Artikel mit dem Tag „elaskon“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vor kurzem habe ich angefangen die Rostvorsorge zu optimieren.
    Vor ca. 3 Jahren habe ich beide Einstiege mit einer Mischung aus Elaskon, dem berühmten Rostschutzmittel aus der DDR, und einfachem Kriechöl geflutet und mit Druckbecherpistole besprüht.
    Das Elaskon ist zum Fluten und auch für die Druckbecherpistole zu dickflüssig. Man kann es erhitzen oder eben verdünnen. Duch das Verdünnen mit Kriechöl erhöht sich gewollt auch die Kriechfähigkeit. Die Mischung kann allerdings die ersten Wochen bei hoher Aussentemperatur auch schon mal raustropfen.
    Bei erneuter Behandlung alle 3 Jahre sollte der Schutz für die Einstige eigentlich ausreichen.

    Nun habe ich inzwischen einen fundierten Testbericht gefunden, indem das Elaskon gar nicht so gut abschnitt. Dieser bezog sich allerdings auf das pure Elaskon. Meine Spezialmischung dürfte durch das zugesetzte Kriechöl etwas besser abschneiden, wenn man die Behandlung oft genug wiederholt.
    Trotzdem habe ich dann den Testzweiten mal ausprobiert.… [Weiterlesen]