Wassereinbruch vorne [GELÖST]

  • Wassereinbruch vorne [GELÖST]

    Hallo,

    habe letzte Woche beim Saubermachen den nassen Teppich hinten links bemerkt.
    Am nächsten Tag hat mir ein Kumpel geholfen den Teppich rauszuholen.
    Meine Vermutungen waren eigentlich auf die Türdichtung, da es ja hinten links nass war.

    Naja also Teppich raus. Der ganze Boden Stand unter Wasser, jedoch hatte ich Glück im Unglück = Kein Schimmel, Kein Gammel. War recht frisch der Schaden.

    Wir haben uns dann abwechselnd hinein gesetzt und den Wagen mit Wasser abgespritzt um das Leck zu lokalisieren. Aber das Wasser kam nicht wie vermutet durch Richtung der Tür sondern von den Pedalen.
    Es gibt in vielen verschiedenen Foren Beiträge zu den verstopften Abläufen der Frontscheibe etc. bei mir war es in Verbund MIT EINER NICHT EINGSTECKTEN DICHTUNG.

    Irgendeine Werkstatt (Wagen habe ich vor kurzem erst gekauft) hat wohl vergessen die Dichtung vom Kabelbaum, welcher oberhalb des Bremskraftverstärkers in den Innenraum durchführt wieder einzustecken! Dazu muss ich sagen, dass die Dichtung nicht "mal eben" rausfällt... die sitzt bombenfest.

    Nachdem ich die Dichtung wieder gesäubert und eingesteckt hatte und die Abläufe von Blättern und Ablagerungen befreite kam auch kein Wasser mehr rein.
    Vielleicht bin ich ja nicht der einzige und eine mögliche und dazu gravierend ärgerliche Fehlerquelle ist es allemal. :cursing:

    Mit besten Grüßen
    Gruß aus dem oldenburger Land!
  • Wenn das Wasser bis zu den Kabeln kommt, steht der BKV immer im Wasser. Weiter hoch gibt es keine Möglichkeit, das da Wasser eindringen kann, sofern die Scheibe nicht Undicht ist.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Vielleicht habe ich mich auch missverständlich ausgedrückt:

    Über der kleinen Laufrinne vor dem BKV geht der Kabelbaum rein. Das Wasser, wleches sich in der Rinne gestaut hatte (war ein klumpen 'Dreck' am Ablauf) ist dann (mitunter) hinein geflossen.
    Da es bei uns letzte Woche extrem viel und stark geregnet hat, gehe ich stark davon aus, dass dss Wasser welches von der Scheibe runter in die Rinne läuft und vorbei an der besagten Dichtung, ..den einfachsten Weg durch die Öffnunf genommen hat.

    Zudem sind mir keine Symptome oder gar Veränderungen in Laufruhe und Bremsverhalten aufgefallen.

    Ich stelle gleich noch ein Foto rein! :)
    Gruß aus dem oldenburger Land!