Druckspeicher Vanos S62 M5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da die anderen zu dem Thema scheinbar
    genausowenig wissen wie ich :D habe ich mich entschlossen der Sache auf den Grund zu gehen. Ich werde ein 100bar Manometer mit einem speziellen Anschluss versehen so dass ich es mit dem Vanosdruckregler verbinden kann. Damit habe ich dann alle Möglichkeiten und kann Betriebsdruck, Speicherfähigkeit des Druckspeichers, Dichtheit des Elektroventils etc. testen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M4ever ()

  • Hey,

    ich denke, dass so ein Druckspeicher nach knapp 20 Jahren nicht mehr in der Lage ist, Druck zu speichern.
    Habe letzte Woche die Leitung vom Verteiler an den Vanos-Ventilbo´lock gelöst ca 30 Minuten nach Abstellen des Motors, und da kam so gut wie kein Öl raus.

    Einen elektrischen Druckspeicher möchte ich nicht nachrüsten, ich denke mein rein mechischer ist einfach defekt.

    Was denkt ihr?

    MfG.