Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verdampfer nach 2 Jahren wieder umdicht

    Anastas - - Gasanlagen

    Beitrag

    Zitat von Senior.coconut: „ Was soll denn das Entlüftungsloch sein ??? “ Das Entlüftungsloch befindet sich ganz in der Nähe der Druckeinstellschraube älterer Verdampfer. Es ist eine kleine Bohrung, die sicherstellt, dass in der Kammer, in der sich die Feder befindet, atmosphärischer Druck herrscht. Verdampfer mit Map-Anschluss haben dieses Entlüftungsloch nicht und bis vor einigen Jahren hatten neue Verdampfer eher seltener einen Map-Anschluss.

  • Verdampfer nach 2 Jahren wieder umdicht

    Anastas - - Gasanlagen

    Beitrag

    Wenn es hier tatsächlich ums Entlüftungsloch des Verdampfers geht, ist es egal, ob neue oder alte Verdampfer-Serien. Tritt aus dem Entlüftungsloch Gas aus, hält die Membran nicht dicht - und diese wird schon nach wenigen Jahren rissig, wie ich feststellen durfte. Für einen verantwortungsbewussten und geübten Schrauber ist eine Überholung des Verdampfers kein großes Ding.

  • Interessant. Ich meine, dass die linke Antriebswelle fest war, konnte dort aber nicht viel Kraft aufbauen. Die Große Zentralmutter ist drauf. Es bewegt sich nur die Stange.

  • Zitat von Repsol-Bird: „Wie genau meinst du das? “ Die Antriebswelle lässt sich zwischen Achsschenkel und Hinterachsdifferential bewegen, als wäre sie zu kurz. Verschraubt ist doch nur das Antriebswellengelenk. Die Welle selbst ja nur mit dem Gelenk verbunden. Wenn das nicht normal ist, frage ich mich, weshalb es nie Auffälligkeiten wie Unwucht oder Geräusche gegeben hat.

  • Hallo, beim Räderwechsel ist mir aufgefallen, dass die Antriebswelle hinten rechts vor und zurück der Länge nach geschoben werden kann. Ist das vom Hersteller so gewollt? Danke.

  • D.h. BMW-Werkstätten könnten theoretisch mit Inpa, NCS oder Winkfp gebrauchte Steuergeräte anpassen?

  • Und es ist so einfach, die DME an dein Auto anzupassen? Soll ja angeblich nicht gehen, wenn EWS usw. nicht getauscht werden.

  • Das sieht so richtig aus. Das Messing-T-Stück links müsste einen Schlauch haben, der zum Kühlwasservorlauf des Verdampfers geht. Das Messing-T-Stück in der Mitte wäre dann mit dem Kühlwassernachlauf vom Verdampfer verbunden. Ich denke, wenn du auf ganz kalt stellst, geht das Kühlwasser vom linken T-Stück ausschließlich durch den Verdampfer. Mach noch ein Bild vom Verdampfer.

  • Sollten die Kabel der beiden neuen Emulatorenstecker die gleichen Farben haben, wäre es doch denkbar, dass Kabel vertauscht sein könnten. Zylinder 1 und 5 hätten emulatorseitig dann jedenfalls auch die gleichen Kabelfarben.

  • Denke mal, dass bei der Verkabelung der neuen Emulatoren Fehler unterlaufen sind.

  • Nockenwellensensor im Fehlerspeicher

    Anastas - - Gasanlagen

    Beitrag

    Zitat von Dr Death: „Also normalerweise kommen Aussetzer beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen von einer oder mehreren defekten Zündspulen. “ ... oder von verschlissenen Zündkerzen.

  • Die Zylinderzuordnung am Emulator ist egal. D.h. wenn am "Kanal", wo eigentlich Zylinder 1 sein sollte, Zylinder 7 angeklemmt ist, macht das nichts. Wichtiger ist, dass der Kanal dann für Zylinder 1 das Eingangssignal von Zylinder 7 bekommt und Ausgangssignale an den Benzin- bzw. Gasinjektor für Zylinder 7 bei Bedarf weitergibt.

  • Da du zwei Emulatoren hast, könntest du beide quertauschen und so prüfen, ob der Fehler mitwandert.

  • Zitat von Hexxer: „-18 ohne lmm? “ Ja, -18% Kurzzeitkorrektur ohne LMM.

  • Habe hier noch eine Saugstrahlpumpe vom E46 rumfliegen. Der einzige Anschluss, an dem man mit meiner kleinen Vakuumpumpe nicht saugen kann, ist Nummer 4 aus dem Link oben. An den beiden anderen Anschlüssen lässt sich dagegen kein Unterdruck aufbauen. Bei meinem 520i mit dem M52TU-Motor und der MS42-DME ist es so, dass im Benzinbetrieb die Kurzzeittrimwerte mit abgestecktem LMM während des Leerlaufs bei -18% liegen. Drücke ich Nummer 2 zu, werden aus -18% nach kurzer Zeit -25%. Ist der LMM mit de…

  • Schlechter Durchzug 530i

    Anastas - - Antrieb

    Beitrag

    Ist es denn bei Inpa möglich, zu sehen, dass die Vanos-Ringe fritte sind? Wenn ja wie und wo?

  • Das fand ich auch affig und grundfalsch war die Sache mit dem Luftmassenmesser und der Gasanlage nicht, denn die KME bietet die Möglichkeit (PPO) für Valvetronic-Motoren, das Luftmassenmessersignal statt MAP zu nutzen - unabhängig davon wie gut das nun funktioniert. Der sollte mal vor Jahren meine Prins einstellen, stattdessen suchte er einen "Fehler" in der Verkabelung, den andere Gasspezis nicht bestätigen konnten. Sein wildes Gestochere in den Leitungen verursachte einen Kurzen - wie gut, das…

  • Zitat von simpadic: „Dann aber ist die oben zitierte Aussage der Umrüster zwar nicht falsch, aber eben doch auch kein Kriterium für einen sauberen Betrieb in allen Drehzahl- und Lastzuständen, oder? “ So sehe ich das auch, obwohl die Abweichungen da nicht wirklich der Rede wert sein sollten. Der E39 "braucht" nicht ohne Grund eine Leerlaufkorrektur - zumindest ist das meine Erfahrung. Der "Benzingraph" meines E39 hat beispielsweise einen leichten Buckel, den ich mit Anheben des Offset ausbügeln …

  • Zitat von simpadic: „ Naja, das Argument kommt immer wieder, wenn es um's Gas geht. Es ist ja auch richtig. Aber dabei wird doch immer wieder der Open-Loop-Bereich vergessen. Und ohne Lambda-Korrektur passiert dann eben genau das, was Raumhuber anspricht. Oder? “ Wenn die Prins kurz vorm Open-Loop eingestellt wurde, soll die Einstellung bzw. das Gemisch laut Umrüster folglich auch dort dann passen, da die Injektoren (Keihin) von Prins linear arbeiten - so wird zumindest argumentiert. Es ist rich…

  • Zitat von Raumhuber: „[...] und schon haben wir u. U. eine recht beeindruckende Steigerung der Spitzentemperatur. “ Nein, eigentlich nicht. Die DME regelt nach und das Gassteuergerät verfügt über eine Druckkorrektur, die auch bei fast leeren Gastanks einspringt. Dass die Druckkorrektur nicht so wunderbar greift - das ist ein anderes Thema, aber da wäre dann noch, wie erwähnt, die DME. Gewickelte Kabelbäume sind IMHO kein Qualitätsmerkmal - oder eines, das zu vernachlässigen ist, denn wenn es sch…