Sport ESD / Modifikation Abgasanlage M52B20 - 520i VFL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sport ESD / Modifikation Abgasanlage M52B20 - 520i VFL

      Hallo zusammen,
      mein „Dickerchen“ ist ja bis auf die Tieferlegung imOriginalzustand und sieht mit den BBS RC 090 meiner Meinung sehr stimmig aus.Allerdings ist er mit der originalen Abgasanlage sehr leise, man hört ihn garnicht.

      Nun möchte ich meine kleine Wanderdüne nicht übermäßig laut haben, aberdoch ein bisschen was hören. Ich bilde mir ein gelesen / gehört zu haben, das besondersder 2 Liter Motor sehr gut klingt, wenn ein wenig an der Abgasanlage wasverändert. Ich weiß aber nicht mehr ob M50 oder M52.

      Gibt es irgendwelche Möglichkeiten(anderer ESD - welcher?, Modifikationen), um den kleinen klangtechnisch dezent auf die Sprünge zu helfen?

      VG
      Dominic
    • ocho340 schrieb:

      Ich weiß aber nicht mehr ob M50 oder M52.
      War bestimmt der M50. Meine E34 520i 24V Limo klang mit Reuter ESD / Tezet Fächer / Unifit Metallkats / dBilas NW und Twister LuFi richtig böse. Wenn Du es nur dezent haben möchtest, reicht ein vernünftiger ESD ( Eisenmann/ Friedrich / Magnaflow / Supersport ). Hier gibts noch etwas zum lesen > Magnaflow vs. Eisenmann. Kannst auch selbst in die "Suche" gehen, da findest Du noch mehr zum Thema.

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:
    • HI,

      ich finde nur ESD mit geraden Rohren beim Ausgang. Gibt es was fertiges, dass wie der Original ESD "unsichtbar" ist?
      Denn ich vermute, dass die ESD mit geraden Endrohren von der Rohrführung zu ESD hin so gestaltet sind, dass der ESD gesamt tiefer sitzt, damit die Endrohre unter der Stoßstange entlang laufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ocho340 ()

    • AndyF schrieb:

      Im Normalfall ist die Sport Variante von z.B. Eisenmann Eintragungsfrei.




      (Endrohre kannst du nach Belieben ändern.) --> Das halte ich für ein Gerücht! Du kannst zwar Aufsatzblenden draufschrauben u.s.w., aber keine direkte Änderung an der Bauart des Endrohres vornehmen.



      Allerdings muss ich dazu sagen, dass alleine durch den ESD an Klang nicht viel passiert.
      Und gerade Eisenmann Sport klingt wie original, rostet nur nicht schnell. :)
      Hätte damals bei meinem Bastuck in meinem Z4 auch nicht gedacht, dass es so wenig ausmacht. Gerade für den Preis. Von der Qualität der Schweißnähte des ,,Made in Germany" Produktes ganz zu schweigen. Aber das gleiche gilt auch für Eisenmann. Da bringt ein Magnaflow ESD noch richtig "viel", im Vergleich zu den anderen. Die klingen einfach unten rum nur ein bisschen brummiger. Mehr nicht. Umso höher die Drehzahl, umso mehr klingt es wieder nach einem originalem ESD.

      Da hilft nur selber bauen ;)


      B( . )( . )BS
    • paulbo038 schrieb:

      AndyF schrieb:

      Im Normalfall ist die Sport Variante von z.B. Eisenmann Eintragungsfrei.




      (Endrohre kannst du nach Belieben ändern.) --> Das halte ich für ein Gerücht! Du kannst zwar Aufsatzblenden draufschrauben u.s.w., aber keine direkte Änderung an der Bauart des Endrohres vornehmen.



      Allerdings muss ich dazu sagen, dass alleine durch den ESD an Klang nicht viel passiert.
      Und gerade Eisenmann Sport klingt wie original, rostet nur nicht schnell. :)

      Wenn das Endrohr eine EG Genehmigung hat ist das Egal was er da dran macht, dann kann man die auch anschweißen.
      Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

      Carly taugt immer noch nichts am E39
    • MWSEC schrieb:

      paulbo038 schrieb:

      AndyF schrieb:

      Im Normalfall ist die Sport Variante von z.B. Eisenmann Eintragungsfrei.




      (Endrohre kannst du nach Belieben ändern.) --> Das halte ich für ein Gerücht! Du kannst zwar Aufsatzblenden draufschrauben u.s.w., aber keine direkte Änderung an der Bauart des Endrohres vornehmen.



      Allerdings muss ich dazu sagen, dass alleine durch den ESD an Klang nicht viel passiert.
      Und gerade Eisenmann Sport klingt wie original, rostet nur nicht schnell. :)

      Wenn das Endrohr eine EG Genehmigung hat ist das Egal was er da dran macht, dann kann man die auch anschweißen.
      Ja, da hast du recht, sofern die Typengenehmigung dran ist.
      B( . )( . )BS