Soundoptimierung im E39: Was ist machbar ohne die Serienoptik abzuändern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MaxiBMW535i schrieb:

    Ich habe es aber später auf 16er umgebaut und 3 wege System. Hinten in die Türen 10er + hochtöner. Ablage kamen 8er Hochmitteltöner rein. Sound ist einfach geil. Dafür braucht man bisschen Ahnung, was Musikanlagen angeht
    Ich wollt mich eigentlich nicht mehr einmischen hier, aber was man hier an Schrott liest...grenzt schon an Körperverletzung. Sorry Leute.

    Die beiden Aussagen oben widersprechen sich aber dermaßen; Ahnung und so viele Lautsprecher verbauen? Das beißt sich enorm.
    In der Konfiguration kann (!!!) der Sound nicht geil sein. Höchstens durcheinander und laut. Aber nicht (!!!) geil.
    Manchmal weiß man aber ach nicht was genau geil ist und verwechselt das mit viel. Viel ist aber nicht gleich geil.
    Ich frage mich allein wie du bei dem Lautsprecher-Gewusel eine vernünftige Abstimmung und Laufzeitoptimierung hinbekommen hast??? Lass mich raten---gar nicht ;)

    Weiterhin geht es nicht darum, das der TE bestimmte Marken empfohlen bekommt, sondern Teile die PASSEN! und zwar nicht nur ins "Loch" passen, sondern auch zu den physikalischen Gegebenheiten im Fahrzeug, wie z.B. die verfügbare Gehäusegröße. Soll heißen; Passt der TMT nicht zum Gehäuse, ist es egal wie teuer und gut er ist und von welcher Marke er gebaut wurde, es wird dann trotzdem Schrottig klingen. Usw. Usf.

    Ich sage es nochmal grob damit der arme Junge sich nicht unglücklich macht mit 20 Speakern im Auto und womöglich dann noch einen Böhse-Sub einbaut :S :

    1) Baue ein gescheites Frontsystem ein, ich Empfehle dir aufgrund der kleinen Gehäuse dort unbedingt 13cm TMT einzubauen -auf keinen Fall 16er- und zwar welche, die auch mit so kleinem Gehäuse funktionieren. Welche das wären, habe ich weiter oben schon geschrieben. Damit bist du schon eine ganze Ecke weiter und hast kaum Aufwand was Türen dämmen und abdichten angeht. Nutze das Gehäuse, das ist ein Segen in dem BMW mit dem man sehr guten Klang erzeugen kann, ohne großen Aufwand und Kosten für gesamte Türdämmung etc -Tür dämmen schadet in dem Fall aber auch nicht. ;)

    2) Bei den Hochtönern kannst du einige nehmen die auch in die OEM Plätze passen und trotzdem ganz ok klingen (z.B. Exact Audio Tweeter HX 20 T-4, SoAudio So26Neo etc fallen mir da ein, die ganz gut klingen, es gibt sicher mehr die passen, aber was da raus kommt kann ich nicht sagen) .
    Ich selbst bin aufgrund der Optik von aufgebauten Hochtönern zurück zu den Originalplätzen gegangen und bin mit dem Ergebnis relativ zufrieden, wenn auch es mit klanglichen Einbußen verbunden war. Denn gegen einen Diabolo r25xs2 oder einen Andrian Audio a25g können die genannten HT nicht wirklich anstinken ;)

    3) Weitere Sondsteigerungen wären DSP+Enstufe(n)+Subwoofer. Dann bist du bei einer richtigen Anlage angekommen. Nimm einen DSP mit Hi-Level in (z.B. Audison BitTen, ist sehr gut). Dann kannst du erst das BMW Radio noch nutzen und wenn du z.B. auf ein Xtrons umsteigst das über die Kleinsignaleingänge anschließen. Cinchkabel würde ich aber gleich mal Ziehen.

    4) Lass die Nummer mit den 100 Lautsprechern im ganzen Auto verteilt, das gibt nur lautes durcheinander. Außer, du willst unbedingt hinten für Mitfahrer Musik haben, dann wirst du aber insgesamt auf Klangqualität verzichten müssen.

