M62 Ölverlust

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M62 Ölverlust

    Hallo, ihr BMW Verrückten :D
    Habe mir letztens einen 535i Facelift zugelegt mit 175.000km. Nun ist mir aufgefallen, dass er (natürlich :D ) Öl verliert. Haben ihn gestern aufgebockt und haben gesehen, dass sowohl das Getriebe als auch die Ölwanne voller Öl ist. Jedoch sieht man, dass das Öl bereits über dem Getriebe nach unten läuft -> daraufhin Motor Abdeckung ab, eine zündspule raus und festgestellt, dass in den Zündkerzen Schächten Öl steht und auch an der ansaugbrücke steht Öl an. Nun nehme ich an, dass es die innere und aüßere Ventildeckeldichtung ist.
    Habt ihr auch Erfahrung mit sowas gehabt? Können die Ölflecken wirklich von der VDD kommen?

    Und noch was: Er tropft nur, wenn der Motor warm ist. Wenn er kalt ist, verliert er kein Öl

    Danke schon mal im Voraus :)
  • Rein theoretisch geht es ohne die Ansaugbrücke zu demontieren.

    Das ist aber große Fummelei ,und Du brauchst Frauenhände....Desweiteren ist die Gefahr groß,dass wenn du nicht 100% in der Torxschraube sitzt (da viel Dreck drin) und/oder du minderwertiges Werkzeug hast Du ruckzuck die Schraube rund drehst, und dann viel Spaß...

    Ebenso ist das Stück Schlauch welches das Rohr der KGE verbindet vorne zu 99,9% porös, und das verläuft unter der Ansaugbrücke.
    Kurz gesagt, Ansaugbrücke raus, was kein so großer Akt ist. Dann kannst die KGE problemlos tauschen.Und eben das Rohr auch.

    Gruß
  • Ja, ok.
    Denn 10 Min fürs abbauen ohne Ansaugbrücke demontieren hätte ich jetzt ins Land der Märchen geschrieben:-)

    Aber wenn man den Zustand nicht kennt ,nicht weiß ob es die erste KGE ist, dann macht es schon Sinn die Brücke runter zu machen und mal einen Blick auf die Teile der KGE zu werfen.
  • ist bei mir alles dicht und die erste, liegt aber wohl daran, das das zu 90% alles keine Serienteile sind. Manchmal ist Vorserie Glück und manchmal Pech.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Hallo Zusammen,

    greif mir mal den alten Thread, da ich auch Ölverlust am 40i habe. Reicht für die berühmten drei großen Flecken in der Garage nach jeder Fahrt, nachdem ja der Unterfahrschutz fehlt (anderer Thread hier). Sieht nach Deckeldichtungen aus, sind hübsch ölverkrustet außen, die Lima auf der einen Seite sieht von unten hübsch verschmiert aus.

    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es neben den Deckeldichtungen auch die ZKDs erwischt hat? ... wäre ein komischer Zufall, wenn beiden Seiten betroffen wären, daher glaube ich wie gesagt eher an die Deckeldichtungen.

    Tauschen der Deckeldichtungen mit Abbau Ansaugbrücke verbunden? Und wo hat der 40i seine KGE? Den KGE - Filter und Co könnte man bei der Gelegenheit auch gleich tauschen?

    Weitere Verdächtige?

    Danke für Eure Einschätzung dazu :)

    Gruß
    Mmickey
    Ich unterstütze auch die, welche keine Lust haben, sich mühsam Informationen zusammen zu suchen, die ich schnell zur Hand habe und posten kann.
  • Warum die Soft meinen Beitrag zweimal bringt - gelöscht, siehe oben!

    Bei der Gelegenheit noch ein Bild vom Kopf links, rechts sieht es identisch aus:

    A62120EA-BEBB-48A0-9726-7108E8545006.jpeg


    Gruß
    Mmickey
    Ich unterstütze auch die, welche keine Lust haben, sich mühsam Informationen zusammen zu suchen, die ich schnell zur Hand habe und posten kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mmickey ()