Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Hast du offensichtlich nicht verstanden. Nochmal: Der AGB am E39 ist nicht der höchste Punkt. Höher liegt der Zylinderkopf, der Heizungswärmetauscher, der obere Kühlmittelschlauch und ca. 25% des Kühlers. Läuft der Motor nicht, strömt Wasser ganz langsam zurück in den AGB und der Kühlmittelstand wird zu hoch angezeigt. Startest du den Motor wird dieses Wasser wieder zurück in den Motor gedrückt. Deine Annahme, dass sich bei einem entlüfteten System und abgetelltem Motor keine Luft mehr im Zylind…

  • Dauer Vorderachsrevision E39

    RsRichard - - Fahrwerk & Bremsen

    Beitrag

    Und bitte auf keinen Fall mit dem Getriebeheber am Stossdaempfer rumdruecken. Wie kommt man denn auf solche ideen? Die Klemmung wird gespreizt und dann kommt der Daempfer von ganz alleine raus. Rost gibts ds auch nicht, ist alles Alu. Das, was die Schraube so festsitzen laesst, ist Alukorrosion.

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Das Thema der inkompressiblen Flüssigkeiten hat hier auch nichts verloren und ist vollkommen am Thema vorbei. Ich verstehe auch überhaupt nicht, warum das hier von COB eingebracht wurde. Kein Mensch hat davon gesprochen, dass das Wasser im Kühlsystem komprimiert wird.

  • Welches Servo-Öl für 528i VFL?

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Ist immer dann der Fall, wenn die Lenkung durch Verschleiß bereits schwerer lief. Läuft die Lenkung bereits einwandfrei, wirds natürlich nicht besser.

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von sportinglife: „Hm, ihr wisst schon, wie so ein Stoßdämpfer/Schwingungsdämpfer aufgebaut ist, oder? Da gibt`s so ein paar Ventilchen etc, also nix mit geschlossenem System in dem Sinne. Ich würde, glaube ich ziemlich blöd glotzen wenn der Hydraulikzylinder meiner Hebebühne erstmal gar nichts machen würde weil das Hydrauliköl im Zylinder erst komprimiert werden müsste bevor sich da was hebt.... Oder einfach mal googlen... Flüssigkeiten lassen sich durch mechanische Belastung (fast) nicht…

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Ich habe doch erklärt, wie man richtig misst. Entlüftet wird bei laufendem Motor, also wird auch der Kühlmittelstand bei laufendem Motor angeglichen. Das was in der Anleitung steht, bezieht sich nur auf das Prüfen durch den Laien-Anwender - für den ist ein Austausch des Kühlmittels überhaupt nicht vorgesehen Du kannst natürlich auch bei stehendem Motor auffüllen - dann fehlt halt ein halber Liter und irgendwann meckert er über zu wenig Kühlwasser. Edit: beim durchsichtigen Ausgleichsbehälter, we…

  • Welches Servo-Öl für 528i VFL?

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Nein, da ist Dexron 2 bzw. ATF drin.

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Das Öl im Dämpfer wird beim Dämpfen hauptsächlich durch Ventile von Kammer zu Kammer bewegt - nichtsdestotrotz wird das Öl im Dämpfer bei kurzen Stößen minimal komprimiert, sonst wären Stoßdämpfer knüppelhart, da sich das Öl garnicht so schnell von Kammer zu Kammer bewegen kann, bis der Stoß schon wieder vorbei ist. Den Rest übernimmt bei Gasdruckdämpfern z.B. ein unter hohem Druck stehendes Gas. Mal davon ab geht es hier nicht um kompressible Öle oder Stoßdämpfer, sondern darum, dass der Kühlmi…