    5) Wenn du einen DSP eingebaut hast, lasse ihn dir von einem Profi einstellen. Das wird sich lohnen. So wie ich dich einschätze aus diesem Thread, kannst du so etwas nicht aus dem Stand und wirst dich Jahre lang nur ärgern, dass die Anlage mies klingt, weil du sie nicht eingestellt bekommst. Das Geld ist dann echt gut investiert-.

    6) Versuche evtl. mit gebrauchten Komponenten zu arbeiten, das spart Geld. Ich habe mir so für rund 1000€ eine recht passable Anlage zusammen gebastelt, bestehend aus sehr ordentlichem DSP, top Endstufe, super Front System und Subwoofer, der auch spielt und nicht nur Booom Macht, Inklusive Verbaumaterialien wie Alubutyl, Spachtelmasse, Kabel Sicherungen, Cinchkabel, etc.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von bemka02 ()

  • bemka02 schrieb:

    2) Bei den Hochtönern kannst du einige nehmen die auch in die OEM Plätze passen und trotzdem ganz ok klingen (z.B. Exact Audio Tweeter HX 20 T-4, SoAudio So26Neo etc fallen mir da ein, die ganz gut klingen, es gibt sicher mehr die passen, aber was da raus kommt kann ich nicht sagen) .
    Ich selbst bin aufgrund der Optik von aufgebauten Hochtönern zurück zu den Originalplätzen gegangen und bin mit dem Ergebnis relativ zufrieden, wenn auch es mit klanglichen Einbußen verbunden war. Denn gegen einen Diabolo r25xs2 oder einen Andrian Audio a25g können die genannten HT nicht wirklich anstinken
    sind die auch OEM-DSP kompatibel? Ich bilde mir ein dass meine Hochtöner inzwischen doch deutlich klirren, vielleicht sind die Gummis hart?
    SUCHE Motorhaube & Kotflügel rechts in TITANGRAU :love:

    Jetzt auch endlich ein nachvollziehbarer Gasverbrauch:

    SUCHE Neue Sommerfelgen in 19" - Breite 8,5-9,5 rundum - bitte keine Mischbereifung
  • Müsste auch mit dem OEM DSP gehen. Ich weiß jetzt gerade aber nicht ob der OEM-DSP auch was mit der Trennung der Speaker was zu tun hat. Ich glaube nicht. Falls doch, sollte es trotzdem gehen. Der OEM-Hochtöner ist extrem klein und wird demnach eher hoch getrennt werden. Zu tiefe Trennung und daraus resultierende Defekte muss man da glaube ich nicht fürchten.
    Wenn der OEM das mitmacht am OEM DSP, sollten die genannten, oder auch andere Qualitäts-HT das erst recht tun.

    Eine andere Frage wird sein, wie dann die Lautstärke der HT zu den TMT ist. Da der Wirkungsgrad der neuen HT gegenüber den OEM-HT ggf unterschiedlich ist, werden sie lauter oder leiser sein, je nach dem ob der Wirkungsgrad besser oder schlechter ist. Das muss man dann anpassen; sofern das geht an dem OEM-DSP. Wenn nicht, leiser ginge auch mit einem Widerstand, Lauter wird dann schwierig ;-).

    Wenn sie Klirren würde ich sie Tauschen. Ob das mit der Aufhängung zu tun hat, ist schwer zu sagen. Kann aber auch mit dem Verstärker zu tun haben, die alten Kondensatoren werden mit der Zeit nicht besser und die Lautsprecher Kratzen/krächtzen manchmal. (So viel zum Thema alte BMW Technik) Wenn Kondensatoren alt sind und immer wieder Temperaturwechseln ausgesetzt wurden (Sommer/Winter), laufen sie irgendwann einfach nicht mehr sauber und die Kapazitäten und lade-/entlade-Charakteristiken passen nicht mehr.
    Das könnte auch eine Möglichkeit sein.

