Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 960.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einfach kann ja jeder. Edit: Für meinen M54B22 habe ich damals (2016) folgende Spannarme bestellt INA 533 0015 10 INA 534 0104 10 Habe noch mal die Rechnungen herausgesucht.

  • INA 533 0015 10 Das müsste der passende Spanner/Spannarm sein. Einfach mal bei EBay suchen.

  • Da steht doch etwas tiefer „Spannrolle“. Und dazu werden dann die Alternativen aufgelistet. Und dort findest du INA mit der Teilenummer. Ist das nicht das Teil, welches du suchst?

  • Bei Leebmann findest du unter Punkt 2 den hydraulischen Spanner. Etwas darunter, ohne Nummer, findest du die alt bewährte Spannrolle. Sogar mit Teilenummer von INA. Augen auf, junger Mann.

  • Sommerreifen Standardgröße 225/55/16

    Doc3000 - - Sommerreifen

    Beitrag

    Meine Erfahrung mit Reifendirekt und woanders aufziehen waren nicht so gut. Die Reifen waren neu und die Lieferung auch gut. Aber, das Aufziehen bei einem fremden Händler, der nur das Aufziehen bezahlt bekommt, endete mit der Erkenntniss, dass die nicht vernünftig ausgewuchtet waren. Das liegt jetzt nicht am Lieferanten. Die Händler vor Ort kann ich jedoch auch verstehen. Am reinen Aufziehen der Reifen verdient er sehr wenig. Da ist die Motivation nicht so hoch.

  • Sommerreifen Standardgröße 225/55/16

    Doc3000 - - Sommerreifen

    Beitrag

    Du erhältst online genau so neue Reifen wie vor Ort. Der einzige Unterschied, du musst halt jemanden haben der sie dir vernünftig aufzieht. Da ich jemanden privat kenne, der eine entsprechende Maschine besitzt, kann ich die manchmal günstigeren Preise im Netz nutzen. Ansonsten würde ich auch alles aus einer Hand nehmen.

  • Sommerreifen Standardgröße 225/55/16

    Doc3000 - - Sommerreifen

    Beitrag

    Ich fahre auch die Größe 225/55 16, sowohl Sommer als auch Winter. Habe Dunlop (Sport Bluresponse) vor ca. zwei Jahren gekauft. Bin damit sehr zufrieden. Jedoch fahre ich den E39 auch max. 10.000KM im Jahr, eher etwas weniger. Edit: Ich habe die damals günstiger bei EBay gekauft. Ein Reifenhändler aus Soest glaube ich, hatte die am günstigsten angeboten. Ich war erst skeptisch bzgl. des Herstellungsjahres. Aber, ich habe welche aus der aktuellen Produktion erhalten. Die Reifen waren ca. 8 Wochen…

  • Mal eine andere Frage. Hat Takata denn nur den Airbag für diese Lenkräder geliefert und auf der Beifahrerseite ist ein anderer Hersteller verbaut? Oder ist die Sprengtechnik auf der Beifahrerseite eine andere und daher ungefährlich, da anders ausgeführt?

  • Also, ich bin kein Experte. Aber Fakt ist, da steht wirklich „Bei Bedarf“. Nirgendwo, auch aufgeklappt, umgeklappt oder sonst wo im Kleingedruckten steht, dass der Airbag in jedem Fall getauscht wird bei den aufgeführten Lenkrädern. Auch nicht auf der Seite vom KBA. Daher kann ich schon verstehen, dass der eine oder andere etwas verunsichert ist. Allerdings, bevor ich hier tausend Fragen stelle, fahre ich erst zum Freundlichen und mache mich dort schlau. Wäre mir sicherer als zehn verschiedene M…

  • Ich habe schon beide getauscht. Und wie bereits geschrieben, nach der Teilenummer bei EBay suchen und du bekommst die richtigen von INA angezeigt. Wenn es beides die gleichen sind, dann müsste auch im Teilekatalog 2 Mal die gleiche Nummer stehen. Ich habe das nicht mehr in Erinnerung, aber müssten zwei verschiedene sein. Nachgemessen habe ich nichts. Wozu auch? Die Teilenummern sagen mehr als irgendwelche Maße. Gruß, der Doc

  • Ich hatte letztes Jahr einen Termin zum Wechsel vorher vereinbart. Und es war tatsächlich innerhalb von 30 Minuten erledigt.

  • BMW kauft die auch bei INA. Daher lohnt es nur, falls die bei BMW günstiger sind. U. a. kannst du hier nach den passenden Drehmomenten suchen/schauen.

  • Einfach nach den Teilenummern schauen und entsprechende Rollen von INA kaufen. Da macht man nichts falsch und muss nicht lange nachmessen. Habe ich vor ca. zwei/drei Jahren auch gemacht. Gab keine Probleme. Riemen habe ich von Conti genommen.

  • Rückruf für den E39 wegen Airbags.

    Doc3000 - - Rund um den E39

    Beitrag

    Irgendwer hat mal in der Vergangenheit 15 Jahre alte Fahrzeuge in Bezug auf die Sicherheitssysteme getestet. Dabei wurde festgestellt, dass bei allen Fahrzeugen sie Sicherheitsgurte und Airbags einwandfrei funktionierten. Egal in welchem Allgemeinzustand das Fahrzeug war und wieviele Kilometer auf dem Tacho standen.

  • Der frühe Vogel kann mich mal. Ich schlafe lieber aus. Apropos, ich muss mal in die Horizontale. Morgen muss ich auch wieder raus.

  • Wenn man damit Geld verdienen kann, ist so ein Ausflug zur Konkurrenz nicht falsch.

  • Range Rover? Bin ich zur Probe gefahren, da ich tatsächlich mal daran gedacht habe so einen zu kaufen. Danach war ich geheilt. Viel Geld für Optik, die mir auch ganz gut gefällt. Aber die Qualität hört schon bei den Abroll- und Windgeräuschen auf. Für die Preise viel zu laut die Fahrzeuge. Da ist die Konkurrenz (BMW und Mercedes) im gleichen Preissegment klar leiser. Und die Federung empfand ich auch etwas holpriger als bei der Konkurrenz. Allerdings hat mich letzteres nicht so gestört, da der U…

  • Wenn ich da nicht im Urlaub bin, was sich erst in zwei Monaten sagen kann, bin ich dabei.

  • Oder auf der Bühne mit einem 2. Getribehebr an der entsprechenden Stelle gegenüber dagegen halten. Aber, ich gebe zu, auf dem Boden ist immer noch die sicherste Variante.

  • Noch nicht so lange, um eine Aussage darüber treffen zu können. Also, bei mir wurden beide Achsen innerhalb der letzten zwei Jahre komplett überholt, incl. Stoßdämpfer, Stabilager, etc. (Nur die Radlager an der HA und die Federn an der VA sind noch die alten Teile). Da ich mit dem E39 max. 9000km im Jahr fahre, kann es noch etwas dauern.