Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Die müssten aber ganz schön viel mitschleppen. Man kann auch nach Argumenten suchen, damit man ja nicht die VSDen wechseln muss.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Ölverbrauch bei höheren Drehzahlen und Beschleunigen und Abbremsen auf der Autobahn ist auch ein klassisches Indiz für nicht einwandfreie VSDen. Wenn die Kolbenringe verantwortlich wären, dann müsste das Öl auch bei konstanten 3000 Umdrehungen verbraucht werden.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Zitat von Elzetto: „ist ja auch verständlich. Wenn die VSD sagen wir mal mit vllt neuer ZKD etc pp 1500 kostet ist das oftmals fast ein "Totalschaden" wohingegen 5€ Öl auf 1000km gut zu verkraften sind “ Dazu muss nicht der Kopf herunter. Das geht auch anders. Ist jedoch trotzdem ein etwas teurer Faktor. Das ich dafür Verständnis habe, hatte ich auch geschrieben. Zitat von Sebastian99: „Zitat von Doc3000: „[...]Es scheuen sich halt viele vor der Arbeit. Was ich auch verstehen kann. Denn, wenn ma…

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Ausnahmen gibt es immer. Aber deshalb sind doch nicht alle produzierten Motoren im Neuzustand so. Es gibt sogar Motorschäden vereinzelt bei relativ neuen Motoren (hat so ziemlich schon jeden Hersteller hier und da getroffen). Deshalb ist nicht gleich die ganze Serie eine Fehlproduktion.

  • Bei mir hat der mechanische Spanner über 15 Jahre gehalten. Warum mehr Geld für den automatischen ausgeben? Vor allem, der war nicht defekt, sondern habe ihn nur im Rahmen des Ganzen (Wasserpumpe, Riemen, Rolle, etc.) ausgetauscht.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Das mit den Kolbenringen erzählen viele. Aber bisher habe ich nur von Wechseln der VSD gelesen. Und da scheint es den meisten geholfen zu haben. Daher, wenn vernünftiges Öl im M54 werkelt und die VSD gewechselt werden, so behaupte ich, dass die meisten keinen Ölverbrauch mehr hätten. Es scheuen sich halt viele vor der Arbeit. Was ich auch verstehen kann. Denn, wenn man das nicht über Beziehungen machen lassen kann oder selbst, dann ist es kein billiges Vergnügen. Und nur deshalb machen es viele …

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Darüber kann man ja lange philosophieren, wie auch schon im Ölthread. Interessanter wären einfach mal Erfahrungen nach irgendwelchen Veränderungen/Reparaturen am M54. Sobald ich fit bin, werde ich die VSD wechseln. Alles andere bringt eh nichts außer evtl., hätte, könnte, vielleicht, etc.. Von außen ist mein Motor absolut trocken. Und das Wechseln des Öls ist nur Makulatur. Der dürfte, wenn alles funktioniert, so gut wie kein Öl verbrauchen. Die sind ja nicht ab Werk mit Ölverbrauch ausgeliefert…

  • R134a und die Klimaanlage

    Doc3000 - - Rund um den E39

    Beitrag

    Mir gefällt das alte Klimagerät auch gut. Würde gut als Hingucker in die Hobbywerkstatt passen. Hat von euch einer Ahnung, wie die gehandelt werden?

  • R134a und die Klimaanlage

    Doc3000 - - Rund um den E39

    Beitrag

    R134a ist ein 1,1,1,2-Tetraflourethan. Und, ich zitiere: „Tetrafluorethan hat im Gegensatz zu den FCKW keine zerstörende Wirkung auf die Ozonschicht, ist jedoch ein starkes Treibhausgas. Seine Treibhauswirkung beträgt das 1430fache der gleichen Menge Kohlendioxid bezogen auf einen Zeithorizont von 100 Jahren.“ Also, gut für die Umwelt ist anders.

  • R134a und die Klimaanlage

    Doc3000 - - Rund um den E39

    Beitrag

    Man hat doch als Selbständiger mehr Kosten als nur den/die Angestellten und die Ware. Da muss man auch die ganzen anderen Kosten einrechnen.

  • R134a und die Klimaanlage

    Doc3000 - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von michael33: „Nun ja solang die durchschnittliche Gewinnspanne von 200% gehalten wird ändert sich der Preis recht wenig wird aber bei atu auch teuer wenn die Anlage komplett leer ist unserer vor Ort will 120€ dafür. Rechnen wir mal 12kg kosten 580€ Das Gramm kostet somit 0,048 € bei 200gramm auffüllen sind das 9,66€ revhnen wir noch das Öl hinzu was 0,10€ sind sind die Kosten bei 9,76€ heist bei 69€ was atu will hast du 59€ Gewinn zieh ich noch was ab für Wartung des Gerätes sind es imme…

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Das Ventil aus Russland hat einige Tage Lieferzeit. Wenn ich mich recht erinnere, ca. 20 Tage. Und dann würde ich das andere überhaupt nicht bestellen. Macht keinen Sinn. Aber, dazu gibt es hier schon einen eigenen kompletten Thread. Hier: Reparatursatz Rückschlagventil Ölfiltergehäuse

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Die Frage ist, besteht der schwarze Flügel innen wieder aus Plastik? Bei der Lösung aus Russland ist kein Plastik mehr verbaut. Dafür etwas teurer.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Nur zu verfälschten Werten, wenn du nicht immer zum gleichen Zeitpunkt nach dem Abstellen des Motors misst. Edit: Hier der Link zum Teil aus Russland.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Nein, da ist kein Rasseln zu hören, wenn das Rückschlagventil nicht mehr richtig funktioniert. Die rote Lampe geht halt, bei funktionierendem Ventil, immer unter einer Sekunde aus. Egal, ob er 5 Minuten, 5 Stunden oder 5 Tage steht. Bei mir waren es drei Sekunden bis die Lampe erloschen war. Nach dem Tausch wie eben beschrieben. Ferner ist das Ventil aus Russland erheblich hochwertiger hergestellt als die minimalistische Version von BMW. Auf den Ölverbrauch hat es jedoch keinen Einfluss. Nur das…

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Wenn ich das richtig sehe, dann hast du einen M54B30. Da hast du um die Zylinderkopfhaube (Ventildeckel) Unterdruckschläuche. Wurden die schon mal gewechselt? Ich habe die getauscht, eigentlich aus reiner Vorsicht (bei ca. 170tkm und 15 Jahre alt). Als ich diese jedoch in der Hand hielt und leicht gebogen habe, da konnte ich gut sehen, dass der Tausch zur rechten Zeit kam. Sie zeigten schon einige Risse auf. Ferner können leichte Risse oder ein kleines Loch an den Faltenbälgen die Ursache sein.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Man(n) muss die Kerzen ja nicht unbedingt mit einer Drahtbürste bearbeiten. Aber etwas säubern würde ich die schon.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Die Kerzen kann man säubern. Die müssen nach meiner Meinung nicht neu. Dass die so aussehen hat ja einen anderen Grund. Es wird nicht richtig verbrannt und/oder das Gemisch ist nicht richtig. Reifen kaufst du auch nicht neu, wenn die dreckig sind, oder?

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Wegen der Ölproblematik wurde bei mir bereits gewechselt: KGE mit allen Schläuchen (orig. BMW) Ölfiltergehäusedichtung (Elring) Ventildeckeldichtung Unterdruckschläuche um den Ventildeckel Der Motor ist von außen absolut trocken. Trotzdem Ölverbrauch. Fahre über 40.000Km mit Mobil1, 0-W40, alle 9.000km (1/Jahr) Ölwechsel mit Filter. Daher steht als nächstes der Wechsel der VSD an. Spezialwerkzeug habe ich schon besorgt.

  • Ölverbrauch M54: mögliche Lösung

    Doc3000 - - Antrieb

    Beitrag

    Was steht da noch mal in der Themenüberschrift?