Fächerdüsen (Scheibenwaschdüsen) beim E39 - ein Überblick

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hab mir, da eine gebrochen war, zwei BMW Düsen inkl Intensiv (gebraucht) für 5€ besorgt. Hat ein netter Kerl verkauft der auf E60 umgerüstet hat. Diese sprühen viel besser als es meine jemals getan haben. Ich lass die Heizung zwar ab, habe aber keinerlei Zwang mehr andere Düsen auszuprobieren.
  • Habe mal ne Frage:) muss der Schlauch für die wischdüsen von Ford angepasst werden ? Oder muss einfach das L Stück ab ?

    MfG


    PS habe anscheind einige Seiten übersprungen. Sorry xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZockerE39 ()

  • Bauerle schrieb:

    Hab die beheizten mit Rückschlagventilen eingebaut für die Intensievreinigung. Also volles Programm ;)

    Bin top zufrieden.
    Wenn ich fragen darf: Wie sehen die aus, mit 2 Anschlüssen (wie die ursprünglichen e39 BMW Düsen für Intensiv) oder haben die auch nur einen Anschluss aber mit Rückschlagventil, damit die Leitung nicht leer läuft?
    Gruß
    Matthias

    Spritmonitor


    190.000 km mit Autogas :thumbsup:
  • Die haben einen einzelnen Anschluss und kein integriertes Rückschlagventil.
    Man setzt extern ein Y Stück, um von 2 Anschlüssen auf einen zu reduzieren.
    Vor die beiden Y Anschlüsse kommt dann je ein Rückschlagventil.

    Funktioniert 1A und sprüht nicht schwächer, als mit E60 Düsen.
    Döner macht schöner

  • hannez schrieb:

    Hallo,

    nachdem es mich auch erwischt hat und meine eine Scheibenwaschdüse im e39 an der Ampel das rauchen angefangen hat, bekam ich die Chance mich mal mit den möglichen Alternativen auseinanderzusetzen.

    Alle Alternativlösungen haben gemein, dass man, sofern man die Intensivreinigungsanlage hat, sich eine Y-Verteilung mit Rückschlagventilen selber bauen muss.
    Oder man legt die Intensivreinung einfach still.


    Die klassische Nummer am Anfang war ja die Düsen vom e60 zu nehmen. Die waren vom Spritzbild ganz ok
    Dann wurden die e60 Düsen überarbeitet und es ähnelt nun wieder sehr den e39 Düsen. Das gilt auch für alle e60 Düsen die man jetzt neu kaufen kann.

    Was man auch gerne mal hört, dass man die Düsen vom 1er (e81/e87) verbauen kann.
    Die gibt es beheizt und unbeheizt.
    Diese sind aber leider wirklich zu schmal. Sie halten zwar drin, jedoch schaut recht und links je ein 0,3mm breiter Spalt raus. sehr hässlich und Wasser kann auch rein laufen. Vom Spritzbild her aber gut =)

    Ich habe nun aber die Düsen vin Ford verbaut.
    die gibt es beheizt (Teilenummer von Ford: 1708797) und unbeheizt (Teilenummer von Ford: 1708796).
    Das Spritzbild ist schön und sie passen ohne Änderungen in die Öffnung der Haube.
    Noch dazu haben sie einen Dichtring aus Gummi.
    Hier ein paar Bilder davon:






    Was mir noch einfällt, es gab im e46 auch Fächerdüsen.
    Hat die schon mal einer verbaut oder in der Hand gehabt?

    hannez schrieb:

    Hallo,

    nachdem es mich auch erwischt hat und meine eine Scheibenwaschdüse im e39 an der Ampel das rauchen angefangen hat, bekam ich die Chance mich mal mit den möglichen Alternativen auseinanderzusetzen.

    Alle Alternativlösungen haben gemein, dass man, sofern man die Intensivreinigungsanlage hat, sich eine Y-Verteilung mit Rückschlagventilen selber bauen muss.
    Oder man legt die Intensivreinung einfach still.


    Die klassische Nummer am Anfang war ja die Düsen vom e60 zu nehmen. Die waren vom Spritzbild ganz ok
    Dann wurden die e60 Düsen überarbeitet und es ähnelt nun wieder sehr den e39 Düsen. Das gilt auch für alle e60 Düsen die man jetzt neu kaufen kann.

    Was man auch gerne mal hört, dass man die Düsen vom 1er (e81/e87) verbauen kann.
    Die gibt es beheizt und unbeheizt.
    Diese sind aber leider wirklich zu schmal. Sie halten zwar drin, jedoch schaut recht und links je ein 0,3mm breiter Spalt raus. sehr hässlich und Wasser kann auch rein laufen. Vom Spritzbild her aber gut =)

    Ich habe nun aber die Düsen vin Ford verbaut.
    die gibt es beheizt (Teilenummer von Ford: 1708797) und unbeheizt (Teilenummer von Ford: 1708796).
    Das Spritzbild ist schön und sie passen ohne Änderungen in die Öffnung der Haube.
    Noch dazu haben sie einen Dichtring aus Gummi.
    Hier ein paar Bilder davon:






    Was mir noch einfällt, es gab im e46 auch Fächerdüsen.
    Hat die schon mal einer verbaut oder in der Hand gehabt?


    Kannst du mir bitte sagen, wie du die Düsen von Ford elektrisch angeschlossen hast. Woher weißt du welches Kabel an der Düse plus und welches minus ist?!
    Am Auto kann ich es ja messen. ;)

    Vielen Dank im Voraus.
  • Ich wäre aber vorsichtig, wenn der Widerstand unterschiedlich ist.
    Nicht, dass nachher die Leitungen die Haube erwärmen ;(

    Mir sind die nicht beheizten Düsen nicht ein einziges Mal eingefroren.
    Döner macht schöner

  • MaKO schrieb:

    Ich wäre aber vorsichtig, wenn der Widerstand unterschiedlich ist.
    Nicht, dass nachher die Leitungen die Haube erwärmen ;(

    Mir sind die nicht beheizten Düsen nicht ein einziges Mal eingefroren.
    das kann man schön an der Dicke der Leitungen erkennen ob höher oder Niedriger der Widerstand. ^^
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39