Mein Lifestyle - Tourer /---/ jetzt mit M54B30

  • Zitat

    Original von VincentVega
    ...
    Da mein Visko schon etwas länger hinüber ist und sich jetzt auch noch das Thermostat verabschiedet hat, wird die Sache endlich angegangen.
    Aufgrund von Spirits Thread hab ich mich dazu entschieden, den Visko komplett raus zu schmeißen.


    ;)
    Der E-Lüfter scheint weniger Leistung zu fressen.
    Ausserdem ist er wohl weniger Störanfällig als der Visko

  • Zitat

    Original von Touring-Fan
    Mich würde eine EBA interessieren und was Du bezahlt hast genau ? :top:


    Hat das ganze den auch thermisch einen Vorteil?


    Thermisch wird das nur den Vorteil haben, dass man die Starttemperatur des Lüfters selber bestimmen kann.
    Für mehr Luftdurchsatz müsste man wohl zum 500mm Lüfter vom F10 greifen, welcher mit 500€ mir aber zu teuer ist :D


    Einbau wird hier natürlich genau dokumentiert :top:
    Gekostet hat mich das bis jetzt 237,10€ inkl. Versand und es ist alles dabei, was ich für den Einbau brauche.


    ben: Wie MoeP schon sagte, Hauptgrund für mich ist die Störanfälligkeit. Normalerweise hat man zwar mit ner neuen Visko ewig Ruhe, aber ich find die Idee mit dem E-Lüfter irgendwie besser.
    Was mir persönlich auch noch gut gefällt, ist, dass der E-Lüfter deutlich flacher ist und damit Wartungen am Motor erleichtert werden.

  • Zitat


    Der Teil bezog sich auf Ben (VirusR6) seinen Vorschlag, den E-Lüfter vom E46 zu nehmen. Der kostet über 600€ mit Zarge.


    Unsere Viskokupplung kostet beim :) ca. 200€ (plus ca. 50€ fürs Lüfterrad) und im Einzelhandel von Behr (glaub ich) ca. 120€.

  • Viel Erfolg mit dem Umbau und das es was bringt und im Sommer nicht doch zu heiß wird.

  • hmm hab die Viskokupplung vor 2 Jahren erst getauscht und war 60 euro los, gleiche Marke was vorher verbaut war.


    gruß Ben


    die Idee is geil, aber ich vermiss dann das Visko fauchen :D

  • So, heute war der große Tag. :top:
    Bis ich alles zusammen hatte, war dann auch 4 Uhr durch, war also klar, dass es später wird.
    Insgesamt ist der Umbau nicht sonderlich schwierig - einzig die Schläuche auf die Schlauchkupplung zu bekommen war ne Tortur.
    Ich Held hatte mir natürlich ne 38mm-Kupplung gekauft, wie es Spirit in seinem Thread auch gemacht hat.
    Nun ja, da die FL-Schläuche innen aber nur 34mm haben, hätte 1. ne 35mm-Kupplung auch gereicht und 2. wurde es entsprechend eng mit der 38er.
    Auf eine Neue warten kam aber nicht in Frage, da ich morgen, allerspätestens aber Montag das Auto wieder gebraucht hätte. Und mit so nem zersägten Kühlwasserschlauch ist nunmal schlecht Autofahren :D


    Aber nun von vorne:


    Als erstes kam der alte Visko raus.
    Dafür hab ich erstmal das Kühlwasser abgelassen und dann die beiden oberen und alle unteren Schläuche abgemacht, damit ich Platz fürs Werkzeug hatte.
    Dann mit 32er Schlüssel und Gegenhalter den Visko lösen (Linksgewinde!) und mit der Lüfterzarge zusammen raus nehmen. Bei machen Modellen geht das auch einzeln.
    Dann noch den Kühler raus und an Vorarbeit ist alles erledigt :top:


    In meinem Falle kam die Schlauchkupplung in die Nummer 4, also diesen mit ins Haus genommen.
    Dann ein ca. 3cm breites Stück aus dem Schlauch schneiden, die entstandenen Enden über die Kupplung schieben und mit Schlauchschellen ordentlich befestigen.





