Radlager hin?

  • Hallo, hab heute meine Bremsen vorn gemacht. Dabei habe ich festgestellt, das mein Radlager rechts sich komisch anhört. Wenn ich die Nabe drehe, dann geht's tack, tack, tack...
    Spiel hat es allerdings nicht, aber ist etwas schwergängiger als das linke.
    Austauschen, oder nicht??? :rollen:

  • Zitat

    Original von tophop
    :D Moin Moin
    würde es tauschen kostet nicht die Welt.
    Ciao Frank


    na, ich hoffe mein :) sagt das gleiche... :rollen:


    Kann es sein das ein defektes Lager Ursache ist für leichtes Lenkradzittern? So bei 80-90km/h. Da könnte ich ja schon wieder abdrehen, denn dieses Problem habe ich mich jahrelang an mein e34 rumgeärgert, aber nie wirklich in Griff bekommen :wall:


    Macht es Sinn gleich beide Radlager zu tauschen?

  • :D Moin Moin,
    würde nur das Lager tauschen mit den Geräuschen
    Das Lenkradzittern sollte eigentlich nicht ursächlich mit dem Lager in zusammenhang stehen. Eher Gummis weich oder leichte Reifenunwucht.Ja E 34 konnte man immer ne Menge an den Vorderachsen tauschen :trinken:
    Ciao Frank

  • So war heute in der Werkstatt. Meister meinte es besteht kein Handlungsbedarf. Außerdem kann er das Geräusch nicht wirklich dem Radlager zuordnen. Hört sich untypisch an, was ich auch finde...


    Was würdet ihr machen? :rollen:

  • Zitat

    Original von opaauto
    Vorne sind die Radlager schnell getauscht. Das kannst du alleine machen.
    2 Stück kannst schon für 160 bis 170 Euro bekommen, von FAG.
    Ich würde gleich beide tauschen.


    Hast du nen Link?
    Scheint mir doch extrem Günstig. Lagen die nicht einzeln schon bei um die 100 euro

  • Das ist ja auch ein ebay Deutschland Angebot. Der Link führt halt über die US Seite. Der einzige Unterschied ist, dass der Preis auch in USD angezeigt wird.

    Kranplätze müssen verdichtet sein!


    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

  • Hi,

    wollte kein neues Thema erstellen.


    Folgendes Problem:

    Habe seit einiger Zeit ein Geräusch von der VA, wenn ich langsamer als 50 km/h fahre.

    Ist kein durchgängiges Geräusch sondern ein "Rum..Rum..Rum".. schwer zu beschreiben.

    Ich denke auch, dass das Geräusch bei hohen Geschwindigkeiten nicht weg ist, sondern durch die hohe Drehzahl am Rad zu einem durchgängigen Geräusch wird und daher von mir nicht mehr als störend empfunden wird.

    Zusätzlich habe ich ab 110/120 aufwärts Lenkradzittern. Es hört mit dem Schnellerwerden nicht auf, sondern bleibt.

    Beim Bremsen wird es nicht verstärkt.

    Problem habe ich weiterhin auch nach dem Wechsel auf Winterreifen.


    Neu gekommen sind in den letzten 6 Monaten die Spurstangen und die Federbeine (Federn, Dämpfer, alle Schrauben, alle Gummis, Domlager, usw.) und die Spur.


    Mein Mechaniker hat jetzt dennoch die Räder gewuchtet (Unwucht war da) um diese auszuschließen.

    Problem bieb.


    Mein Verdacht ging Richtung Radlager.

    Habe heute aufgebockt und geprüft.

    Beide Vorderräder haben minimales Spiel (nur horizontal).. Fahrerseite etwas mehr als Beifahrerseite.

    Die Beifahrerseite macht beim durchdrehen allerdings ein wiederkehrendes Schleifgeräusch.. wahrscheinlich das Geräusch, das ich bei niedrigen Geschwindigkeiten höre (siehe 1. Absatz).

    Nur war es jetzt mehr ein Schleifen, als wäre die Bremsscheibe krum..

    Ich kam jetzt auf die Schnelle nicht mehr dazu den Sattel abzunehmen um zu sehen, ob das Geräusch dann weg ist oder nicht..


    Meine Frage an Euch:

    Wonach hört sich das an bzw. was passt zu der von mir beschriebenen Problematik? Scheibe, Lager oder beides?

    Möglich, dass das Geräusch von der Scheibe kommt, aber wie sieht es mit dem Zittern aus? Müsste hier eine defekte Scheibe, beim Bremsen, nicht noch mehr zittern?

  • Nachdem sich bei mir beide hintere RL in kurzer Zeit nacheinander verabschiedet haben, kann ich dir dazu Rückmeldung geben:

    - Das Geräusch ist gleichmäßig

    - Das Geräusch trat über 60km/h auf

    - Wenn du das RL in einer Kurve entlastest (Linkes RL in Linkskurve, rechtes RL in Rechtskurve) geht das Geräusch (am Anfang) weg


    Ich würde an der Bremse weitersuchen! Mal den Belag ganz zurückdrücken. Evtl ist der etwas schwergängig und liegt zu weit an.

  • Das Auto habe ich seit Ende 2018.

    Ich habe sie nie gemacht, da Belag vorhanden und keine Randbildung an den Scheiben.

    Und die Vorbesitzer haben das Auto jahrelang (gefühlt) nur getankt.


    Mit anderen Worten.. ich weiß nicht wie alt die sind.. rechne mit sehr alt.

    Aber die Beläge sind fast am Ende. Rechne bei jeder Fahrt mit einer Meldung im BC.


    Mit anderen Worten, die Beläge tausche ich sehr bald.. macht mir nichts aus die Scheiben mit zu wechseln.. Rein optisch sind sie halt unauffällig.. aber wenn es das Geräusch und das nervige Zittern verursachen könnte, fliegen die natürlich raus.


    Allerdings.. mit meinem Werkzeug (Schleifpapier, Drahtbürste) kriege ich die Nabe niemals sauber genug.. die sind garantiert festgebacken mit der Scheibe.. da werde ich wohl gleich die Lager + Nabe mit ersetzen müssen.


    Zur Info.. Fahrzeug hat gute 280000 auf der Uhr

  • Mit anderen Worten.. ich weiß nicht wie alt die sind.. rechne mit sehr alt.

    Aber die Beläge sind fast am Ende. Rechne bei jeder Fahrt mit einer Meldung im BC.

    So sahen meine Beläge aus, als mein BC sich gemeldet hatte =O.

    Ich bin dann ca noch ein paar Wochen damit gefahren, aber das die Beläge so aussahen, damit hatte ich nicht gerechnet :huh:.

  • Tottikleppe

    Ich habe sogar schonmal Beläge ohne Belag ausgebaut :D

    War bei meiner alten E-Klasse (W210 Facelift) so.

    Mitbekommen habe ich es, weil es beim Bremsen fürchterlich klang..

    Ausgebaut habe ich blankes Metall.. sah aus wie gebürstetes Aluminium.

    Hatte zuvor das Vorfacelift Modell und nicht damit gerechnet, das Mercedes bei einem Facelift (Verbesserung?) die Sensoren an der Hinterachse weglässt.