Verschiedene Wasserpumpen 530D M57

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verschiedene Wasserpumpen 530D M57

    Hallo,

    ich hoffe mir kann hier geholfen werden und jemand hatte das "Problem" schon einmal.

    Mein 530D 184PS BJ 10/1998 hat eine undichte Wasserpumpe.

    Also habe ich im Zubehör bei Matthies-Autoteile eine neue Pumpe gekauft.

    Leider musste ich feststellen das die gekaufte Pumpe einen unterschied hat zur alten Pumpe. Das Thermostatgehäuse ist ein anderes.

    Hier gut zu erkennen :



    Nun habe ich nochmal eine andere Pumpe bestellt für das Modelljahr "bis 09.99". Wenn das nun auch wieder die "Falsche" Pumpe sein soll, kann man dann auch einfach das passende Thermosatatgehäuse dazu bestellen ?? Und der Rest ist identisch ??

    Oder muss dann noch mehr geändert werden ??



    Grüsse --Jörg--

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tankwart ()

  • Dann ist vielleicht die Erstzulassung zwar 10/1998, aber das Baujahr muss dann ein älteres sein.

    Ich hatte ja die Pumpe ab bj 99. und wie man oben auf dem Bild sieht, passt diese nicht zum Thermostatgehäuse.

    Aber die Frage die ich ursprünglich hatte, ob man einfach die Kombination aus Pumpe und Thermsoatgehäuse zusammen wechseln könne, die ist leider noch unbeantwortet.
  • Doppelpost.

    Habe die Pumpe gestern noch abholen und einbauen können.

    Es wurde eine Hella Pumpe geliefert und gezahlt habe ich nun 84€ mit Dichtung.

    Der Einbau war relativ easy. Habe zusätzlich noch die Dichtflächen gereingt und mit Reinzosil noch etwas Dichtmittel aufgetragen.

    Trocknen lassen, dann mit Wasser gefüllt, (erst mal nur Wasser zum testen, wird dann gegen Wasser/ Glycol gemisch gewechselt) entlüftet und nun steht die erste Testfahrt noch aus.


    Grüsse --Jörg--

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tankwart ()

  • Zur Saleri kann ich nix sagen, aber ich baue heute eine von GK ein (Autex Germany ist da der Großhändler).
    Die hat auf alle Fälle Metallschaufeln und kostet ca. 45€.
    Musst aber schauen, ob es die auch für den Diesel gibt.
    autex.de/fileadmin/user_upload…Wasserpumpen.pdf?v=2012-6
    Da hast erstmal was zu lesen :D
    __________________
    Viele Grüße
    Bruno
    :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bananji ()

  • Gk gibbet es angeblich mit Metallrad, allerdings hat die ein aufgepresstes Rippenriemenrad.


    So zur Info, llt. meiner Ndl. hat die von BMW angebotene Pumpe ein Kunststoffpumpenrad. (Da hätte meine vorhandene Wapu ja auch ein Kunststoffrad?)

    Wenn BMW also noch Saleri als Ersatz verkauft, hätte danach Saleri ein Kunstoffrad.
  • Das Kunststoff Rad von der Febi Pumpe im M50 von einem Kollegen ist nach 30tkm einfach in sich gebrochen. Nichts destotrotz würde ich weiterhin Pumpen mit Kunststoffrad einbauen. Meine von SKF hält. :D
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian99 ()

  • Bei mir war es das Lager, dabei hätte ich noch eine Anmerkung zum TE von 2011:
    Ich hatte das gleiche Thema (Wasserpumpen und Thermostaten 530D M57, die nicht zusammenpassen, obwohl beide VFL Bj 1998 und 1999), d.h., mein alter Thermostat hätte nicht auf meine neue Wasserpumpe gepasst, war bei der Bestellung nicht sofort ersichtlich. Die Lösung lautet ganz einfach: beides passend zusammen bestellen und wechseln, denn die WaPu passt in diesem Zeitbereich immer auf den Motorblock. Bei der neueren Variante ist -soviel ich mich noch erinnern kann- die Schraubverbindung Thermostat-WaPu besser zugänglich :kratz:
    Dann ergibt sich für mich noch eine Frage, ich denke, mein Motor überlebt nochmal eine WaPu oder einen Thermostat: ;)
    Weiß jemand zufällig, ob eine WaPu zum Bj 2000-2003 auf einen VFL Motorblock BJ 1998/1999 passt?
  • Moin,

    wen es interessiert, weil er auch keine Kunstsoffpumpenräder an der Wapu mag.
    Habe mir mal ein paar Wasserpumpen für den M 57 bestellt.

    Saleri und SKF haben definitiv ein Kunststoffpumpenrad.
    Die BMW Pumpe, sei Saleri oder wer auch immer der Lieferant, hat lt. Auskunft Ndl. auch ein Kunststoffpumpenrad.
    GK hat Metall-Pumpenrad aber eine aufgepresste Riemenscheibe aus Kunststoff (will ich auch nicht).

    Die Hella Wapu scheint auch ein Metallpumpenrad zu haben, die war bei der Lieferung aber noch im Rückstand.

    Vaico hat auf jeden Fall ein Metall-Pumpenrad und keine aufgepresste Riemenscheibe und die habe ich behalten.

    Übrigens hat die Vaico Wasserpumpe für den M54 auch ein Metallpumpenrad.
    Da habe ich auch eine gebraucht und festgestellt, daß die Pumpen auch fast alle nur noch Kunststoffpumpenräder haben. :bad:


    Gruß

    eckart
  • Wenn ich mich richtig erinnere, die WaPu mit Hauptthermostat so um die 320 bis 350 tKm, danach kam die Lima, davor war der Anlasser defekt. Zuletzt die Umlenkrollen und der Keilriemen so etwa kurz vor 400 tKm, danach war wieder eine Weile Ruhe (Glühkerzen und Niederdruck-Kraftstoffpumpen zähle ich zu den Verschleißteilen), der Hauptthermostat hat etwa 100 tKm erlebt (alles OEM).