Ankündigung Rückruf für den E39 wegen Airbags.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn alle Airbags getauscht werden müssen dann ist die BAM Nr. doch Wurscht oder nicht ? Ich hab im Job eh genug Zeit, dann kann ich ja mal in München anrufen ....

    Beim ADAC steht nur der X5 beim Rückruf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SB80 ()

  • SB80 schrieb:

    Wenn alle Airbags getauscht werden müssen dann ist die BAM Nr. doch Wurscht oder nicht ? Ich hab im Job eh genug Zeit, dann kann ich ja mal in München anrufen ....

    Beim ADAC steht nur der X5 beim Rückruf
    nur der X5, ja nee iss klar.

    adac.de/infotestrat/reparatur-…kw&Hersteller=BMW&Modelle

    wenn man da dann auch noch den E39 eingibt findet man auch den.

    Da ist übrigens noch einer mehr bei, der aber angeblich schon abgearbeitet wurde.


    Rückruf
    Datum

    Hersteller

    Modell

    Variante
    Bauzeitraum / Fahrzeug IdentNrAnlass
    3/2017BMW5er-Reihe (E39) Limousine (09/00 - 07/03)(E39 und E53 nur mit Sportlenkrad oder M-Sportlenkrad)07.1999 bis 01.2003
    Austausch-Airbags fehlerhaftZusätzliche InformationenMerkmale nach Abhilfe
    11/2016BMW5er-Reihe (E39) Limousine (09/00 - 07/03)5er(mit Sportlenkrad), X5 (mit Sportlenkrad)3er: 01/2002 – 08/2006 5er: 03/2002 – 12/2003 X5: 02/2003 – 10/2003
         
    FahrerairbagZusätzliche InformationenMerkmale nach Abhilfe
    12/2004BMW5er-Reihe (E39) Limousine (09/00 - 07/03)mit beheizten VordersitzenACHTUNG: Bereits abgeschlossener Rückruf! 26.02.2003 bis 09.06.2004
    keine Angabe
    Heizelement im Lehnenbereich kann beschädigt sein, dadurch Haut-Verbrennungsrisiko für InsassenZusätzliche InformationenMerkmale nach Abhilfe

    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Wie wir schon schrieben ist der nicht frisch, sondern nicht erledigt.

    BMW hat sich seit 2017 Zeit gelassen. Deiner wäre der erste den BMW nicht tauscht, obwohl es Geld aus München dafür gibt.

    Der ist jetzt erweitert worden und da ist dann kein neuer Rückruf für zu machen.

    Ihr müsst dahinter auch mal die Infos aufklappen und lesen und nicht nur Überfliegen.

    Alles weitere steht hier im Thread jetzt schon drin, daher bedarf es keinerlei Infos mehr
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MWSEC ()

  • SB80 schrieb:

    Ja, da steht bei Bedarf. Fakt ist das ist kein Tausch-Airbag bekommen habe und auch keinen bekommen werde. Von daher ist das jetzt für mich hier abgeschlossen
    Du liest was du willst. Aber mir egal, mach du mal.


    @ZeroCool1303

    Mach mal bitte zu, da kommt jetzt eh nix vernünftiges mehr und es stehen alle infos drin.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Also, ich bin kein Experte. Aber Fakt ist, da steht wirklich „Bei Bedarf“. Nirgendwo, auch aufgeklappt, umgeklappt oder sonst wo im Kleingedruckten steht, dass der Airbag in jedem Fall getauscht wird bei den aufgeführten Lenkrädern. Auch nicht auf der Seite vom KBA. Daher kann ich schon verstehen, dass der eine oder andere etwas verunsichert ist. Allerdings, bevor ich hier tausend Fragen stelle, fahre ich erst zum Freundlichen und mache mich dort schlau. Wäre mir sicherer als zehn verschiedene Meinungen von fünf Membern hier im Forum. Nichts für ungut. :trinken:

    PS: Mein Airbag wurde letztes Jahr schon gewechselt.
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40
  • SB80 schrieb:

    Fakt ist das ist kein Tausch-Airbag bekommen habe und auch keinen bekommen werde.
    Wenn du direkt bei BMW München anfragst, mit Foto deines Airbags, wirst du einen Tauschairbag bekommen.
    Der bei dir verbaute Airbag ist lebensgefährlich und schießt dir bei einem Unfall durch die Sprengkapsel Metallteile ins Gesicht. Es gab dadurch bereits mehrere Todesfälle.
  • Mal eine andere Frage. Hat Takata denn nur den Airbag für diese Lenkräder geliefert und auf der Beifahrerseite ist ein anderer Hersteller verbaut? Oder ist die Sprengtechnik auf der Beifahrerseite eine andere und daher ungefährlich, da anders ausgeführt?
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40
  • Doc3000 schrieb:

    Allerdings, bevor ich hier tausend Fragen stelle, fahre ich erst zum Freundlichen und mache mich dort schlau. Wäre mir sicherer als zehn verschiedene Meinungen von fünf Membern hier im Forum. Nichts für ungut. :trinken:
    Und genau das meine ich, Es wird am Telefon gefragt ob der Airbag betroffen ist. Wie soll BMW das machen? per Glaskugel?

    Doc3000 schrieb:

    Mal eine andere Frage. Hat Takata denn nur den Airbag für diese Lenkräder geliefert und auf der Beifahrerseite ist ein anderer Hersteller verbaut? Oder ist die Sprengtechnik auf der Beifahrerseite eine andere und daher ungefährlich, da anders ausgeführt?
    Bisher hab ich Beifahrerseite E39 noch keinen Takata gesehen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • So, hab gerade mit München telefoniert, die haben die Aussage bestätigt, das erst geprüft und dann ggfs getauscht wird. Ich hol mir morgen in der Oldenburger Filiale die schriftliche Bestätigung von der Prüfung in 11/2018 und der Bestätigung das ein Tausch nicht notwendig ist, mehr kann ich nicht machen. Wohl fühl ich mich nicht dabei, zumal meine Frau mit unserer Tochter auch mit dem Dicken fährt...
  • Also zu dem Thema sollte nun alles gesagt sein, es wurden ebenfalls die Schreiben hier zitiert und auch betroffene Halter haben bereits mehr als genügend Rückmeldung gegeben.

    Kurz zusammen gefasst, wartet auf die Post vom KBA bzw. BMW oder werdet selbst vor Ort bei einer Niederlassung vorstellig und lasst es Prüfen.

    Per Telefon können die nur sehen was lt. Fahrgestellnummer bzw. was bei Produktion verbaut wurde sehen und nicht evtl das was wirklich/ nachträglich verbaut wurde.
    In wenigen fällen wurde bei BMW umgerüstet, das ist zwar im System, aber alle die "schwarz" umgerüstet wurden sind nicht im System festgehalten, wie auch...

    Weiter gab es auch in der Vergangenheit bei Werkstattbesuchen einen Service Austausch wo bereits vor dem Rückruf der Airbag getauscht wurde und somit dieses evtl nicht mehr notwendig ist.
    Auch diese Halter wurden angeschrieben dies erneut Prüfen zu lassen.

    Da nicht zu erwarten ist das es neue Informationen gibt, alle Rückrufe beim KBA einzusehen sind, ist hier erstmal schluss.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019