    Bevor es wieder an den Zusammenbau ging, hab ich noch mein Thermostat getauscht - das war hinüber. Der Dicke schaffte es nicht mehr über 70°C.


    Vor dem Einbau muss der Lüfter an den Kühler montiert werden. Das geschieht mit dünnen Nägeln, die durch die Lamellen geschoben werden und von hinten arretiert werden.




    Danach kann alles wieder zusammengesetzt werden:
    Erst den Kühler rein, Lüfterzarge drüber, alle Schläuche wieder dahin, wo sie her kommen, System neu befüllen und entlüften.




    Die Stromversorgung des Lüfters habe ich unten durch die Zarge geführt. Hinter den Aufnahmen für die Kühlwasserschläuche sind Aussparungen, wo man das Kabel prima durch führen kann.
    Dann noch ein Massekabel mit nem Stecker versehen und mit der Stromversorgung zusammen zum Beifahrerkotflügel hoch geführt.




    (Oben Rechts sieht man die Schlauchkupplung im Schlauch)



    Jetzt muss nur noch ein günstiges Plätzchen für das Relais gefunden werden. Ich habe mich für eine Position in der Nähe des Intensivreinigers entschieden, etwas versteckt von der Gasanlage:



    Massekabel kamen beide (Lüfter und Relais) an den Massepunkt hinter dem Scheinwerfer, Plus geht an Klemme 15.



    So sieht der ganze Spaß dann von der Beifahrerseite aus gesehen aus:



    Die Schlauchkupplung von oben:




    Alles in allem keine schwierige Arbeit, größtes Problem war den Schlauch auf die zu große Kupplung zu bekommen :D
    Gedauert hat es mit zwischendurch Abendessen und 1 Stunde prökelei mit dem Schlauch ca. 5 Studen.
    Also 3 Stunden reine Bastelzeit.


    Verwendete Teile:
    - Spal Lüfter 382mm Link
    - Schlauchkupplung 38mm Link
    - Befestigungsnägen 4x Link
    - Isolierband
    - Kabelbinder 3x (bei der Schlauchkupplung inkl.)
    - Schlauchschellen 2x (bei der Schlauchkupplung inkl.)
    - Krimpstecker 2x (Masseanschluss Lüfter)






    Und zu guter Letzt: Das Wetter :respekt:



    -3°C und Dunkelheit - schrauben auf dem Garagenhof :D






    Und abschließend noch nen riesen Dank an Holly, der mir beratend zur Seite stand :top:

  • Jupp, schrauben im Winter ohne warme Halle ist nicht so prickelnd....hätte ich kein Bock zu gehabt, aber wenn´s nicht anders geht. ;)


    Bin im Sommer gespannt, ob der e-Lüfter eine gute Alternative zum Visko ist.
    Temperaturfühler hast Du noch eingestellt?

  • Zitat

    Original von Touring-Fan
    Warum hast Du den Anschluss in dem unteren Schlauch gesetzt und nicht in den oberen am Kühler?


    Weil der beim R6 kein lang genügenes grades Stück hat, um den wirklich sauber einzusetzen. Der Schaluch unten, den ich dann genommen hab, bietet sich da eher an.
    Außerdem war so eine saubere Verkabelung einfacher, schon weil da hinter dem Scheinwerfer mehr Platz ist. Das ist mir aber auch erst im Nachhinein aufgefallen :D
    Grund für mich war also erstranging die Form der Schläuche.

  • Mal ne andere Frage wie ist das mit der Temperatur? Dachte immer über den oberen Schlauch kommt das warme Wasser vom Motor und über den unteren Schlauch kommt das durch den Kühler abgekühlte Wasser zurück!!


    Dies wäre ja dann schlecht wenn der Fühler unten sitzt! Oder blick ich da jetzt nicht ganz durch? :kratz: