Wie wascht ihr eure Autos?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie wascht ihr eure Autos?

      Da mein Dicker ja am Montag zum polieren geht, stellt sich mir die Frage des Waschens danach, um den Lack möglichst lange im Glanz zu erhalten.
      Wie macht ihr das, und wie schützt ihr den Lack vor Altagseinflüssen wie z.B. Mardern und Katzen die sich gern auf meinem Auto tummeln :motz:
      Ich ziehe oft eine Ganzgarage über den Wagen damit die Viecher den Lack nicht zerkratzen wenn sie wieder auf dem Auto spielen, aber das ist
      manchmal ziemlich lästig, besonders bei Regen. Das Problem ist, dass der Weg hier aus Sand und Kies besteht und die Viecher (mein Kater inbegriffen)
      dann zu Schmirgelpapier werden.
    • Ich habe bis jetzt überwiegend in der Waschanlage oder in der Waschbox mit der Bürste gewaschen, ab und an mal mit Hochdruckreiniger und der 2 Eimer Technik vor der Garage.
      Waschanlage und Waschbox mit Bürste dürfte aber wohl in der Zukunft wegfallen, sonst sieht meine Karre in 6 Monaten wieder so aus wie jetzt.
      Ich habe mir heute einen Gloria Foam Master nebst Schaummittel und Schampoo bestellt, mal sehen wie das ist.
    • Wenn du so einen Kiesweg hast und Tiere auf dem Auto hilft ehrlich gesagt kein Wachs oder sonst was gegen Kratzer. Hatte mal Marder die sind immer auf dem Auto gewesen Antenne knabbern. 2 Tage geputzt...1 Nacht später sind die Viecher vom Lack gerutscht weil er so glatt war mit tollem Kratzmuster... <X

      • Einfach und günstig ist Sonax Netshield. Hält mit BSD von Sonax 8 Monate oder länger.
    • Bayern schrieb:

      Wenn du so einen Kiesweg hast und Tiere auf dem Auto hilft ehrlich gesagt kein Wachs oder sonst was gegen Kratzer. Hatte mal Marder die sind immer auf dem Auto gewesen Antenne knabbern. 2 Tage geputzt...1 Nacht später sind die Viecher vom Lack gerutscht weil er so glatt war mit tollem Kratzmuster... <X

      Deshalb ziehe ich eine Ganzgarage drüber, aber ob das dem Lack wirklich so gut tut weiß ich auch nicht.
    • tiobb schrieb:

      Bayern schrieb:

      Wenn du so einen Kiesweg hast und Tiere auf dem Auto hilft ehrlich gesagt kein Wachs oder sonst was gegen Kratzer. Hatte mal Marder die sind immer auf dem Auto gewesen Antenne knabbern. 2 Tage geputzt...1 Nacht später sind die Viecher vom Lack gerutscht weil er so glatt war mit tollem Kratzmuster... <X
      Deshalb ziehe ich eine Ganzgarage drüber, aber ob das dem Lack wirklich so gut tut weiß ich auch nicht.
      Wenn du den Wagen vorher wäscht kein Problem. Aber täglich waschen nervt auch.
    • hagen56 schrieb:

      Für alle Sparfüchse unter uns:

      Habe letzte Woche mein Auto komplett mit Spülmittel und Wasser gewaschen. Auch die Felgen..
      Sieht alles super aus :)

      Wobei man natürlich beachten sollte, dass bei Spülmittel wahrscheinlich jeglicher Wachs etc. abgetragen wird..
      Damit holst du sämtliche Schutzschichten jeglicher Art vom Fahrzeug, das sollte man wenn überhaupt dann vor einer kpl. Wagenpflege machen.
      Einfach nur so aus der "Geiz ist Geil" Mentalität heraus eher ein sehr bescheidener Tipp, spätestens wenn es anfängt zu regnen wird man den Unterschied feststellen das nichts mehr abläuft.

      Übrigens holt man auch alles runter wenn man KFZ-Waschmittelchen falsch bzw. überdosiert. :trinken:
    • Bei mir hat der Marder auch den ein oder anderen kleinen Kratzer auf dem Kofferraumdeckel hinterlassen. Abhalten kann ich das Viech nur mit Drahtzaun.
      So ne Überziehgarage ist prinzipiell okay und hinterlässt auch keine Kratzer, wenn einerseits das Material weich genug ist und andererseits keinerlei Staub oder Dreck auf dem Auto ist. In der Praxis also selten bis nie.

