[AC Schnitzer Federn] Räder schleifen an der HA bei normaler Beladung - bitte um Rat/Hilfe/Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Renep schrieb:

    Hat erst 199tkm?

    Das Fahrwerk ist platt so wie RsRichard schon schrieb!

    Ganz klar neue Dämpfer und Federn!
    Ja, ich bin nun auch dabei ein Fahrwerk auszusuchen. Wirklich schwierig, bei der Auswahl ... Von AP als Gewindefahrwerk liest man viel gutes - ist das noch aktuell? Vogtland soll laut meinem Mechaniker (keine Erfahrungen beim E39) auch brauchbar sein. Viel mehr wollte ich auch nicht ausgeben (~750€). Vielleicht könnt ihr dazu ja noch mal ein Tipp schreiben. Wäre euch dankbar und das würde mir die Auswahl erleichtern.

    Schöne Grüße
  • Sollte jemand auf der Suche nach einem ähnlichen Thema sein, hier vielleicht noch meine abschließende Lösung:

    Ich habe mich, nach einem netten Telefonat mit AP und einem etwas besseren Preis, für ein Fahrwerk besagter Firma entschieden. Die Lieferung ging super flott und es lief alles sehr unkompliziert. Es wurde dazu alles rund ums Fahrwerk erneuert. Beim Ausbau des alten Fahrwerks wurde festgestellt, dass es sich um ein komplettes Fahrwerk von AC-Schnitzer handelt (Federn+Dämpfer) und mich wirklich enttäuschte, von der Qualität der Firma. Das Fahrwerk war also nicht älter als 9 Jahre in dem Fahrzeug verbaut.

    Das Fahrverhalten ist deutlich härter als vorher, aber ich denke, daran gewöhne ich mich. Die Einstellung war schnell gefunden und wird so erstmal über den Winter beibehalten. Ich bin rundum sehr zufrieden mit Preis und Leistung! Hier noch ein paar Bilder:





















    Vielen Dank an alle, die hier ihre Meinung und Tipps weiter gegeben haben. Es hat mir sehr geholfen! Schöne Grüße.

    Zipple
  • winne65 schrieb:

    Schaut gut aus und wenn es sich auch gut fährt, alles richtig gemacht :trinken: . Steht bei mir auch noch an, nächstes Jahr. Werde auch das AP Gewinde nehmen. Beste Grüsse nach Cottbus - winne65

    Abraxas schrieb:

    Mir gefällt er auch. Dezent und ausgewogen. Viel Spaß noch mit dem neuen Fahrwerk.
    Vielen Dank Leute, mir gefällt es auch sehr gut! Jetzt kommen noch die hinteren Querlenker neu und dann gehts zur Achsvermessung und Eintragung.

    Grüße
  • Ich möchte noch einmal kurz das Thema aufgreifen, um einen kleinen Abschlussbericht zum AP Fahrwerk abzugeben. Ich fahre das Fahrwerk jetzt schon eine ganze Weile und bin sehr zufrieden. Preis und Leistung stimmen dabei einfach.

    Am meisten war ich aber jetzt überrascht, als die gleiche Situation wie vor einem Jahr anstand: Wir wollten mit 4 Freunden über das Wochenende verreisen. Es ging wieder nach Polen und dieses mal hab ich gehofft, können wir wirklich meinen Wagen nehmen. Vollgepackt (5x ~85KG Jungs + Gepäck) ging es also die 240km nach Posen über teilweise schlechte Straßen. Das Fahrwerk war selbst unter diesen umständen angenehm und komfortabel und meine Freunde waren sehr begeistert (E61-Fahrer, Passat-Fahrer, E91-Fahrer, EVO8 Fahrer). Also ich kann das AP-Fahrwerk wirklich empfehlen. Restkomfort passt und selbst voll beladen absolut zu empfehlen.

    Ich hoffe das hilft dem einen oder anderen bei der Entscheidung.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zipple ()

  • Sind Alco Dämpfer drin, wie im KW auch.
    Die Frage ist mit welchen gelben Konis du vergleichst.
    Vor der pleite oder nach Verkauf an einen anderen Konzern?
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Hi, ich habe momentan das selbe Problem. Bei Beladung my den dicken 255er Styling 66 hatte ich einen Daumen innen am Radhauskasten Platz, beim Aufbocken haben diese geschleift. Federbein kam bei 45tkm bei mir neu, jetzt hat meiner 183tkm. Ich werd mal sehen ob es die Dämpfer oder die Tonnelager sind, falls jemand alte Threads durchforstet.
    not low but slow!
  • ekkik schrieb:

    ich dachte die wären noch ein selbständiges niederländisches Unternehmen. Oder meinst du Bilstein/ThyssenKrupp ?`

    Zum Vergleich kenne ich nur die "alten" Konis gelb
    Nö die sind kein eigenständiges Unternehmen mehr, Koni war bis vor einigen Jahren auch ne Deutsche Firma, die dann Pleite ging und von einem Ausländischen Konzern aufgekauft wurde. müsste ich jetzt nachsehen, wer dahinter steckt.

    Mit den Alten Konis kannste das nicht vergleichen, das Fahrwerk ist auf Street ausgelegt und nicht auf Race.


    David_2709 schrieb:

    Hi, ich habe momentan das selbe Problem. Bei Beladung my den dicken 255er Styling 66 hatte ich einen Daumen innen am Radhauskasten Platz, beim Aufbocken haben diese geschleift. Federbein kam bei 45tkm bei mir neu, jetzt hat meiner 183tkm. Ich werd mal sehen ob es die Dämpfer oder die Tonnelager sind, falls jemand alte Threads durchforstet.

    Du hast ganz andere Probleme mit dem Auto, bevor du dir Gedanken um das Fahrwerk machen solltest.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Koni war bis vor einigen Jahren auch ne Deutsche Firma, die dann Pleite ging und von einem Ausländischen Konzern aufgekauft wurde.
    Stecken da nicht die Holländer dahinter :kratz: ? Ich hatte im E34 die gelben Konis, in Verbindung mit 60/20 mm K.A.W. Federn. War vom feinsten, das Teil lag wie ne Bohle :trinken: .

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. ***************** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken: