Leerlaufdrehzahl M62TÜ ohne KLIMA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jo hatte ich auch, aber nur in der Warmlaufphase. Hab dann VDD (war sichtbar undicht), die Dichtungen an der Sauganlage vorne und hinten mit Deckel (Teile der KGE) gewechselt, seit dem ist wieder Ruhe und auch bei Kaltstart wunderbar laufruhig.

    Schau dir mal Deine VDD an ob die ölig verschmutzt ist, etwas Öl in den (hinteren) Kerzenschächten steht.. Ansonsten wenn du besonders viel langeweile hast :D nimm die ganze Brücke runter und mach alle Dichtungen von der Sauganlage neu. Sprich Brillendichtungen, beide KGE Rohre, die Dichtung vorne vom Deckel und den ganzen hinteren Deckel mit integrierter Membran.. Ich hab nur das getauscht was auch ohne runter nehmen der Brücke möglich ist. Hat bei mir gereicht :thumbsup: aber irgendwann werde ich die Brillen auch tauschen wenn ich mal bock hab oder er wieder anfängt zu bocken
    1x Touring - immer Touring
  • Da die Kette erst am WE gemacht wurde, denke ich die sind neu.

    Da gab es bei BMW eine Abhilfe und zwar die Leerlaufdrehzahl in P um 50 zu erhöhen.

    Der dürfte auch beim Ran fahren an die Ampel ohne Klima an entweder ganz ausgehen oder kurz davor sich fangen und nen Mächtigen ruck bekommen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Da die Kette erst am WE gemacht wurde, denke ich die sind neu.
    Ich denke er war mit nem B10 dort :kratz: hier schreibt er von einem M62B44TÜ das kann ja nicht der B10 sein.
    Aber abgesehen davon, wenn er die Kette gemacht hat heißt das lange nicht dass auch die Dichtungen der Sauganlage gemacht werden. Die muss für die Kette nichtmal runter.


    MWSEC schrieb:

    Der dürfte auch beim Ran fahren an die Ampel ohne Klima an entweder ganz ausgehen oder kurz davor sich fangen und nen Mächtigen ruck bekommen.
    Das hat meiner auch schon paar wenige Male gemacht seit ich den hab (vor und nach dem Dichtungstausch), einmal beim rangieren ständig verschluckt aber dann doch gefangen und mit nem Ruck wieder da. Dann doch ausgegangen. Mit abstecken der DK war dann wieder gut. Nach der Aktion stand der LL dann allerdings bei rund 700 ohne Klima. Am nächsten Tag wieder normal seine 550. Dass er beim abrupten abbremsen auf Stillstand mit der Drehzahl einsackt hatte ich auch schonmal und mit nem Ruck war er wieder da. Auch ist er mal ausgegangen und danach war auch da die LL Drehzahl automatisch erhöht für ne gewisse Zeit. Diese Phänomene kenne ich aber kamen äußerst selten vor.
    Ich bin bei mir der Meinung, das hängt mit einer gelegentlichen leichten Fehlfunktion der DK zusammen. Das kurzzeitige abstecken hat jedenfalls immer geholfen. Vielleicht auch nur, weil er sich dadurch automatisch neue Adaptionen holt wenn sie abgesteckt war.
    1x Touring - immer Touring
  • quentin_fotograf schrieb:

    KGB44 schrieb:

    Ja doch der B10 ;)

    Hab jetzt mal auf Anraten neuen LMM und 8 neue Spulen bestellt...
    Das ist dann aber kein M62B44TÜ !! Sondern nen M62B46TÜ :thumbup: oder ist es kein "echter" Alpina? Nur ein "normaler" 540i mit Alpina Schürzen und so?
    Spitzfindigkeiten.
    Wenn er das jetzt so geschrieben hätte, kenne ich einige, die geschrien hätten "gibt es nicht" :D

    Und zwar die, die null Plan haben aber zu allem den Senf dazu geben. Ich denke an 2 ganz bestimmte User.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Also ich hab im Geheimmenü geschaut, sie schwankt zwischen 495 UPM und 595 UPM (hin-und-her) bemerkbar auch am Flackern der Innenlichtleuchte. Hat jemand eine Idee? Fehlerspeicher ist leer und folgende Dinge haben wir bei Andy erneuert:

    - KGE-Deckel mit Dichtungen Hinten
    - Vanos-Ringe MJ
    - Kette mit Schiene, Gleitschiene BMW
    - Spanner VANOS Fahrerseite (gebraucht, meiner ging nicht sooo sauber, Andy hatte noch einen da)
    - Peilstabdichtung unten
    - Wasserpumpe mit allen Dichtungen
    - VDDs beide
    - Kettenkastendichtungen
    - Kettenkastendichtungen oben
    - 2 x Klopfsensoren (4 an der Zahl) Bosch


    Vorher lief er super-sauber und eigentlich war das mit der Kette auch nicht sooo dringend, da wäre noch Guthaben von ~ 30.000 km gewesen, der Motorlauf war echt super. War ja selbst überrascht das ein M62B46 so ruhig laufen kann... =)
  • Brillendichtungen?
    KgE Rohr unter der Bruecke?
    Dichtung Deckel Ansaugbruecke vorne?

    Und mal nebenbei: ihr habt die Rechteckringe auf den Nockenwellen und die O ringe der Kettenspanner, sowie der Rueckschlagventile unterhalb der Vanosverteilerstuecke nicht erneuert?
    Oelabscheider?
  • Stimmt, wenn die Jungs den Deckel neu gemacht haben, könnte entweder die Pumpe einen weg bekommen haben oder die Schläuche ziehen Luft. Damit wäre das Leck riesig für den Motor.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39