Reparaturbleche Wagenheberaufnahmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reparaturbleche Wagenheberaufnahmen

    Hallo zusammen!
    Gibt es für die Wagenheberaufnahmen rundum Reparaturbleche? Bin im ETK leider nicht fündig geworden.
    Würde mich freuen wenn da jemand Teilenummern oder ETK bezeichnungen hat :)

    Die Karosse ist eine VFL Touring Karosse
    lg TImo
  • Meines Wissens nach nicht. Es gibt lediglich die Schwellerbleche, aber die sind OHNE Wagenheberaufnahme. Der User Cold Hearted Man hat bei mir die Wagenheberaufnahme hinten mit einer eigenen Konstruktion repariert. Ordentlich was einschweißen :crazy:
  • Meine Aufnahme hab ich auch richten lassen, und er hat mir aus einem E39 - Seitenteil ein originales Reparaturblech reingebrutzelt. Dachte vorher auch, dass es das nicht gibt, hab es aber selber gesehen. Allerdings hat er das Teil zurecht geschnitten, sonst hätte er an der B - Säule schneiden müssen.
  • Von BMW gibt's ein komplettes Reparaturblech für hinten und eins für vorne und hinten. Das kleine kostet um die 350€ und das große um die 800€. Kann man ja nachschlagen im ETK. Manchmal sind die für ein paar Euro in ebay zu bekommen. Ich hab' für beide Seiten 125€ bezahlt. :)

    Das ist das Teil nur für hinten, von der Innenseite aus:



    Das große geht über die gesamte Schwellerlänge und hat noch die komplette B-Säule bis zum Dach dran. Davon hab' ich kein Bild.

    Im Zubehör gibt's leider nur die Aussenhaut.

    Edit:

    Nummer 2 ist das kleine, von dem auch das Foto ist:
    de.bmwfans.info/parts/catalog/…ork/side_panel_tail_trim/
    Nummer 3 ist das große mit beiden Aufnahmen:
    de.bmwfans.info/parts/catalog/…bodywork/body_side_frame/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dotExe ()

  • wenn ich den bauschaum sehe könnte ich mir wieder einen wagen aus den 70er kaufen...so ein minderwertiger konstruktiver müll...
    wieviele gurken ich an der stelle schon geschweisst hab :crazy:
    dem ing. der sich das hat einfallen lassen würde ich gern mal mit seinen cereialien in meinen schraubstock einspannen :evil:
  • Der "Bauschaum" dient eigentlich nur der akustischen Isolierung bzw. der Trennung des großen Hohlraums in viele kleine um Resonanzen zu verhindern. Das wird auch immer mehr eingesetzt, auch in A-, B-, C-, D-Säule usw. Eben überall wo akustisch kritische Hohlräume zu finden sind.

    Was ist daran konstruktiver Müll? Dass sich Feuchtigkeit sammeln kann? (Wobei die Schäume wasserabweisend sind und nicht wie Schwämme Wasser speichern.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dotExe ()

  • sorry aber wenn ich in die schweller dieser autos gucke und mich lacht eine bauerhof-reparaturmethode(mit bauschuam den schweller reppen) an, bekomme ich brechreize!

    das liesse sich auch mit anderen materialien bewerkstelligen, nur da hatte bmw zur produktionszeit des e39 keine zulieferer wie mir scheint...
    die mussten mit 2 tuben karroseriedichtmasse 20autos machen. ;)

    schweller sind bei dem auto der absolute mist...das hab ich aber auch schon oft genug gesagt...
  • Original von Cold Hearted Man
    wenn ich den bauschaum sehe könnte ich mir wieder einen wagen aus den 70er kaufen...so ein minderwertiger konstruktiver müll...
    wieviele gurken ich an der stelle schon geschweisst hab :crazy:
    dem ing. der sich das hat einfallen lassen würde ich gern mal mit seinen cereialien in meinen schraubstock einspannen :evil:


    Jeder Fachmann wird sofort erkennen, dass es sich hierbei um ein sogenanntes Formblähteil handelt, welches erst im KTL-Trockner aufgeht und dann seine Dämmfunktion erfüllt, wenn der Hohlraum mit dem zum Rostschutz nötigen kathodischen Tauchlack beschichtet ist. Wer sich natürlich nur mit bauernhoftechnischen Reparaturen auskennt, hält das Ganze für Bauschaum :D
  • Daimler, Chrysler, Fiat und ein paar weitere unbedeutende Hersteller nutzen sogar Schäume in den Profilen zur Erhöhung der lokalen und globalen Steifigkeit der Karosserie, also nicht nur aus akustischen Gründen. Betafoam ist z.B. so ein Schaum, aber es gibt noch viele andere auf PU-Basis.

    Zum Rosten: Der gängige Prozess beim E39 ist wohl eindringendes Wasser durch undichte Türfolien, das dann unter den Einstiegsleisten in den Schweller läuft. Aber unter dem Jackpad und der Schwellerverkleidung sammelt sich auch ne Menge Dreck, der Feuchtigkeit speichert.
    Ich schätze wenn der Schweller vom Werk her schon großzügig mit Wachs oder Fett versiegelt worden wäre, gäb es diese Rostprobleme nicht in dem Umfang.
  • Original von heizkissen
    Original von Cold Hearted Man
    wenn ich den bauschaum sehe könnte ich mir wieder einen wagen aus den 70er kaufen...so ein minderwertiger konstruktiver müll...
    wieviele gurken ich an der stelle schon geschweisst hab :crazy:
    dem ing. der sich das hat einfallen lassen würde ich gern mal mit seinen cereialien in meinen schraubstock einspannen :evil:


    Jeder Fachmann wird sofort erkennen, dass es sich hierbei um ein sogenanntes Formblähteil handelt, welches erst im KTL-Trockner aufgeht und dann seine Dämmfunktion erfüllt, wenn der Hohlraum mit dem zum Rostschutz nötigen kathodischen Tauchlack beschichtet ist. Wer sich natürlich nur mit bauernhoftechnischen Reparaturen auskennt, hält das Ganze für Bauschaum :D

    bla :O ;)
  • Original von derMaggus
    Gibt es eigentlich auch Bilder vom Ausmaß des Schadens wenn er repariert wird?
    Ich habe Bilder machen lassen, leider hat der Meister ein dermaßen seltsames Format, dass es weder per Mail schickbar ist, noch auf meinen Stick ging. Jedenfalls war rund um die Wagenheberaufnahme alles knusprig, da konnte man ohne großen Widerstand einen Schraubendreher durchstecken.