Ansaugbrücke getrauscht - KW Sensor defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ansaugbrücke getrauscht - KW Sensor defekt?

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte eure Meinung, denn mein M62B44TU springt nicht mehr an. Fehlerspeicher zeigt Kurbelwellensensor defekt an. Es ist aber sehr merkwürdig. Folgender Hintergrund:

    Ich habe über die vergangenen Wochen die Ansaugbrücke und die Dichtung der darunterliegenden Wasserwanne getauscht. Im Zuge dessen sämtliche Dichtungen (VDD, Ölabscheider) neu gemacht, Injektoren mit neuen Filtern versehen,neue Zündkerzen verbaut und Kühlwasser komplett erneuert. Ich habe sauber gearbeitet und dann heute angefeuert. Der erste Start ging zügig an, lief anfangs unrund und der Motor wackelte. Lief aber auf allen 8 Zylindern, zudem war das den Berichten anderer Umbauten zufolge durchaus normal, da sich die Steuergeräte erst an die größere Brücke adaptieren. Leider lieferte mein Kühlwassertemperatursensor -128°C. Vermutete der hat beim Ausbau der Kühlerzarge was abbekommen oder der Stecker war nicht richtig dran. Diesen nochmals gecheckt und dabei den LMM abgesteckt gelassen, um zu sehen ob der Motor runder läuft.

    DANN:

    Anlasser dreht an und Motor feuert, geht aber zuckend mit metallischen Klirren aus. Auch zwei weitere Startversuche verliefen so
    Fehlerspeicher zeigt das:

    kws&nws.jpg
    Nach FS Löschen, verblieb nur noch der KW-Sensor.

    Wie kann das sein, dass plötzlich die Sensoren ausfallen, wo er vorher noch lief?
  • tausch ihn doch einfach und schau was passiert. Klar, eigentlich ist es immer so. Irgendwann muss ja das Teil kaputt gehen. Und es läuft immer bis zu dem Zeitpunkt wo es kaputt geht.

    Ich allerdings würde erstmal gucken, ob du alle Stecker wieder richtig dran hast.
    Du hast, wenn ich das richtig verstanden habe die V-Deckeldichtung gewechselt? Da kommt ja nun doch einiges ab und runter.
    Schau mal. Vielleicht fehlt nur irgendwo ein Stecker, oder du hast irgendwo was vergessen.


    Das mit dem schlechten Anspringen nach so einer Reparatur kenne ich. Hatte ich damals bei meinem 7er auch. Im ersten Moment dachte ich schon, den Motor reißt es raus. Aber es waren nur ein paar Sekunden und dann lief er einwandfrei.
    B( . )( . )BS
  • RsRichard schrieb:

    Metallisches Klirren beim ausgehen, Nockenwellensteuerungsfehler und Kurbelwellenpositionsfehler zeitgleich:
    Dir hat es höchstoffiziell die V-Schiene im Kettentrieb zerlegt.
    oh.. das ist natürlich nicht schön.. :thumbdown:
    Aber mit der vorhergehenden Reparatur kann das ja eher nicht zusammen hängen? Also falls es sich wirklich um den Wechsel des V Deckels handelte.. :kratz:
    Oder doch?




    Naja rum wie numm.. hier kannst du dich gleich mal etwas informieren: Steuerkette + V-Schiene wechseln M62
    B( . )( . )BS
  • Ist natürlich ärgerlich, wenn du jetzt wieder alles zusammen hast aber überprüf Mal die Steuerzeiten und dann siehste ja direkt ob da etwas Defekt ist...

    Und beim Wechsel der Dichtung im v Raum, ist ja wahrscheinlich eine Menge Wasser runter gelaufen und das in Richtung Kurbelwellensensor... Hat vielleicht dabei was abbekommen....

    Das metallische Geräusch ist halt sehr verdächtig :mussweg:
  • Ich habe nur die Dichtung des Rohres vom Ölabscheider gewechselt. Es wurde nicht der Kettenkasten geöffnet.
    @AH1990 Wasser ist definitiv da unten lang gelaufen, ist kaum zu vermeiden. Wenns morgen getrocknet ist, versuche ich erneut zu starten. Ein KW Sensor liegt zufälligerweise noch neu rum. Dürfte ohne Bühne gehen, soweit ich das einschätzen kann. Werde aber erst mal nicht dazu kommen.

    Bei kaputten Führungen läuft der Motor gar nicht mehr?
  • TommyKaira schrieb:

    So, Update:
    Motor sprang heute an, als wäre nichts. Lief auch ruhiger als gestern direkt nach dem Umbau, gefühlt sogar so wie immer. Da noch nicht richtig entlüftet habe ich ihn nicht lange laufen lassen. ABER: aus dem Auspuff kamen richtig weiße Wolken. Roch nach nichts
    7D5F7F16-CEB3-4A65-8A8D-A863F3038782.jpeg
    AAAAAAAALTER!!! Soll ich schon mal ein Spendenkonto einrichten? :D

    Wieso heißt du eigentlich TommyKaira? Hat der auch BMWs umgebaut, oder hast du noch einen R34 in der Garage stehen :kratz: ?
    B( . )( . )BS
  • Komme leider nicht dazu, mir das in Ruhe genauer anzusehen und auszulesen. Jedenfalls hat er heute kaum Laufunruhe gehabt. Gestern waren aber keine weißen Wolken da.
    Ihr macht mir alle Angst!

    @Paulbo38 den benutze ich einfach schon seit GT4 als Nickname. Gibt aber wenige, denen der was sagt :)
  • AH1990 schrieb:

    Könnte evtl was schief gelaufen sein beim tauschen der Dichtungen/Filter an den Injektoren?
    Sieht aus als wäre das unverbrannter Kraftstoff....
    Wenns nach nix riecht kanns kaum Kraftstoff sein.
    Das ist eher Wasser.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Das ist eher Wasser.
    Ah, der erste E39 der mit Wasserstoff fährt :D . Wir machen Dir keine Angst, aber .............................................., da stimmt etwas nicht. Man, man - viel Glück das die Sache gut ausgeht :trinken: .

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken: