DME/DSC schaltet nicht ab-Batterie leer

  • DME/DSC schaltet nicht ab-Batterie leer

    Hallo Leute,

    An meinem e39 war die Lima defekt. Vermutlich hat dadurch das DME und/oder das DSC einen Defekt bekommen.

    Das DSC kontrolllämpchen brennt und das DME summt die ganze Nacht und zieht mit 0,72A die Batterie leer. Im Fehlerspeicher steht: 00003B DSC: Botschaft (DMER1) vom Steuergerät DME/DDE fehlt.

    Ich war mit dem Auto schon bei ner BMW Werkstatt. Doch die haben mir abgeraten den Fehler zu suchen. Das würde zu teuer werden. Sie haben mir dann nur den Fehlerspeicher ausgelesen.

    Ich habe mich auch schon am die Firma hinter ecu.de gewandt, doch die Antwort auf die Frage welche Steuergeräte sie zur Diagnose brauchen war nur -Ich weiß es nicht!!!!!- Eine Enttäuschung.

    Kann mir jemand in irgendeiner weise weiterhelfen?

    Gibt es noch eine andere seriöse Firma die sich auf die Reparatur von Steuergeräten spezialisiert hat?

    Verkaufsabsicht gelöscht von TF!
    Bitte an die Regeln halten.



    Gruß Florian
  • THEDARKNIFE schrieb:

    Fehlerspeicher steht: 00003B DSC: Botschaft (DMER1) vom Steuergerät DME/DDE fehlt.
    Und das soll so bei BMW ausgelesen worden sein und das ist alles??

    Möglicherweise ist dein ABS Steuergerät defekt, das kann auch unabhängig von der Lima sein. Passiert beim E39 immer irgendwann spätestens nach - Jahren. Kann man manchmal noch reparieren lassen (wovon ich nicht viel halte) oder eben neu von Bosch für rund 400€.
    Was das Motorsteuergerät angeht, müsste man genaue Felerspeicher Auslesung via INPA durchführen. Springt der Wagen denn noch an, fahrbar?
    1x Touring - immer Touring
  • Hallo,

    Das Auto läuft ganz normal. ABS/DSC geht nicht mehr. Ich habe von BMW einige Zettel mit Fehler Auslese Informationen bekommen. Aber da stehen nur weitere Dinge drauf von anderen Sachen. Z. B. PDC tongeber, Innenraum Beleuchtug etc. Das is wohl von meiner Sicherungs zieh Aktion um den Verbraucher der 0,7A einzugrenzen.

    Auf dem Zettel steht „Verwendete Geräte VCI ICOM9“

    Und:

    DSC57 0x00003A DSC:Botschaft vom Steuergerät EGS fehlt
    DSC57 0x00003B DSC:Botschaft(DMER1)vom Steuergerät DME/DDE fehlt
    DSC57 0x000067 DSC:Lenkwinkelsensor sendet keinen vollständigen Lebkwinkel
    Und noch einiges mehr...

    Muss ein neues ABS Steuergerät nach dem Einbau codiert werden? Ich habe gelesen das manche Steuergeräte die gleiche Fahrgestell Nummer haben müssen um zu funktionieren.

    Gruß Florian
  • Da ist ganz klar das Steuergerät vom DSC im Sack, da muss man nicht lange suchen.

    Meinen :respekt: an den BMW Händler, der hat ne Gelddruckmaschine liegen gelassen, oder hatte einfach keinen Bock.

    Ich gehe mal ganz einfach davon aus, das die Sicherungen als erstes geprüft wurden.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Hallo,

    Ich hab natürlich als ich nach der Arbeit das Auto wegen der schwachen Batterie nicht starten konnte Überbrückt. Zuhause hab ich dann an mehreren Tagen den Verbraucher durch das ziehen der Sicherungen einzugrenzen. Mit nur mäßigem Erfolg. Nur das abstecken des DME bzw. ABS hat den Ruhestrom auf 0 reduziert. Das man den Ruhestrom nur korrekt messen kann wenn das Auto eingeschlafen ist weis ich. Mit den Infos bin ich dann zu dem BMW Händler. Der hat mir dann aber wegen anzunehmender zu hoher Kosten abgeraten es von ihnen repetierende zu lassen. Alleine das DME würde über 1000€ kosten. Und je nach dem ob der tauch des DME das Problem behebt oder nicht würde entweder ich oder der Händler das neue DME bezahlen müssen.
    Muss das ABS/DSC Steuergerät nun auf die Fahrgestellnummer codiert sein? Oder kann ich da ein gebrauchtes einbauen?
    Ich gehe mal davon aus das ABS und DSC das ein und das selbe Steuergerät sind?!