    Vielleicht ist noch zu erwähnen, das alle nicht OEM HT natürlich nicht so eingebaut werden könne wie die OEM Teile die ein extra Plastikträger zum Festschrauben um sich rum Tragen. Da muss man dann etwas Basteln. Ich habe meine direkt hinter das Gitter auf dem Plastikrahmen mit Heißkleber festgeklebt-. Vorher das Gitter vom HT abnehmen, sonst spielen sie durch zwei Gitter, ist auch nicht gerade optimal ;-).
    Der OEM-Bauraum ist extrem eng (Deswegen können da auch nur so kleine Pieps-Hochtöner sitzen) und es passt eben nicht alles rein was wirklich gut klingt. Die meisten sehr guten HT brauchen halt ein Koppelvolumen, das passt da nicht rein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von bemka02 ()

  • bemka02 schrieb:

    Vielleicht ist noch zu erwähnen, das alle nicht OEM HT natürlich nicht so eingebaut werden könne wie die OEM Teile die ein extra Plastikträger zum Festschrauben um sich rum Tragen. Da muss man dann etwas Basteln. Ich habe meine direkt hinter das Gitter auf dem Plastikrahmen mit Heißkleber festgeklebt-. Vorher das Gitter vom HT abnehmen, sonst spielen sie durch zwei Gitter, ist auch nicht gerade optimal ;-).
    Der OEM-Bauraum ist extrem eng (Deswegen können da auch nur so kleine Pieps-Hochtöner sitzen) und es passt eben nicht alles rein was wirklich gut klingt. Die meisten sehr guten HT brauchen halt ein Koppelvolumen, das passt da nicht rein.
    Der Einbauplatz Spiegeldreieck ist da vermutlich gemeint?! Und die beiden oben genannten HT können da einfach so anstelle des OEM angeschlossen werden und fertig?
    Gibt ja (beim Hifi/DSP) auch noch den Mitteltöner in der Tür oben neben dem Lüftungsgitter.. gibt es da dann auch ein P&P Ersatz für? Der spielt ja nunmal auch mit, also soundtechnisch mit entscheidend. Da scheint bei mir zudem auch das Telefon drüber zu laufen. Hat jedenfalls immer als einziger Lautsprecher ein ganz leises Grundrauschen sobald ich Schlüssel Stellung 1 habe obwohl Radio aus. Wenn ich das Telefon benutze kommt auch nur da Ton raus. Beim Musik hören spielt er halt ganz normal als MT mit. Kann man hier also auch einen besseren MT verbauen der an der Funktionalität nichts ändert aber den Klang verbessert?
    1x Touring - immer Touring
  • zumindest die Hochtöner oben in den Spiegeldreiecken würden mich brennend interessieren.
    SUCHE Motorhaube & Kotflügel rechts in TITANGRAU :love:

    Jetzt auch endlich ein nachvollziehbarer Gasverbrauch:

    SUCHE Neue Sommerfelgen in 19" - Breite 8,5-9,5 rundum - bitte keine Mischbereifung
  • quentin_fotograf schrieb:

    Der Einbauplatz Spiegeldreieck ist da vermutlich gemeint?! Und die beiden oben genannten HT können da einfach so anstelle des OEM angeschlossen werden und fertig?
    Gibt ja (beim Hifi/DSP) auch noch den Mitteltöner in der Tür oben neben dem Lüftungsgitter.. gibt es da dann auch ein P&P Ersatz für? Der spielt ja nunmal auch mit, also soundtechnisch mit entscheidend. Da scheint bei mir zudem auch das Telefon drüber zu laufen. Hat jedenfalls immer als einziger Lautsprecher ein ganz leises Grundrauschen sobald ich Schlüssel Stellung 1 habe obwohl Radio aus. Wenn ich das Telefon benutze kommt auch nur da Ton raus. Beim Musik hören spielt er halt ganz normal als MT mit. Kann man hier also auch einen besseren MT verbauen der an der Funktionalität nichts ändert aber den Klang verbessert?
    Aaaalso.
    Ja der Einbauplatz im spiegeldreieck ist gemeint. Generell ist ein Hat ein HT und jeder andere Kann da angeschlossen werden. Offene Fragen wären Impedanz und Wirkungsgrad. Warum? Bei der Impedanz müsste man aufpassen weil ich nicht weiß was der Verstärker verträgt. Also wenn die BMW 4 Ohm haben würde4 ich keinen anschließen der eben weniger als 4 Ohm hat.
    Beim Wirkungsgrad habe ich das ja bereits erklärt. Es wird eben leiser oder lauter am HT, je nach dem ob der Wirkungsgrad besser oder schlechter ist. Das muss man dann irgendwie anpassen. entweder, wenn es geht, am DSP oder über einen widerstand -was nur bei zu lautem HT gehen würde. Einen zu leisen bekommt man passiv nicht lauter ;-).

