Suche Infos/Historie zu einem M5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche Infos/Historie zu einem M5

    Hi,

    ein sehr guter Freund hat vor kurzem einen avus blauen e39 m5 erstanden, allerdings fehlen große Teile der Historie.
    Aktuell hat er laut Tacho etwa 220tkm glaufen

    WBSDE910X0GJ17543

    Baureihe:E39
    Fahrzeugtyp:M5
    BMW-Typschlüssel:DE91
    Motor:S62
    Karosserie:Limousine
    Katalogausfürung:Europa
    Lenkung:Links
    Getriebe:Manuell
    Produktion:05/199


    Vllt. ist ja dem ein oder anderem hier das Fahrzeug ein Begriff und Ihr könnt mir ein paar Infos dazu geben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerDude ()

  • Moin,

    da hast du recht :trinken:

    Er hat den M/// im Raum Kiel, also Schleswig-Holstein erworben. Leider kann man ja in den neuen Briefen nicht mehr sehen, wo der Wagen vor dem Vorbesitzer lief :thumbdown:

    Was ihm vom original unterscheidet ist ein Bilstein-Gewindefahrwerk, 19" BBS Felgen, LED-Ringe :cursing: die Kotis vorn waren auf jeden Fall schon mal runter, der rechte hat auch einen leicht anderen Farbton, hinten rechts ist der Radlauf gammelig. Innen hat er ein Alpine -Touchradio bekommen <X

    Das Leder ist schwarz-grau Bi-color , Zierleisten sind dieses gebürstete Titan. Sonst kann man nicht wirklich was hervorheben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerDude ()

  • Da kommen wir zum Thema Historie, angeblich sollen die PL-Lager gemacht worden sein.
    Ich glaub da nicht dran :thumbdown: Der Öl-Verbrauch muss noch ermittelt werden.

    Wo würdet Ihr eure Emmy zur Motorrevi hinbringen ?
  • Hi. Dein Emmy war 2013 das letzte mal bei BMW und hat ne neue DME bekommen. War bei 185tkm ungefähr.
    Von Pleullager steht nix drinnen. Wenn würde ich mir mal Rechnungen von den Pleullager zeigen lassen, oder fragen bei welcher Werkstatt es gemacht wurde.

    Gruß
  • DerDude schrieb:

    er hat ihn gegen ein 350z cabrio getauscht, daher kann man den preis nicht so genau festlegen.
    ..Na dann...wer schon mal ein Z gewartet hat bzw. die Wartung bezahlen musste, kann gleich nen M5 fahren...hab da mal nen ganz fertigen für nen Kumpel wieder aufgebaut, 800€ +Mwst nehmen die Nissanianer für EINE BREMSSCHEIBE vorn die spinnerden Uhu´s :zensiert: und 90€ glaub ich wollten sie für einen Befestigungsbolzen für die Beläge im Brembo- Festsattel, die sind so weich das sie, wenn sie festsitzen, einfach hinüber sind nach dem rausklopfen...hab dann welche aus gescheitem Stahl drehen lassen für lau :thumbup:


    DerDude schrieb:

    Da kommen wir zum Thema Historie, angeblich sollen die PL-Lager gemacht worden sein.
    Ich glaub da nicht dran :thumbdown: Der Öl-Verbrauch muss noch ermittelt werden.

    Wo würdet Ihr eure Emmy zur Motorrevi hinbringen ?
    Traue keinem Motor den du nicht selbst zerlegt hattest ... Und wenn die Fähigkeiten nicht vorhanden sind einfach eine Werkstatt suchen die Erfahrung mit den Wägen hat, sprich ATU usw. :lol:
    wünsch deinem Homie auf jeden Fall viel Glück mit dem Dicken.
    I mou wech :mussweg: lou der oba an :keks: dou
  • Ja die Unterhalts- und Wartungskosten beim Z sind schon eine ganz schöne Hausnummer.

    Ich bin auch gespannt was aus dem M wird. Ich weiß schon warum ich immer wieder gezögert habe einen zu holen, ich habe echt Respekt vor den Motoren.