      Zur Autowäsche: Sagen wir mal so, solange du nur den Hochdruckreiniger nimmst und sonst nichts machst du dir auf jeden Fall keine neuen Kratzer rein. Die Bürste in der Waschbox sollte absolutes Tabu sein. Eine gute Textilwaschanlage ist immer noch besser als eine schlechte Handwäsche. Wenn das Auto sehr dreckig ist, dann vorher gerne mal selbst mit dem Hochdruckreiniger den gröbsten Dreck runter waschen.
      Ansonsten such dir ein Fahrzeugpflegeforum deiner Wahl und du wirst zig Anleitungen und verschiedene Meinungen hören. Jeder hat da so n bisschen seine eigenen Favoriten. Stichwort 2 Eimer Wäsche. So vom Prinzip her: Auto erstmal mit Hochdruckreiniger von grobem Schmutz befreien, dann 2 Eimer nehmen, einer mit richtig dosiertem Autoshampoowasser, der andere klares Wasser. Idealerweise in beiden Eimern einen Grit-Guard Einsatz, der den Schmutz am Boden des Eimers hält. Handschuh in Shampoowasser tränken, von oben nach unten das Auto waschen, zwischendurch lieber einmal zu viel als zu wenig den Handschuh im klaren Wasser auswaschen und wenn du einmal um das Auto rum bist spülen und mit einem guten Trockentuch das Auto abtrocknen.
    • Findet erstmal eine Waschbox die so eine langwierige 2 Eimerwäsche duldet. Hier kann man froh sein, wenns keine Probleme gibt wenn man n Schaumsprüher auspackt.
      Am einfachsten hat man es da, wenn man daheim wäscht. Allerdings hat halt nicht jeder den Platz oder die Möglichkeit und Equipment. Und genau genommen ist es meistens auch gar nicht erlaubt. :mussweg: Aber das ist wieder in jedem Landkreis anders.
      Ich wasche meistens in der Box. Erst Schaum drauf, dann mit der Hochdrucklanzer abspülen, dann Felgenreiniger und evtl. noch punktuell Allzweckreiniger drauf, mit der Schaumbürste (vorher mit der Hochdrucklanze drüber) nochmal einseifen und dann abgespült. Ich mach das auch weniger aus Überzeugung (Karre ist eh alt und unpoliert ;) ), sondern vielmehr weil ich es als überteuert erachte 9-10€ für die billigste Wäsche in einer Portalanlage ohne Personal und Vorwäsche zu bezahlen. Noch dazu kaum schneller als per Hand teilweise.
      Kranplätze müssen verdichtet sein!

      „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sebastian99 ()

    • MikeH schrieb:

      Ich wasche auch nur von Hand und benutze dafür das "Wash&Wax" für 1€ bei "TEDI".
      Beste Ergebnisse und perlt wie verrückt.
      und wie lange hält der Effekt? Meiner Erfahrung nach halten solche mittel genauso wie die wachse der Marke meguiars maximal 2 Wochen, da in diesen Produkten sehr viel silikone enthalten sind. Klar der lack bekommt ein schönes Finish und gutem tiefenglanz, das ist aber meist nach 2 Fahrten durch den Regen wieder weg....
      Ich wasche wie folgt:
      Fahrzeug mit kärcher "vorreinigen" um grobes zu entfernen

      Die foam Lance drauf und alles weiß machen

      Während der Schaum einwirkt mit einem allzweckreiniger und einem weichen pinsel die ritzen (z. B. Kotflügel auf Schweller, nierenränder, scheinwerfer- und heckleuchtenränder) auspinseln. Es ist erstaunlich was man da alles an Dreck nochmal zu Tage führt...

      Nochmal gut einschäumen und danach mit dem kärcher alles abspülen

      Nun die bereits mehrfach erwähnte 2 Eimer Wäsche

      Nochmal abspülen

      Jetzt wird geknetet! Damit holt man auch die aller letzten dreckpartikel vom lack (unerlässlich wenn man nach der Wäsche polieren will)

      Wieder abspülen

      Trocknen

      Nun entweder polieren oder wenn lack noch gut dann wieder ne Versiegelung drauf...
      Möge die ///Macht mit euch sein
      Greets
      The Fire