    Gruß Florian
  • Du kaufst dir nen neues ABS/DSC Bosch 1265950002 Steuergerät (z.B.bei Motointegrator für rund 430€), baust es ein und fährst (mit großer Vorsicht natürlich weil ja nichts funktioniert) zu einem Bosch Dienst um es codieren zu lassen. Die können das auch und ist gewiss günstiger als bei BMW. Oder eine freie Werkstatt, die sich auf BMW speziaqlisiert hat. Falls es da eine in deiner Umgebung gibt. Oder noch eine Möglichkeit, du schaust hier in die CODIERLISTE
    1x Touring - immer Touring
  • Ok. In der Codierliste sind alle mehr als 100km entfernt von mir. Der Bosch Dienst der bei mir am nächsten ist, der hatte als ich dem die Problematik an meinem Auto geschildert habe auch nur mit den Schultern gezuckt und gesagt er kann nicht mehr als den Fehlerspeicher auslesen... ob der dann ein Steuergerät Codieren kann?! Es gibt ein paar Ortschaften weiter noch einen anderen Bosch Dienst. Zur Not fahre ich auch zum BMW.

    Aber noch ne Frage: geht aus der Fehlerspeicher Liste eindeutig hervor das der Fehler im ABS/DSC Steuergerät liegt? Oder ist es nur sehr wahrscheinlich das dies der Fehler ist?

    Gruß Florian
  • Fehler löschen und paar Kilometer fahren, dann nochmal auslesen und schauen was wirklich übrig bleibt. Probleme mit dem DSC werden sicher bleiben, nur die ganzen anderen Fehler aus der Klima, dem Grundmodul, dem Kombiinstrument etc. Das können auch teilweise alte Fehler sein die nur nicht gelöscht wurden und nicht mehr vorhanden sind. Die Fehler im Motorsteuergerät müsste man dann auch nochmal schauen, da sind ja Zündaussetzer und anderes vorhanden.
    Also ich würde Fehler löschen, paar Kilometer fahren (soweit das denn überhaupt möglich ist?), schauen was übrig bleibt und mich erstmal dem DSC Steuergerät widmen. Wenn s noch das Erste ist, sehr wahrscheinlich kaputt. Einschicken zur Reparatur wäre auch eine Option wenn man sich sehr unsicher ist, was sonst noch alles ist und man dann erstmsl lieber nur 200 statt 450 ausgeben will. Kann aber natürlich sein, dass es nicht mehr reparabel ist.

    Wie lange hast das Auto denn selbst schon und wie gut immer gepflegt? So viele verschiedene Fehler in der Menge kommen eigentlich selten auf einmal und alle zusammen :nixweiss:
    1x Touring - immer Touring
  • Ich hab das Auto seit fast vier Jahren. Alles was ich konnte hab ich immer selbst repariert.

    Abgesehen davon das das DSC nicht geht und die Batterie durch den Ruhestrom leer geht fährt das Auto ganz normal. Ich habe aber seit einigen Wochen bereits ein abderes Auto. Ich bin also nicht darauf angewiesen das der BMW sehr schnell repariert ist. Ich hab vor den zu verkaufen sobald der Fehler behoben ist.

    Die ganzen Fehler in der Liste sind wohl das Ergebnis von meiner anfänglichen Suche nach dem Verbraucher. Habe nach und nach die Sicherungen gezogen und den Ruhestrom geprüft. Dabei ist ab und zu mal die Zündung angegangen weil ich aus Versehen den Türkontakt ausgelöst habe. Ich gehe davon aus das dadurch die Fehler gespeichert wurden wie z. B. Innenraumbeleuchtung oder auch das mit Lenkwinkel Sensor. Dieser wurde vor etwa einem halben Jahr erneuert da der kaputt war. Evt. ist der Fehler noch von damals gespeichert.

    Der Typ von der BMW Werkstatt hat mir gesagt das der Fehler den das DSC bzw. DME ausgibt nach dem löschen direkt wieder kommt. Also der Fehler: DSC57 0x00003A DSC:Botschaft vom Steuergerät EGS fehlt

    Kann ein kaputtes DSC Steuergerät das DME daran hindern auszugehen?

    Wie schon erwähnt summt das DME die ganze Nacht. Wenn ich das DSC abstecke sinkt der Ruhestrom etwas. Stecke ich das DME ab liegt der Ruhestrom bei 0,02A.

    Ich hatte mir törichter Weise erhofft das die bei BMW mit Software erkennen können was die Steuergeräte machen und warum sie nicht aus gehen.

    Gruß Florian
  • So.

    Ich hatte jetzt beide Steuergeräte zur Reparatur. Am DME war ein Fehler festgestellt worden und der auch repariert. Hab die Steuergeräte eingebaut. Das Ampere Meter zwischen Batterie und Masse geklemmt. Auto wacht auf. Nach 15min Auto schläft ein. Ruhestrom wie vor der Reparatur bei 0,72A.

    Dann habe ich das Auto einige Minuten laufen lassen. Nachdem das Auto eingeschlafen ist war der Ruhestrom sogar bei 2,22A auch noch nach 35 min. Und vorne im Motorraum hat wieder was gesummt.

    Dann Batterie abgeklemmt und wieder dran. Dann Ruhestrom wieder 0,72A. Auto kurz angemacht. Danach Ruhestrom wieder bei 2,22A.

    Super. Die Reparatur kosten für nix und wieder nix.

    Fehlerspeicher löschen hab ich noch nicht. Kann es daran liegen? Das DSC Lämpchen leuchtet noch.


    Florian