bmw e39 Geräusche aus dem getriebe oder motor?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bmw e39 Geräusche aus dem getriebe oder motor?

    Moin Leute, ich hab ein Problem mit meinem 540iA und zwar hab ich Geräusche aus dem Motor oder evtl. Aus dem Getriebe die ich nicht genau zuordnen kann.

    Ein wenig zu der Vorgeschichte:
    Im Sommer hab ich den 540i mit ein Motorschaden gekauft, wo paar Ventile abgebrannt sind und die Zylinder beschädigt wurden (auf 5 Zylinder keine Kompression mehr gehabt, keine Ahnung wie man das schafft :lol: )
    Gebrauchten Motor gekauft und paar Sachen erneuert:
    Alle 3 steuerketten
    Alle schienen
    Spanner
    Ölabscheider
    KGE
    Zylinderkopf Dichtungen
    Ventilschaftdichtungen
    Zündkerzen
    Klopfsensoren
    Thermostat
    Wasserpumpe
    Kühler
    Lambdasonde
    Vanos überholt
    Und zich Dichtungen

    Alle Teile von bmw gekauft

    Die Geräusche hört man nur unter Last und auch nur wenn alle Fenster zu sind....
    Soblad ein fester offen ist, hört man nichts mehr.
    Im Leerlauf ist auch alles gut.
    Die Geräusche sind etwas schwer zu beschreiben, in der Art wie ein undichter Auspuff bloß metallischer oder Stößel (auch schon getauscht).
    Ich weiß nicht wo ich suchen soll und wollte als nächstes die pleuellagerschalen tauschen aber vielleicht hat jemand noch eine Idee?

    Bmw e39 mit dem m62b44tu Motor und 1999 Baujahr

    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Alex


  • Moin Leute,

    In dem Video hört man leider nicht wirklich das Geräusch...

    ich tausche demnächst einfach die Lagerschalen und im selbe Zuge die krümmer.... sollte es dann nicht besser werden, hilft nur noch ein Kanister Benzin .



    mir ist aber noch was anderes aufgefallen, sobald der motor warm ist fängt die KGE an zu pfeifen, die ist keine 6 Monate alt ist... (von febi)

    Ist der Öl Deckel etwas offen hört man nichts mehr...


    Meine frage, das kann nur vom KGE kommen oder?


    Muss die Ansaugbrücke ohnehin nochmal abnehmen, da bei mir die Dichtung im V raum undicht ist .

    Das entlüftungsroh hatte ich nicht neu gemacht(das was vom Ölabscheider in die KGE geht) daran kann es nicht liegen oder?

    hier eine Liste was ich neuen machen wollte:


    11 14 1 742 042 Abschlussdeckel mit Dichtung

    11 15 1 705 301 Entlüftungsrohr

    11 61 1 729 727 Profildichtung

    11 61 1 433 328 Profildichtung

    11 61 1 742 826 Entlüftungsrohr



    Sollte ich im selben Zuge evtl. noch was neu machen?

    und gibt es für die Dichtung im V raum eine alternative? bei BMW bekommt man die nur komplett mit plastikdecke, was dann über 100€ kosten soll
  • Hi,
    der Deckel im V-Raum ist aus Metall - alternativ kann mit mit Silikon abdichten - hält dann aber nur relativ kurz, da die Drücke in der Kühlwassergalerie enorm sind.

    KGE: wäre ungewöhnlich, wenn die FEBI KGE nach so kurzer Zeit defekt ist. Geht das Geräusch weg, wenn du von hinten auf die KGE drückst?

    Die KGE fängt auch an zu pfeifen, wenn irgendwo ein größeres Falschluftleck vorliegt.
  • jaa das mit abdichten hab ich schon versucht und hat nicht wirklich viel geholfen... bleibt dann nur der komplette tausch.
    wo hat der m62 den seine undichkeiten in der Regel? viel gibt ja eigentlich nicht oder?

    und wenn ich die KGE drücke ändert sich nichts...
    aber wie gesagt das ist nur im warmen zustand... deutet dann wahrscheinlich doch auf eine undichtigkeit hin oder?
  • Undichtigkeit bezüglich dem Kühlsystem. Durch das OEM Thermostat hält er vornehmlich Temperaturen von 108° wodurch der Druck im System erheblich erhöht ist und Bauteile schneller Undichtigkeiten entwickeln.
    Besser ist da auf eine mechanische Lösung zu setzen, wo das Thermostat fest bei 88° öffnet.
    Zum Thema: Lösungsansätze zur Thermostatverbesserung beim 540er
    1x Touring - immer Touring