    Der OEM-HT ist auf einem Rahmen aufgebaut der an die Tür geschraubt wird. Das sind andere HT natürlich nicht und man muss sich Gedanken machen wie man diesen Montiert. wie ich das gemacht habe, habe ich oben bereits geschrieben. Der Bauraum ist eben sehr knapp daher gehen nicht alle HT die man so kaufen kann, sondern nur welche die nicht mehr als 2cm Tiefe haben meine ich. Dazu gibt es auch hier im Forum einen Ausführlichen Thread. Bessere Hochtöner vorne

    Beim MT ist das so eine Sache. Normalerweise muss -damit es klingt- ein MT erst recht ein geeignetes Koppelvolumen haben. Der Verbaute MT von BMW ist extrem klein (eher ein HT) und hat gar kein Volumen hinten dran. Er ist geklipst an die Türverkleidung, von innen. Hier könnte man einen anderen MT dran bekommen, aber ob das gut ist, ist eine andere Frage. Montage hier eben auch irgendwie, weil nicht OEM MT natürlich keinen Klipsrahmen besitzen. Der Platz ist für einen MT nur bedingt geeignet bis ungeeignet. ansonsten gilt elektrisch das gleiche wie beim HT. Impedanz und Wirkungsgrad beachten. Ein besserer MT wird zwangsläufig eine größere Membranfläche haben als das Popelige ding von BMW und wird somit größer sein als die Öffnung. Man bekommt das sicher dran, aber dann spielt er auch nicht ganz durch das Gitter sondern teils auch auf die pappe. Ähnlich ist es mit dem TMT im Gehäuse. Das Schrieb ich oben schon. Wenn man da einen 16er reinpackt spielt er eben auch gegen die Türpappe weil die Öffnung zu klein ist, das kann nicht gut sein.

    P&P ist da gar nichts. Anschließen kann man andere HT und MT. Elektrische Parameter muss man bisschen beachten, sollte aber gehen. HT und MT gibt es in der Regel nicht unter 4 Ohm. Ob der BMW DSP jeden Speaker einzeln ansteuern kann um den Pegel anzupassen bei abweichendem Wirkungsgrad der neuen Lautsprecher weiß ich nicht. Ich sage mal nein! glaube nicht, dass der BMW-DSP ein "echter"DSP ist, sondern nur eher ein Klanggenerator ;) mit bisschen Equalizer Funktionen..
    Montage muss man sich dann überlegen wie man das macht. eine Heißklebepistole ist da schon nicht schlecht ;-).
  • bemka02 schrieb:

    MaxiBMW535i schrieb:

    Ich habe es aber später auf 16er umgebaut und 3 wege System. Hinten in die Türen 10er + hochtöner. Ablage kamen 8er Hochmitteltöner rein. Sound ist einfach geil. Dafür braucht man bisschen Ahnung, was Musikanlagen angeht
    Ich wollt mich eigentlich nicht mehr einmischen hier, aber was man hier an Schrott liest...grenzt schon an Körperverletzung. Sorry Leute.
    Die beiden Aussagen oben widersprechen sich aber dermaßen; Ahnung und so viele Lautsprecher verbauen? Das beißt sich enorm.
    In der Konfiguration kann (!!!) der Sound nicht geil sein. Höchstens durcheinander und laut. Aber nicht (!!!) geil.
    Manchmal weiß man aber ach nicht was genau geil ist und verwechselt das mit viel. Viel ist aber nicht gleich geil.
    Ich frage mich allein wie du bei dem Lautsprecher-Gewusel eine vernünftige Abstimmung und Laufzeitoptimierung hinbekommen hast??? Lass mich raten---gar nicht ;)

    Weiterhin geht es nicht darum, das der TE bestimmte Marken empfohlen bekommt, sondern Teile die PASSEN! und zwar nicht nur ins "Loch" passen, sondern auch zu den physikalischen Gegebenheiten im Fahrzeug, wie z.B. die verfügbare Gehäusegröße. Soll heißen; Passt der TMT nicht zum Gehäuse, ist es egal wie teuer und gut er ist und von welcher Marke er gebaut wurde, es wird dann trotzdem Schrottig klingen. Usw. Usf.

