530d Touring Tieferlegung, Empfehlung???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also wenn aus dem Touring kein Sportwagen werden soll - was meiner Meinung nach eh keinen Sinn macht - geht nach meiner Ansicht nichts über die Niveau an der HA.
    So schön, einfach und genau kannst du kein Gewindefahrwerk der Welt einstellen und mit neuen Dämpfern fährt sich das auch vernünftig. Klar wirst damit kein Kurvenräuber, aber das ist der Touring sowieso nicht.
    Steck das Geld für die HA lieber in anständige, neue Lager. Denn damit in Verbindung mit der Niveau liegt er definitiv besser, als mit nem tollen Federbein und ner ausgeschlagenen HA.
  • michael33 schrieb:

    Hinten wird das über die Software gemacht.
    Was dann , wie ich gehört habe, des öfteren zu Fehlermeldungen im BC kommt :nixweiss:

    Ich habe bei mir einstellbare Regelstangen (Eigenbau, kein Tüv erforderlich) gebaut und verbaut, klappt wunderbar,
    schon mehr als 6 Jahre, man kann die Höhe wenn man will jederzeit verändern etc. (Mit M-Bälgen und -35mm an der HA = -55 mm tiefer gegenüber Serie)

    Bei weiteren Auskünften zur Sache bitte PN :D
    530 i Touring 07/2002,( 520 i Limo 10/1996) , Suzuki GT 250x7, Simson Schwalbe 1967, Mercedes Benz 180a 1957, NSU Prinz 4L 1973, Hercules 1966, 325i Coupe 1992, Lloyd 600 1958, Ford Prefekt 1960, IWL SR56 Wiesel + weitere Mopeds
  • Das ist totaler quark mit den Fehlern. Das passiert bei Leuten die keinen Peil haben was die machen.

    Ich hab noch keinen Kunden gehabt, der da probleme hatte.

    Eher hätten die dauernd die verstellbaren Stangen durchgegammelt.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Naja, der Höhenabgleich is so von BMW vorgesehen, die selbstgebauten Stangen gaukeln der Niveau irgendwas vor, was nicht der Tatsache entspricht.
    Muss jeder selber wissen was er für sinnvoller hält...

    Was mich allerdings interessieren würde, ist die Fehlermeldung, welche nach einem Höhenabgleich denn bei so vielen auftritt.
    Was wird denn da eingetragen?
  • Niveau Regulierung ohne Funktion.
    Sind halt alles hypochonder die man mit 1x Zündung aus und wieder an schnell heilen kann. Das sind so Gründe warum ich bei sowas keinen dabei haben will.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Na lass ihn doch mal erzählen, was am Stammtisch darüber alles erzählt wird.
    FehlermeldungEN... allein das klingt schon interessant!

    Denn genau so werden "Weißheiten" verbreitet, ohne dass auch nur noch 2 Leute wissen, woher die eigentlich kamen.
    Allein die Aussage - sorry is nicht böse gemeint - find ich super "wie ich gehört habe"...
  • Christian-NRW schrieb:

    Der Vollständigkeit halber: sportliche Fahrwerksabstimmung mit NR hatte hinten andere Luftbalgen als Standard-FW mit NR. Da wird sich die Technik was bei gedacht haben, würde ich also bei Tieferlegung immer verbauen falls Ausgangslage ein Standard-FW ist.
    nö muss nicht, fährt sich keinen deut anders. nur der Mittelpunkt des Balgs is nen anderer.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Neu

    Beim M-Fahrwerk sind die Bälge derfinitiv kürzer um die Tieferlegung von 2 cm zu realisieren (bei gleichem Luftdruck in den Bälgen wie Serie) sonst hätte der Kompressor bzw.die Steuerung geändert werden müssen, die einfachere Lösung war die Bälge zu kürzen.
    Leg mal einen normalen und einen M-Balg nebeneinander !

    Meine Regelstangen sind übrigens aus Kunststoff, außer die Kugelköpfe (Stahl verz.) , diese sind mehrfach bei BMW Fahrzeugen im Einsatz, da gammelt auch nichts durch....

    Wenn man sich die komplett aus Stahl, z.B. von H+R für über 60€ einbaut, kann da schon was weggammeln mit der Zeit, außerdem sind die zu schwer, haben Kontermuttern :wall: die man nicht braucht und kosten mehr als das doppelte was meine kosten.
    530 i Touring 07/2002,( 520 i Limo 10/1996) , Suzuki GT 250x7, Simson Schwalbe 1967, Mercedes Benz 180a 1957, NSU Prinz 4L 1973, Hercules 1966, 325i Coupe 1992, Lloyd 600 1958, Ford Prefekt 1960, IWL SR56 Wiesel + weitere Mopeds
  • Neu

    Dertommi schrieb:

    Beim M-Fahrwerk sind die Bälge derfinitiv kürzer um die Tieferlegung von 2 cm zu realisieren (bei gleichem Luftdruck in den Bälgen wie Serie) sonst hätte der Kompressor bzw.die Steuerung geändert werden müssen, die einfachere Lösung war die Bälge zu kürzen.
    Leg mal einen normalen und einen M-Balg nebeneinander !

