Neue Dämpfer oder Neues Fahrwerk?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Dämpfer oder Neues Fahrwerk?

    Hallo liebe Community,

    ich fahre meinen E39 523i seit ca. 4 Jahren ohne allzu große Probleme. Eingebaut ist ein Gewindefahrwerk von AC Schnitzer. Jetzt hat sich vorne rechts der Stoßdämpfer verabschiedet. ;( X( Die Werkstatt hat mir einen Kostenvoranschlag für 2 Dämpfer vorne + 2 Stabbis + 1 Spurstangenkopf und Vermessung von 1300€ gemacht. Gerechnet wurde allerdings mit den Sachs-Teilen und nicht den benötigten AC-Teilen, wodurch der Preis sicherlich noch um ein paar hundert Euro steigt.

    Jetzt stellt sich die große Frage ob es sich lohnt, den Spaß zu tauschen oder gleich ein komplett neues Fahrwerk einzubauen? ?( ?(


    azu kommt noch, dass an der HA vermutlich links ein klackern beim fahren (Geschwindigkeitsabhängig schneller/langsamer) auftaucht. Könnte das vom Fahrwerk kommen oder sinds doch eher die Radlager?

    Danke für eure Antworten!

    P.S.: Reifengröße 235/40/18; 27mm tiefergelegt, da leiden die Dämpfer natürlich
  • 2 Stabis? Was bitte soll denn an denen kaputt sein? :kratz:

    So Preise sind immer etwas schwierig zu bewerten. Welche Dämpfer wollen die denn einbauen?

    1 Spurstangenkopf ist Kappes, mach am besten immer beide Seiten gleichzeitig!

    Wie sieht denn der Rest deines Fahrwerks aus, Zugstreben, Querlenker v+h, Integrallenker und -gelenk, Führungslenker, Koppelstangen? Wie alt sind die denn schon?
  • 1300 Euro sind masslos uebertrieben. Die Teile, die oben aufgelistet sind, kosten zusammen keine 350 Euro und sind in 2 Stunden getauscht. Das macht nen Stundenlohn von fast 500 Euro!

    Mit Stabis sind bestimmt die Koppelstangen gemeint. 40 Euro original Lemfoerder
  • ''Lemförder Stange/Strebe, Stabilisator'' steht auf dem Kostenvoranschlag und preis liegt bei 41,20 pro Stück, also könnten es die Koppelstangen sein.

    Stoßdämpfer 556 832 von Sachs für 275 pro Stück steht drauf, ich brauche allerdings andere .. :(

    Da das Fahrwerk komplett kontrolliert wurde, gehe ich davon aus, dass der Rest in Ordnung sein sollte. Ist allerdings noch das erste Fahrwerk, sprich von 1998 :D

    Überlge mir ein neues H&R Cup einbauen zu lassen, wäre wohl günstiger und zukunftssicherer oder?
  • MWSEC schrieb:

    Gewindefahrwerk von AC Schnitzer? Da will ich aber Bilder vom Federbein.
    Ich bilde mir auch ein das es ein Gewindefahrwerk von AC Schnitzer gab, aber wahrscheinlich auch nur alles von Bilstein oder so gekauft.
    Neue Suche: akutell nichts
    Alte Suche: E39 V8 Limo oder E39 R6 Limo / Touring
    :danke:

    Verkaufe:
    - E60 Bi-Xenon Linsen (Projektor) passt Plug & Play beim E39
    - BM54
    - MK3 inkl. CD
    - originaler CD-Wechsler
  • Gab es, aber meiner Liste nach nicht für den e39.
    Wenn gab es 2 1x Bilstein und einmal KW.
    Warum man aber von einem Gewinde auf ein Cup Kit wechseln will ist mir schleierhaft.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, dass es teils Bilstein, teils eine andere Marke ist, die AC Schnitzer in Kombination neu abgestimmt hat (Es wird behauptet, dass es besser als das M-Fahrwerk ist).

    Das Fahrwerk gibt es definitiv! :) Wenn ich später beim Auto bin, schaue ich mal ob ich die Papiere dazu finde :D
    Neupreis lag bei 1300€ soweit ich weiß.


    Wieso schleierhaft? Das Gewinde wird ja vermutlich so gut wie durch sein, deshalb ist ein Ersatz nötig. Cup-Kit war so die erste Alternative, die mir Preis/Leistungstechnisch aufgefallen ist :D Keine gute Idee?
  • für das Gewinde gibt es unter Garantie neue Patronen. Dafür müsste man sich das Federbein aber exakt ansehen.

    Ich finde das CupKit passt nicht in seiner Charakteristik zum Fahrzeug.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Preislich ist halt die Frage, ob es sich lohnt da neue Dämpfer einzusetzen. Vor 2 Jahren hieß es vom ADAC ''Das Fahrwerk hat an der schwächsten Stelle noch ca. 70%''. Was auch immer der gute Herr damit aussagen wollte :D

    Deshalb wäre ein neues Fahrwerk wohl sinnvoller, dazu durchstöber ich mal weiter das Forum um die Favoriten rauszufiltern.
  • MWSEC schrieb:

    Gewindefahrwerk von AC Schnitzer? Da will ich aber Bilder vom Federbein.
    Ich muss mich entschuldigen :/
    Hab grad mal meine ganzen Unterlagen durchforstet und festgestellt, dass ich die ganze Zeit falsch gedacht hab. Ich hab lediglich Tieferlegungsfedern von AC Schnitzer, die Dämpfer sind somit womöglich noch die Originalen :wall: