Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Serge7: „An die Kenner: Wie lange würde ein geübter Schweißer einen solchen Schweller instandsetzen? “ In Vollzeit oder so nebenbei ? Vorn und hinten ? Ich postuliere einfach mal: Blech raus trennen und alles vorbereiten = 1d Blech anfertigen und einpassen = 1d Alles rein braten und verschleifen = 1d Grundieren, vorbereiten, Spachteln, schleifen = 1d Abkleben und Lackieren = 1d

  • Ich mache das auch nur in der halben Halle (40 m²), noch ohne Absaugung usw... was gegen den Farbnebel hilft, je nach Fläche (auch mini) HVLP, habe nur noch für Grundieren/Füllern normale Pistolen... braucht weniger Material und dampft die Bude nicht so voll... hab letztes Jahr 2 Seitenteile hinten + Heckklappe in der Halle gemacht... die Klappe braucht noch bisschen Nacharbeit, der Rest passt soweit.

  • wobei selbst lacken keine raketenwissenschaft ist...

  • Das sind sie dann, die sogenannten BMW-Liebhaber des E39... da wird über Jahre aller mögliches Tand und Rotz in und an die Autos gedübelt, das wichtigste (die Karossen) dabei konsequent ignoriert, weil, "das machen wie später mal", aber kaum ist deswegen dann aus ein bisschen Rost am Anfang (die Stelle brauchte Jahre um jetzt so auszusehen) ein bisschen mehr Rost geworden, muss die Karre dann sofort entsorgt werden...

  • Das hält ja überhaupt nichts aus und ist somit das letzte Material, das im Karobau etwas zu suchen hat, vor allem an solchen Stellen. Und rosten kann das ganz toll, besonders in Verbindung mit schwarzem und Wasser.

  • Hochfester Stahl ? Das würde sich nicht ansatzweise so verbiegen... machen kann man da viel, man muss es nur zahlen wollen, falls man es nicht selbst macht... was die beste Lösung ist.

  • SIM Karte welche funktionieren

    COB - - Car-Hifi & Navigation

    Beitrag

    5v karten gibts schon lange nicht mehr. Der kartenleser bei mir kommt auch mit den neueren 3.3v klar...

  • Die WHA ist doch auch eingesackt, also völlig normaler Zustand danach.

  • Die sind im Arsch... ich habe meine raus geschnitten und nur Abschnitte ersetzt, gemäß der alten Regel: Erhalte soviel originales Blech wie möglich... Es gibt von BMW übrigens nur den KOMPLETTEN Einstieg mit B-Säule, keine Abschnitte, Preis: ca. 1700,-. Daher kommen auch die Preise der Profis, die kaufen bei Komplettersatz nämlich dieses Teil. Das Zubehörzeug taugt NICHTS als Ersatz für das originale Einstiegsblech, zu dünn, zu schlechtes Blech, keine Verstärkungen oder sonst was drin. Damit kan…

  • Zitat von MWSEC: „Wenn die dir übrigens dein eigenes Öl einfüllen ist die Garantie auf die Arbeit für den Hintern. “ Was du so alles zu wissen glaubst. Ich wechsel meine Brühe selbst, aber der Kollege möchte immer einen Stempel ins Serviceheft seiner Emma und auch das OEM Öl anno 1991 drin haben. Aussage Vertragshändler und auch NL: Steht das Öl auf einer der Listen, hat es eine Freigabe der AG und darf angeliefert und verfüllt werden ohne Konflikt mit der Gewährleistung, zudem bleibt dann immer…

  • Ich lese da keine Viskosität... auf meinen Deckeln steht so was auch nicht drauf...

  • BMW empfiehlt überhaupt kein Öl, sondern macht Freigaben. Und auf der LL98 oder LL01 oder LL04 stehen zig nicht 5W-30er drauf, da hat man also freie Auswahl. 5W-30 ist die Befüllung der meisten ihrer Neuwagen, das hauen die dann eben überall rein, weil es nix anderes in der Werkstatt hat. Bringt man da aber was passendes von einer der zutreffenden LLs mit, dann bekommt man auch das verfüllt. Und in die Servo gehört lt. Deckel ATF oder Pentosin und das kommt auch rein und damit funktioniert die S…

  • Wer weiß wo von das ist ?

    COB - - Rund um den E39

    Beitrag

    Ja wenn du die T/N wenigstens dazu geschrieben hättest...

  • 525d auf 525i

    COB - - Tuningmaßnahmen

    Beitrag

    Pauli, deine Probleme möchte ich ja wirklich nicht haben...

  • Unterboden versiegeln

    COB - - Rund um den E39

    Beitrag

    Uschutz würde ich heute gar nicht mehr aufbringen... Wenn möglich, dann gleich den gesamten Unterboden mit einem passenden dauerelastischem Chassislack (zB Chassislack OH)lackieren. Das funktioniert auch zum ausbessern.

  • 525d auf 525i

    COB - - Tuningmaßnahmen

    Beitrag

    Schöner Roman, aber irgendwie am Thema vorbei... einen M57 gegen einen anderen M57 zu tauschen... als eine Art unlösbare Aufgabe hin zustellen... da muss man schon viel Fantasie haben... Wenn man 1:1 wieder so dastehen haben will, wie er war, dann tauscht man da keinen Motor, sondern nur das Triebwerk....und das ist Pillepalle... das man für so einen Swap mehr als ein Schweizer Taschenmesser braucht, sollte jedem klar sein, der sich das vor nimmt...

  • 525d auf 525i

    COB - - Tuningmaßnahmen

    Beitrag

    Kein E39 hatte mE je DPF ab Werk, also immer max. Zone 3. Was man versuchen könnte und was mechanisch kein gravierender Unterschied wäre, einen TÜ1 aus dem X5, 160 kW sollten fürs Erste doch auch reichen zum fahren.

  • 525d auf 525i

    COB - - Tuningmaßnahmen

    Beitrag

    Zitat von Malko: „´... ob im Wagen aktuell ein m51 oder m57 eingebaut ist. “ Baujahr ?

  • Teilenummer gesucht

    COB - - Rund um den E39

    Beitrag

    Guter Ansatz, leider falsch... alle R6-Ottos sind quasi EIN Modell...

  • Teilenummer gesucht

    COB - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von servokurt: „... für den 528er, Da ich ja einen 523 er habe passt das wahrscheinlich nicht... “ Was lässt dich denn zu diesem Schluss kommen ?