Airbag Prallplatte mit Leder beziehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Airbag Prallplatte mit Leder beziehen

      Hallo Leute

      Bei meinem BMW möchte ich die Airbag Prallplatte vom Lenkrad auch mit Leder beziehen lassen , so wie oft zu sehen in diversen Porsche , Alpina usw .

      Nun habe ich schon viel mit Google gesucht und diverse Sattler danach gefragt .

      Hat hier im Forum dass ganze auch schon jemand machen lassen und daher ein wenig erfahrung sammeln können ?

      Mittlerweile habe ich herausgefunden dass es eine spezielle Airbag Naht ist , aber wenn man die Nähte so vergleicht sieht die genauso aus wie andere ...

      Gruß Rene
    • Die Prallplatte des M Lenkrads reißt, soweit ich gesehen habe, entlang des hinteren Steges auf und klappt mittig um. Solange das Leder sich also auf die Front beschränkt, mit nur minimal nach hinten umgeklappten Stoff, sollte das auch ohne spezielle Naht funktionieren, denke ich ...
      Lieber Ethanol tanken als Ethanol trinken?!
      Nur Blitz, kein Foto!
      A lot of people think that putting bigger wheels and tires and in particular low profile tires on a car would give you more grip; and it's not the case! If you look at the motorsport categories around the world [...] they don't run such low profile tires; usually around 50% is the profile they normally run at. [Steve Pizzati, Top Gear Australia]
    • Hab gerade in meinem Teile Lager umgeräumt und ein altes e39 Lenkrad inklusive Airbag herausgefischt .

      Am besten wird sein hier den Airbag zu beledern und danach den Airbag auslösen um zu sehen wie dass ganze wirklich öffnet .

      Bei manchen Alpina Lenkrädern sieht man auch einschnitte im Leder , es ist von Airbag zu Airbag unterschiedlich .

      Gruß
    • RE: Airbag Prallplatte mit Leder beziehen

      Original von BmwRene
      Mittlerweile habe ich herausgefunden dass es eine spezielle Airbag Naht ist , aber wenn man die Nähte so vergleicht sieht die genauso aus wie andere ...


      Genau das hat mir vor 2 Jahren ein Sattler auch gesagt. Man sollte einen Sattler suchen der Erfahrung damit hat. Mit dem Airbag sollte man nicht rumexperimentieren.

      Gerade aus diesem Grund habe ich es damals nicht mehr gemacht, mir war das ganze zu unsicher.
    • Hallo
      zuerst müssen wir wissen um welches Lenkrad es sich handelt.
      Die Naht ist meiner Meinung nicht das Problem. Ohne es belegen zu können, tippe ich darauf dass der untere Faden aus Baumwolle ist, statt beide aus Nylon die ja reissfest sind. So sieht die Naht von außen noch original aus, hält der Belastung aber nicht stand.
      Die facelift Sport und M-Lenkräder brauchen übrigens keine Naht, da die Prallplatte einfach komplett nach oben aufklappt

      MfG
    • Ich möchte das hier nochmal hoch holen.
      Nachdem nun mein Lenkradkranz neu bezogen ist sieht der Airbag (M I) im Vergleich einfach nur noch verboten aus, der Kunststoff lässt sich auch nicht mehr wirklich ordentlich reinigen, es verbleibt immer dieser leichte Glanz wie bei speckigem Leder, selbst mit speziellem Kunststoffreiniger vom Lederzentrum.

      Daher meine Überlegung, das gleiche Leder wie beim Kranz auch beim Airbag zu nutzen.

      Gibt es hierzu mittlerweile Erfahrungen? Sowohl von der Technik her als auch aus juristischer Sicht.