Drosselklappe und ECU Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Drosselklappe und ECU Fehler

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und entschuldige mich schonmal vorab, falls ich jetzt was falsches gemacht habe mit der Eröffnung eines neuen Themas. Das Forum ist ja voll von Berichten über diese Fehler aber ich habe dennoch nichts gefunden was mich wirklich weiterbringt. Bin zwar ein versierter Schrauber, habe aber noch keine Erfahrung mit BMW.

    Also, ich habe einen 523i von 1999, 225.000 km, super Zustand, kein Rost und perfekt gepflegt. Allerdings hat er 2 Fehler im Speicher (ausgelesen mit INPA)

    1) 169 MDK output stage control after diagnostic failure
    MDK Endstufenabschaltung nach Diagnosefehler

    2) 100 ecu selftest (siehe Anhang, das Lambdaproblem habe ich gelöst)
    Signal nicht plausibel
    CARB-Fehler

    Beide Fehler sind permanent und der Motor läuft im Notprogramm (hört sich an wie ein Sack Nüsse). Fehler löschen bringt nix, kommen sofort wieder.

    zu 1) Tausch der Drosselklappe hat nichts gebracht, selber Fehler. Die Drosselklappe ist sauber und leichtgängig. Jetzt habe ich viel gelesen über den Kabelbaum. Hat irgendjemand eine Idee wie ich die Drosselklappe testen kann, bzw. wer hat die Pinbelegung des 10-poligen Steckers? Wie kann ich den Kabelbaum testen bzw. messen? Hat jemand einen Kabelplan (Pins und Kabelfarben) für den Kabelbaum?

    zu 2) Welches Steuergerät ist hier gemeint? Wie kann man das testen? Habe gelesen man soll das Steuergerät von der Stromversorgung trennen, mindestens 10 Minuten getrennt lassen und dann nochmal versuchen den Fehler zu resetten (falls er noch da ist). Kann ich einfach den großen Stecker vom Steuergerät abziehen oder muß ich vorher die Batterie abklemmen?

    Ich danke Euch schonmal vorab für Eure Nachsicht und Hinweise.

    Viele Grüße,
    Frank
    Dateien
    • error2.png

      (83,93 kB, 97 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo Zusammen,

    habe am Wochenende viel getestet aber immer noch kein Ergebnis. Das Steuergerät erkennt alle Sensoren bzw. schreibt Fehler wenn Sensoren nicht da sind. Diese Fehler lassen sich auch wieder löschen. Alles OK soweit.
    Die Batterie hatte ich abgeklemmt, Plus und Minus der Bordversorgung dann kurzgeschlossen, somit alle Elkos entladen. Meine beiden Fehlermeldungen bleiben konstant stehen.

    Kann mir jemand dabei helfen? Ist das jetzt das Motorsteuergerät? Wenn ja, wer repariert sowas und wer kann etwas über Preise sagen?

    Viele Grüße
    Frank
  • kawamax schrieb:



    Die Batterie hatte ich abgeklemmt, Plus und Minus der Bordversorgung dann kurzgeschlossen, somit alle Elkos entladen. Meine beiden Fehlermeldungen bleiben konstant stehen.
    Wer sowas macht, darf sich über defekte an den Steuergeräten nicht wundern.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Hi MWSEC,

    vielen Dank für Deinen Beitrag, verstehe nur nicht warum das die Steuergeräte gefährden soll (zeitlicher Abfolge zwischen Batterie abklemmen und Pole kurzschließen war auch deutlich länger als 10 Sekunden).
    Es sind ja auch keine neuen oder andere Fehlerbilder daraus entstanden. Einfach nur sagen es ist falsch ist leider nicht hilfreich. Vielleicht kannst Du mir ja noch was konstruktives sagen. Danke schonmal im Voraus.

    Viele Grüße
    Frank