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Vollkommene Ahnungslosigkeit gepaart mit überheblicher Arroganz und mangelnder Fachkenntnis aus der Praxis. Dann kommt so eine gequirlte sch*** zu Stande, wie da oben. Wäre der Kühlmittelbehälter der höchste Punkt im System, wie bei irgendeiner VAG Gurke, wäre deine Argumentation evtl. schlüssig. Beim E39 mit seinem Druckkühlsystem und dem tief liegenden Ausgleichsbehälter ist es absolter Schmarn. Zitat von COB: „Falls du es nicht weißt, Flüssigkeiten sind inkompressibel, man kann das Wasser im …

  • Der Schlamm wird gemeinsam mit den fluessigen Oel ueber die gesamte Zeit des Ablassens ausgeworfen, den siehst duvso nicht. Und ja, ich hab bei mir in der Werkstatt die Vorrichtungen zum Absaugen usw. Beim e39 fubktioniert es einfach nicht sauber.

  • Das Problen beim Absaugen ist, dass der Oelschlamm unten in der Wanne verbleibt. Den bekommt man nur durch Ablassen heraus. Beim Absaugen durch den Oelpeilstab am M54 kommt man nicht an die tiefste Stelle. Es bleibt immer 1 Liter Oel drin. Beim m62 0.5 Liter

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von COB: „Zitat von RsRichard: „... der Kühlmittelstand wird bei laufendem, kaltem Motor geprüft und angeglichen. Schaltet man den Motor ab, steigt der Kühlmittelstand im Behälter umgehend. “ Den ersten Satz überlese ich mal gnädigerweise, gell... Nun zum eigentlichen, wenn dem so wäre, dann hat der E39 ein anderes Kühlsystem als jeder seiner Vorgänger oder Nachfolgerund jeder anderer Hersteller auch. Woher kommt denn dieses "mehr" an Wasser, was da plötzlich nach Motor aus im Behälter auf…

  • Vanos fehler 103!

    RsRichard - - Antrieb

    Beitrag

    Die hat er schon getauscht, steht oben.

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von COB: „Solange keine Luft da drin ist, wird sich am Stand im Behälter durch Motor aus oder an nichts ändern. “ Das ist natürlich Quatsch, der Kühlmittelstand wird bei laufendem, kaltem Motor geprüft und angeglichen. Schaltet man den Motor ab, steigt der Kühlmittelstand im Behälter umgehend.

  • Das braucht ihr mir alles nicht erzählen - ich bin selber Gasumrüster und habe in der Vergangenheit auch Vialle Anlagen verbaut. Nochmal: Stimmt etwas mit der Anlage nicht, laufen die Adaptionen aus dem Ruder und der Wagen läuft beim nächsten Start auf Benzin scheiße. Schaue dir bitte deine Adaptionswerte an und poste ein Bild dieser im Benzin und eines im Gasbetrieb.

  • Die läuft so lange so einwandfrei, bis a) die Hochdruckpumpe aufgibt und der Motor dadurch viel zu mager läuft b) die Injektoren verharzt oder inter undicht sind.

  • Du vergisst, dass der Motor dann erstmal auf Benzin mit den "schlechten" / fehlerhaften Gemischadaptionswerten der Gasanlage laufen muss. Das führt dann in den ersten paar Minuten Benzinbetrieb zu eben jenen vom Threadersteller beschriebenen Symptomen, da der Motor hier komplett aus der Regelgrenze läuft. Die DME "weiß" nicht, dass der Motor vorher auf Gas gelaufen ist. Daher macht es Sinn, hier erst einmal die Adaptionswerte auf Benzin und Gas auszulesen und hier im Thread zu posten.

  • Kühlwasserverlust

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Der Strahl von der Seite ist ganz normal. Kühlwasserstand wird bei absolut kaltem (8 Stunden Standzeit) aber laufendem Motor geprüft.

  • Geräusch - Summen/surren Fahrerseite

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Dann den Benzinfilter tauschen und keinen von Hengst verbauen.

  • Warum drehen meine Reifen durch?

    RsRichard - - Rund um den E39

    Beitrag

    Bei defekten Stossdaempfern