    Meine Regelstangen sind übrigens aus Kunststoff, außer die Kugelköpfe (Stahl verz.) , diese sind mehrfach bei BMW Fahrzeugen im Einsatz, da gammelt auch nichts durch....

    Wenn man sich die komplett aus Stahl, z.B. von H+R für über 60€ einbaut, kann da schon was weggammeln mit der Zeit, außerdem sind die zu schwer, haben Kontermuttern :wall: die man nicht braucht und kosten mehr als das doppelte was meine kosten.
    ich denke ich weiß schon von was ich rede.
    klar ist der balg unterschiedlich,wie will man dem Kunden sonst den unterschiedlichen Preis erklären, an der Funktion der Tieferlegung durch Software ändert das dennoch nix.
    Du hast den Fehler, der da angeblich auftaucht, wieder nicht benannt. :kratz:

    Also doch Stammtischgewäsch. :pfeiff:
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Neu

    Ich sprach ja davon das ich das so gehört habe,
    vom mehreren BMW Fahrern die bei mir dann nach dem Pc tieferlegen und den nervenden Fehlermeldungen, meine Regelstangen gekauft, verbaut haben und dann war Ruhe mit Fehlermeldungen !!

    :nixweiss:
    Ich kann das weder bestätigen noch dementieren....und benennen auch nicht, bei mir ist noch kein Fehler aufgetaucht !

    Klar ist mir das auch das man die Tieferlegung über den Pc machen kann, wer das nicht zur Verfügung hat oder die Einstellung mal ändern will zum testen, wie auch immer, kann das dann eben über die Regelstangen tun so oft er das mag und wann immer er das machen möchte, also auch völlig unabhängig vom Werkstatt , Forenkumpelusw.

    Wer das Equipment hat kann's halt über Pc, jeder eben so wie er meint... :D
    Ist ja hier keine Vorschrift von mir, will ich auch niemanden aufdrängen...
    :danke: fürs zuhören
    530 i Touring 07/2002,( 520 i Limo 10/1996) , Suzuki GT 250x7, Simson Schwalbe 1967, Mercedes Benz 180a 1957, NSU Prinz 4L 1973, Hercules 1966, 325i Coupe 1992, Lloyd 600 1958, Ford Prefekt 1960, IWL SR56 Wiesel + weitere Mopeds
  • Neu

    ich habe jetzt noch einmal nachgeschaut, also meine bälge müssten erneuert werden.. da ich aber ein Gewindefahrwerk von AP verbauen möchte..stelle ich mir nun die frage, hinten komplett auf gewinde umzubauen? oder die serienbälge neu kaufen und verbauen? oder die kürzeren bälge kaufen, falls es die gibt?

    :-/ und mein vorhaben, ich möchte gern 17/18 zoll amliebsten mit Tiefbett fahren und tiefe sollte so, kotflügelkante und reifen anfang enden.. nur ich weiß nicht, wie sich das luftfahrwerk hinten bei einer tieferlegung verhält auf dauer..
    BMW E39 Facelift
    Touring
    530i
    2001
    Stahlblau
  • Neu

    MadMaxE39 schrieb:

    ich habe jetzt noch einmal nachgeschaut, also meine bälge müssten erneuert werden.. da ich aber ein Gewindefahrwerk von AP verbauen möchte..stelle ich mir nun die frage, hinten komplett auf gewinde umzubauen? oder die serienbälge neu kaufen und verbauen? oder die kürzeren bälge kaufen, falls es die gibt?

    :-/ und mein vorhaben, ich möchte gern 17/18 zoll amliebsten mit Tiefbett fahren und tiefe sollte so, kotflügelkante und reifen anfang enden.. nur ich weiß nicht, wie sich das luftfahrwerk hinten bei einer tieferlegung verhält auf dauer..
    nochmal das mit den Luftbälgen geht problemlos. einer meiner Kunden hat mit dem AP Fahrwerk mittlerweile 100tkm mit den Originalen Luftfedern weg.
    Das die Bälge kaputt gehen hat nix mit den Bälgen zu tun, sondern mit Pflege des ganzen.
    Wenn du das Fahrwerk ausbaust muss da auch genau so einer mit der Software dran wie auch wenn er den hinten Programmiert.

    Nur um dir das noch mal klar zu sagen der originale Balg reicht komplett aus und du hast null auswirkungen weder im Komfort noch in der Haltbarkeit.

    noch was werde ich dazu nicht mehr von mir geben.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39