Schaltplan gesucht. Das verflixte Klimabedienteil.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schaltplan gesucht. Das verflixte Klimabedienteil.

    Moin Moin,

    Nun ist es soweit, ich habe mich tatsächlich in einen Forum angemeldet, weil ich Rat brauche, den ich durch Google und co nicht lösen konnte. Aber bestimmt nicht schlecht bei weiteren Fragen eine Anlaufstelle zu haben :top: .
    Soviel zur kleinen Einleitung.

    Ich bin gerade dabei mein '98er 520i Limo mit LPG Gasanlage durch den Tüv zu prügeln, was an manchen Stellen hackt, wie z.B. das Klima Bedienteil. (Ja es gibt schon threads dazu, aber aber nicht direkt zu diesen Problem (meiner recherche nach)).
    Das Komplette Bedienteil ist ohne Funktion, d.h. Heckscheibenheizung und Umluft, sowie Lüftung. Zu meinen Glück hab ich auch das seltene Bedienteil mit vier Drehreglern, wovon einer direkt an die Bautenzüge geht, einer die Lüftungsstärke und die anderen beiden die Temperatur Links und Rechts regeln.
    Bevor ich nun die Platine zum Elektroniker gebe, damit er einmal die Wiederstände überprüft, wollte ich einmal die Stromzufuhr am Stecker testen, weiß allerdings nun nicht wo Strom fließen soll.

    Könnte mir da jemand mit einen Schaltplan oder Erfahrung weiterhelfen? Ich wäre zutiefst dankbar!

    Plan B ist übrigens einfach den Igel mit einen einfachen An/Aus Schalter zu Umgehen und den Motor direkt anzusteuern, hat da jemand Erfahrung? Schönheit ist egal das Auto muss nur funktionieren.

    Schöne Liebe Grüße aus dem Norden

    Ivan <3
  • mhm... Erstmal Danke für die schnelle Antwort!
    War die lezten Tage ohne Internet deshalb die späte Antwort.
    Aber ich muss ehrlich gestehen, dass mir das nicht so ganz weiter hilft... das komplette Bedienteil ist ohne Funktion, da hatte ich die Hoffnung das es an der Stromversorgung liegt und wollte diese entsprechend an den Steckern überprüfen. Natürlich kann ich jedes Kabel an ein Prüfer stecken, allerdings weiß ich ja nun nicht welches reguierende und welche versorgungende Funktionen hat (Ich weiß der Elektroniker wollen mich vermutlich nun Verprügeln)...
  • Fehlerspeicher auslesen oder ein anderes KBT einbauen.
    Bin mir bei der manuellen Heizung grad nicht sicher, ob die KBT auch codierrelevant sind.

    Am Igel liegt es nicht, der steuert nur das Gebläse in der Intensität und hat mit Umluft oder Heckscheibenheizung nichts zu tun.

    Zum Schaltbild lesen: F9 und F20 sind Sicherungen an Klemme 30, d.h. da kommt der Strom her und geht jeweils an Pin 1 der beiden Stecker.

    Wenn du mehr Infos brauchst, kannst du im WDS nachschauen.
  • Ein anderes KBT habe ich mir schon beim Schrotti geholt... Klappt damit auch nicht, nun weiß man natürlich nicht ob das KBT nun auch defekt ist oder nicht... ich werde mal die Stromzufuhr überprüfen.

    Der Fehlerspeicher gibt mir nur den "klassischen" Gurtstrammer Fehler, dass ist das nächste auf meiner Liste, aber ja relativ einfach zu lösen.
  • High_One schrieb:

    mhm... Erstmal Danke für die schnelle Antwort!
    War die lezten Tage ohne Internet deshalb die späte Antwort.
    Aber ich muss ehrlich gestehen, dass mir das nicht so ganz weiter hilft... das komplette Bedienteil ist ohne Funktion, da hatte ich die Hoffnung das es an der Stromversorgung liegt und wollte diese entsprechend an den Steckern überprüfen. Natürlich kann ich jedes Kabel an ein Prüfer stecken, allerdings weiß ich ja nun nicht welches reguierende und welche versorgungende Funktionen hat (Ich weiß der Elektroniker wollen mich vermutlich nun Verprügeln)...
    Ich hatte so etwas ähnliches mit meinem Sitzheizungs- und Aktivsitztastern. Da gab es keine Funktionen mehr. Bei mir war es ein Kabelbruch im Buskabel.

    Der Kabelbruch müsste dann bei dir irgendwie zwischen Sicherung 45 (ich glaube es war die 45) sein und deinem Klimabedienteil.
    Und wieso hilft dir das WDS nicht weiter? Da sind doch alle Kabel aufgelistet, oder brauchst du andere, oder mehr Infos?
    B( . )( . )BS
  • Moin Freunde!

    Da nun keine Minusgrade mehr in der Werkstatt sind, bin ich endlich wieder beim Auto bei.

    Ich habe mit ein Multimeter die jeweils ersten Pins der Stecker kontrolliert und festgestellt, dass bei den kleinen Stecker am ersten Pin kein Saft drauf ist.
    Kann ich nun einfach Strom von Pin 1 des großen Steckers abzapfen?
    Ich hab auch nur auf Zündung (ohne dass der Motor läuft) ausprobiert, ist das relevant?

    Schöne Grüße