Interpretation der Analogwerte

  • Hallo,


    ich habe nach dem Einbau neuer Kerzen und Zuendspulen die Adaptionswerte geloescht und nun nach ein paar Kilometern erneut ausgelesen.


    Lambdaintegratort1: -0.41
    Adaptionswert Additiv 1: -0.07
    Adaptionswert Multiplikativ 1: -3.64


    Lambdaintegratort 2: 1.92
    Adaptionswert Additiv 2: -0.10
    Adaptionswert Multiplikativ 2: -2.75


    Wie habe ich die Werte zu interpretieren? Laeuft er zu fett?

  • Das schaffen die aber nicht permanent. Kurzstrecke, Kalt......3% zu fett maximum ist völlig Problemlos. Zudem wäre das löschen nicht notwendig gewesen. Die passen sich an.

  • Also die Werte wurden von mir am Donnerstag geloescht.Ich bin jetzt von Freitag bis gestern 1200km gefahren.Keine Kurzstrecke.Super Plus.
    Wenn ich mich noch richtig erinnere waren die Multiplikativen vor der Rueckstellung bei -6.

  • Soweit ich weiß kommt MKL bei +/-27. Ich würde mir da jetzt keinen Kopf machen.


    Hast Du vor dem Auslesen den Motor nochmal an gehabt oder bist Du die 1200km gefahren, hast abgestellt und ausgelesen?


    Mit nem Androiden, nem BT Adapter und der App "Torque" kann man sowas auch Live. Ist aber meistens nicht erforderlich

  • Hexxer:
    Ich hab über - 27 Adaption und keine MKl.
    Hatte auch schon -50 und da gabs keine MKL.


    Motor lässt sich das übrigens nichts anmerken, läuft top...
    Bin auch schon am Suchen, aber es ist echt zum verrückt werden :heul:


    Ich wünschte ich könnte mal bei rsrichard vorbeischauen, aber Berlin is einfach zu weit...


  • Hast du schon einen Fred dazu eröffnet?




  • @Elzetto Dann machen eben hier weiter.


    WaPu ist Hepu. Die SKF hatte minimal Spiel an der Welle und ließ sich ohne jeglichen Widerstand drehen. Hepu ist viel strammer. Der Wagen läuft eigentlich unauffällig. Was ist denn an den Werten faul? Der Wagen stand jetzt 1,5 Tage und es war jetzt der Warmlauf...

  • Der läuft meines Erachtens nach zu fett.


    Man könnte mal die Adaptionen löschen und dann eine ausgiebige Fahrt zum Anlernen machen und dann erneut auslesen ob die Werte dann immer noch so fett sind.


    Oder mal direkt mit dem Thema Falschluft befassen ;)

    Gruß Sebastian


    Termine Stammtisch Düsseldorf 2021, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:


    Aufgrund der derzeitigen Corona Lage, werden vorerst keine Treffen statt finden.

  • Der läuft meines Erachtens nach zu fett.


    Man könnte mal die Adaptionen löschen und dann eine ausgiebige Fahrt zum Anlernen machen und dann erneut auslesen ob die Werte dann immer noch so fett sind.


    Oder mal direkt mit dem Thema Falschluft befassen ;)

    Falschluft ist hier glaube ich der falsche Tipp, denn dann würde er zu mager laufen. Zu fett geht eher in Richtung KAT dicht oder LMM defekt.

  • Falschluft ist hier glaube ich der falsche Tipp, denn dann würde er zu mager laufen. Zu fett geht eher in Richtung KAT dicht oder LMM defekt.

    Ist doch quasi "Falsch"-Luft, kann halt nicht weg oder bekommt falsche Werte was die Luft an geht :D


    Hatte auch schon den Fall, das ein Riss im Faltenbalg dafür sorgte das angefettet wurde um die Falschluft quasi zu kompensieren.
    Wenn man eh einmal dran ist, kann man das ganze gleich mit machen und Prüfen, wenn es nicht bereits neu gekommen ist.

    Gruß Sebastian


    Termine Stammtisch Düsseldorf 2021, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:


    Aufgrund der derzeitigen Corona Lage, werden vorerst keine Treffen statt finden.

  • Habe vorgestern in der Bar schon nach dem Schlauch gefragt, da der direkt am Eingang LMM nen Riss hat wo der Pfeil hinzeigt. Wird wohl daran liegen...


    IMG_20200824_221721.jpg


    Ich werde den Mist erstmal provisorisch abdichten und dann Werte löschen. Da wir wahrscheinlich eh nach Holland fahren zum Einkaufen, wird das ne große Runde sein und dann lese ich nochmal aus.

  • Mach das mal aber es ist eigentlich unlogisch denn deine werte sind negativ was bedeutet, dass deine Einspritzdüsen weniger lange geöffnet sind, entsprechend weniger einspritzen. Das wär bei Falschluft genau anders herum.


    Hier kommen eigebtlich nur defekter LMM, Lambdasonden, DK poti, KAT oder Benzindruck in Frage. Ich würde mit den Lambdas und LMM anfangen da die eh mal getauscht gehören wenn nch die ersten

  • Hier kommen eigebtlich nur defekter LMM, Lambdasonden, DK poti, KAT oder Benzindruck in Frage. Ich würde mit den Lambdas und LMM anfangen da die eh mal getauscht gehören wenn nch die ersten

    Das wäre doch ein Wunder der Technik , wenn da nach 530.000 km noch Original LMM , Lambdasonden drin wären :D


    Wie kann man einen Benzindruckregler noch prüfen , außer Monometer anschließen ? Wenn er 3,5 bar anzeigt ,ist er in Ordnung ? Oder sollte man den auch mal wechseln nach 20 Jahren ? ;(

  • Also weder ich noch Vorbesitzer haben diese Teile getauscht, was die Vorgänger gemacht haben kann ich nicht sagen. Steht auf Lambdas Produktionsdatum drauf? Auf LMM steht das doch bestimmt?


    Für den ganzen KGE, LMM, Benzindruck Scheiß fahr ich lieber mal zum Kevin, da wird man bestimmt geholfen!