    Ich sage es nochmal grob damit der arme Junge sich nicht unglücklich macht mit 20 Speakern im Auto und womöglich dann noch einen Böhse-Sub einbaut :S :

    1) Baue ein gescheites Frontsystem ein, ich Empfehle dir aufgrund der kleinen Gehäuse dort unbedingt 13cm TMT einzubauen -auf keinen Fall 16er- und zwar welche, die auch mit so kleinem Gehäuse funktionieren. Welche das wären, habe ich weiter oben schon geschrieben. Damit bist du schon eine ganze Ecke weiter und hast kaum Aufwand was Türen dämmen und abdichten angeht. Nutze das Gehäuse, das ist ein Segen in dem BMW mit dem man sehr guten Klang erzeugen kann, ohne großen Aufwand und Kosten für gesamte Türdämmung etc -Tür dämmen schadet in dem Fall aber auch nicht. ;)

    2) Bei den Hochtönern kannst du einige nehmen die auch in die OEM Plätze passen und trotzdem ganz ok klingen (z.B. Exact Audio Tweeter HX 20 T-4, SoAudio So26Neo etc fallen mir da ein, die ganz gut klingen, es gibt sicher mehr die passen, aber was da raus kommt kann ich nicht sagen) .
    Ich selbst bin aufgrund der Optik von aufgebauten Hochtönern zurück zu den Originalplätzen gegangen und bin mit dem Ergebnis relativ zufrieden, wenn auch es mit klanglichen Einbußen verbunden war. Denn gegen einen Diabolo r25xs2 oder einen Andrian Audio a25g können die genannten HT nicht wirklich anstinken ;)

    3) Weitere Sondsteigerungen wären DSP+Enstufe(n)+Subwoofer. Dann bist du bei einer richtigen Anlage angekommen. Nimm einen DSP mit Hi-Level in (z.B. Audison BitTen, ist sehr gut). Dann kannst du erst das BMW Radio noch nutzen und wenn du z.B. auf ein Xtrons umsteigst das über die Kleinsignaleingänge anschließen. Cinchkabel würde ich aber gleich mal Ziehen.

    4) Lass die Nummer mit den 100 Lautsprechern im ganzen Auto verteilt, das gibt nur lautes durcheinander. Außer, du willst unbedingt hinten für Mitfahrer Musik haben, dann wirst du aber insgesamt auf Klangqualität verzichten müssen.

    5) Wenn du einen DSP eingebaut hast, lasse ihn dir von einem Profi einstellen. Das wird sich lohnen. So wie ich dich einschätze aus diesem Thread, kannst du so etwas nicht aus dem Stand und wirst dich Jahre lang nur ärgern, dass die Anlage mies klingt, weil du sie nicht eingestellt bekommst. Das Geld ist dann echt gut investiert-.

    6) Versuche evtl. mit gebrauchten Komponenten zu arbeiten, das spart Geld. Ich habe mir so für rund 1000€ eine recht passable Anlage zusammen gebastelt, bestehend aus sehr ordentlichem DSP, top Endstufe, super Front System und Subwoofer, der auch spielt und nicht nur Booom Macht, Inklusive Verbaumaterialien wie Alubutyl, Spachtelmasse, Kabel Sicherungen, Cinchkabel, etc.
    Ein ganz schlauer hier... Hast du dir meine Musikanlage angehört ? Ehhh Nein.. aber Mist ohne Ende schreiben. Hätte ich keine Ahnung, würde ich sowas nicht machen. Woher willst du wissen, ob ich das abgestimmt habe oder nicht? :ugly: :ugly:
    Schon lustig, was solche Typen wie du hier schreiben.
    Auf keinen Fall die 16er ? Ej, mal eine Frage: Hast du schon mal selber Musikanlagen umgebaut? Also ich schon und diese liefen top.
  • was ich auch lese.. kaufe dies und das. Achjaa.. vom Profi einstellen und Profi machen lassen. Profi, Profi, Profi.... Man kann auch mal selber was versuchen. Vorallem als angehender Techniker kann man sich einfacher einarbeiten Natürlich braucht man Geduld und Zeit...
  • MaxiBMW535i schrieb:

