Zuheizer spielt verrückt / läuft fast ständig - 530d

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zuheizer spielt verrückt / läuft fast ständig - 530d

    Seit längere Zeit spielt der Zuheizer meines 530d verrückt. Beim aufschliessen des Autos mit dem Schlüssel fängt der Zuheizer wie bekloppt an zu laufen. Auch wenn der Motor läuft, läuft der Zuheizer munter mit. Ab und zu erlaubt sich der Zuheizer eine kurze Verschnaufspause; dann fängt es wieder an. Wenn das Auto aufgeschlossen ist (und der Zuheizer endlich aufgehört hat) muss man lediglich eine Tür bzw. die Heckklappe aufmachen, und dann fängt das Gedröhne wieder an.

    Ich habe die Werkstatt ein paar mal nachgefragt - bis jetzt war die einzige Antwort das es doch das Zuheizer ist.

    Hat jemand eine Idee was das genaue Problem sein könnte? Die Werkstatt (kein Vertragspartner) ist meistens ganz gut ... aber hier haben sie anscheinend wenig Lust auf die genaue Fehlersuche.
  • SG (Platine auf dem Zuheizer) ist defekt. EInzige Lösung: HEKO850 (Herrmann Kohler in Regensburg) anpingen. UND: lass es blad machen. wenn das Teil weitergammelt, dann fängt dein K-Bus anzu spinnen. (Nachzulesen in der Diesel-Bibel v. 3.04)

    Der repariert die SG's für einen Festpreis.

    Ausserdem: im Wiki unter Standheizung nachlesen (dort steht alles über Aus/Einbau und Spezialitäten)
    LG
    willythecat; Autor der DieselBibel
    Mein Erster
    mit Check-Control, was war ich stolz.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von willythecat ()

  • Habe dem Diesel-Papst eine Mail geschrieben und der sagt das Kabel das unter dem Teppich Fahrerseite hinaus zum Heizer führt, da ist das K-BUS Kabel (ws/rt/ge ),das soll ich durchzwicken und der K Busfehler ist weg. Ich werde das gleich heute machen, da ich noch kein Steuergerät gefunden habe. Weil ganzes Heizgerät brauche nicht,da das Alte ja funktioniert hat.

    Habe auch keine Sicherung drinnen, und der Busfehler geht nicht weg. Also der einzige Busleiter der nach draußen führt ist zum Heizer. Das Kabel WS/RT/GE kappen und der Busfehler ist weg. Kannst auch Nachlesen.


    Der K-Bus – Ausfall von mehreren Systemen


    1.1 Zeitgleicher Ausfall von mehreren Systemen (K-Bus)

    Eine häufige Ursache eines zeitgleichen Ausfalles von mehreren Systemen ist eine Störung des K-Bus. Der K-Bus verbindet eine ganze Reihe von Steuergeräten im e39. Der K-Bus ist nur an einer Stelle ausserhalb der Fahrgastzelle geführt: Die Standheizung. Da alle Dieselfahrzeuge (e39, e38 und e46 bis VFL) eine Standheizung – zumindest als Zuheizer- besitzen, ist dieser Punkt eine häufige Ursache von gleichzeitigen Ausfällen mehrerer Steuergeräte.
    Das Bus-System
    Die Standheizung liegt an einer sehr belasteten Stelle unterhalb des BKV hinter der linken Radhausverkleidung.
    Falls ein solcher Ausfall vorliegt, kann man einen schnellen Test wie folgt durchführen:
    • Rad abbauen
    • Radhausverkleidung abschrauben
    • Stecker der Standheizunglösen
    Alternativ (wenn man löten kann):
    • Teppich im linken Fussraum hochklappen
    • Unten, dicht an der „Aussenwand“ ist die Kabeldurchführung für die Standheizung. Hier das ws/rt/ge Kabel durchschneiden
    Sind die Symptome damit verschwunden, dann ist das Steuergerät (integriert in die Standheizung) defekt und muss repariert bzw. ausgetauscht werden. Erster Ansprechpartner ist heko850 aus dem e39-forum oder auch Fachbetrieb Hermann Kohler in Regensburg.
    Eine genaue Anleitung zum Ausbau der SH ist in der Dieselbibel unter Ausbau Standheizung zu finden.


    Leute.
    Habe heute Kabel durchtrennt,weil noch kein Steuergerät gefunden.
    Also. NUR DAS GELB WEISSE KABEL AM 2 POLIGEM STECKER ABSCHNEIDEN. NICHT ROT!!!! ALLE FEHLER GELÖSCHT. Und Ruhe ist mit den Innenraum Problemen, wie keine Blinker und Rückfahrlichter ,MFL, usw
    Grüße Christian

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mundl1 ()