    Auf keinen Fall die 16er ? Ej, mal eine Frage: Hast du schon mal selber Musikanlagen umgebaut? Also ich schon und diese liefen top.
    Nö. Hab ich nicht. :8):
    Aber jemanden einen 16er zu empfehlen, der halb gegen die Türpappe spielt, weil die Öffnung in dieser zu klein ist, ist schon amüsant. Den 16er dann auch noch völlig undefiniert auf ein halbes geöffnetes Gehäuse spielen zu lassen ist irgendwie auch jenseits von gut und böse...aber wenn dir so ein "Klang" gefällt; Bitte nur zu. Hindert dich ja keiner. Nur ich möchte sowas im Auto nicht haben, und auch keinem empfehlen wollen. Das ist alles.

    zu dem Sammelsurium an Lautsprechern (Vorn, hinten, Heckablage etc. und wer weiß in welchem Loch noch) und "Klang" was zu sagen, spare ich mir mal.

    Viel Erfolg allen beim Anlagenbau. Aber immer daran denken; viel hilft nicht unbedingt viel. Und um das Konkret zu machen: ein 16 im zu kleinen Gehäuse und halb auf die Türpappe spielen lassen, ist zwar ein schöner großer 16 dann drin, nur weit weg von geil. Und mehr Lautsprecher einzubauen bringt mehr Klangfarben und Pahsenfehler und Laufzeitfehler, die man kaum richtig tunen kann. Es kommt einem vor als würde s "voluminöser" und nach mehr klingen wenn Lautsprecher hinten drin sind, aber eigentlich ist es einfach nur Murks-Klang. Sollte man ausschließlich nur machen wenn man einen Kompromiss braucht und Mitfahrer hinten auch beschallen möchte. Der Stereoeffekt wird dadurch komplett zermatscht und eine Bühne kann auch nicht wirklich entstehen, alles schwebt dann irgendwie im Raum. Klingt nach viel ist es aber nicht.



    Ich klinke mich mal wieder aus. Auf Beratungsresistenz bin ich allergisch
    :pop:
  • Das stimmt. Die Hinteren sind für die Mitfahrer gedacht.
    Aber trotzdem ist es machbar.. musste zwar einige Filter bauen und viel Zeit investieren. Den optimalen Verstärker bauen. Auch der Klang ist optimal.
    Aber nur mit Frontspeakern ist es ganz schön trocken. Habe in meiner E-Klase Harman/Kardon drinne :thumbsup:
    Wollte dann unbedingt im E39 auch ordentlichen Klang erreichen. Es hat geklappt... ;)
    Ok.. wenn man die 16er vorne verbaut, sollte auch keine Dämmung fehlen. Dann auch wirklich alles dämmen und mit Alubutyl abkleben, sonst enstehen bei jedem Tiefton ungewollte Vibrationen
  • Coltptr schrieb:

    Ihr habt doch alle ken Plan von der Materie....ich hab ne Bose Soundlink mit Gaffa am Innenspiegel baumeln. Wollte schon immer Boseklang im Auto haben. Somit direkt Bluetooth und Freisprechanlage nachgerüstet. Läuft!
    :lol: :mussweg:
    das geht bei mir leider nicht, hab da schon nen großen Duftbaum in der Weihnachtsversion mit Glühkerzen und ganz viel bling bling hängen.

    Gaffa würd ich nicht machen, nimm den Bose SoundLink Revolve+ der hat oben nen praktischen Griff mit dem du ihn bequem an den Spiegel hängen kannst :thumbsup:
    1x Touring - immer Touring