Erstvorstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Liebe E39-Forum-Mitglieder,

    hiermit möchte ich meinen frisch erworbenen ALPINA B10 V8 Facelift vorstellen.

    Basisfahrzeug: BMW E39 540i M62/TÜ
    Motortyp: ALPINA F4
    Hubraum: 4619ccm
    Leistung: 255kW / 347PS
    Drehmoment: 480NM
    0-100: 5,5s
    VMAX: 279km/h
    Gewicht: 1675kg
    Typ: Limousine
    Getriebe: ZF 5HP24 Switchtronic

    Farbe: Orientblau-Metallic
    Polsterung: Sonderpolster / Montana Sandbeige / Garn Sandbeige / Instrumententafel Sandbeige
    Produktionsdatum: 26.01.2001

    Ausstattung: S202 Steptronic
    S210 DSCIII
    S216 Servotronic
    S249 Multifunktionslenkrad
    S302 Alarmanlage
    S320 Modellschriftzugentfall
    S361 BMW Leichtmetallrad Parallelspeiche 82
    S415 Sonnenschutzrollo Hinten
    S428 Warndreieck und Verbandstasche
    S430 Innen- und Aussenspiegel mit Abblendautomatik
    S431 Innenrückspiegel mit Abblendautomatik
    S438 Edelholzausführung
    S441 Raucherpaket
    S459 Sitzverstellung vorne elektrisch mit Memory
    S473 Armlehne vorne
    S481 Sportsitze
    S494 Sitzheizung Fahrer- Beifahrer
    S500 Scheinwerfer Intensivreinigung
    S508 PDC Vorne u. Hinten
    S520 Nebelscheinwerfer
    S522 Xenon-Licht
    S534 Klimaautomatik
    S548 Kilometertacho
    S555 Bordcomputer V mit Fernbedienung
    S602 Bordmonitor mit TV
    S609 Navigationssystem Professional
    S630 Autotelefon mit schnurlosem Hörer
    S677 HiFi-System Professional DSP
    S694 Vorbereitung BMW 6 CD-Wechsler
    S785 Blinkerleichten Weiss
    L801 Länderausführung Deutschland
    S851 Sprachversion Deutsch
    S863 Händlerverzeichnis Europa
    S879 Bedienungsanleitung Deutsch
    S920 ALPINA ohne Brief
    S940 Sonderwunschausstattung
    S970 Business-Paket

    Abgeholt habe ich das Fahrzeug am 08.07.2017. Die erste Heimfahrt im B10 gestaltete sich Unproblematisch, lediglich eine Kühlwasserstandsmeldung ließ mich aufschrecken - der Kühler wurde vom Vorbesitzer inkl. 1000€ Inspektion ersetzt und ein Blick in den Ausgleichsbehälter zeigte genügend Wasser, aber anscheinend eine nicht korrekte Entlüftung, denn der Kühlerschlauch zum Thermostat, Fahrerseitig, war "Luftig" - und nicht "Wassergefüllt" - Ich setzte die Fahrt mit Tempomat 90 km/h fort und beobachtete die Kühlwasseranzeige mit Argusaugen - ohne Auffälligkeiten.

    Zuhause angekommen erstmal den Fehlerspeicher ausgelesen: Nichts. Leer.

    Ein Blick in den Motorraum zeigte, dass der Ausgleichsbehälter leicht undicht war - und am Niveausensor tropfte. Weitere Bestandsaufnahme zeigte einen leichten Wartungsstau der weniger üblen Sorte. Also erstmal Daparto geöffnet und diverse Teile bestellt:

    - Keilrippenriemen Hauptantrieb und Klimaanlage
    - Ölfilter Motor
    - Ölfilter Getriebe
    - Ölwannendichtung Getriebe
    - 8 Zündkerzen NGK
    - Luftfilter
    - Innenraumluftfilter
    - 88°C Thermostat
    - Kühlerschlauch unten
    - Spannrolle Haupriemen
    - Schwingungsdämpfer Hauptriemen
    - Schwingungsdämpfer Klimaanlage
    - Ausgleichsbehälter
    - Umlenkrolle mit Spanner

    5.983 mal gelesen

Kommentare 3

  • hagen56 -

    Sehr schöner Wagen!
    Darf ich fragen wie viel man ca. für so ein Exemplar bezahlen muss?

    • KGB44 -

      Das kommt wirklich stark darauf an, in welchem Zustand man so ein Exemplar sucht. Möchte man ein Facelift-Modell, mit guter Ausstattung und ca. 200.000 km Laufleistung, ohne erheblichen Rost und akuten Wartungsstau: ca. 15k€. Ist man selbst E39-Affin und Schrauberfähig, gehts ab 8k bis 10k los. Ein Pre-VFL-Modell bekommt man u.U. schon in gutem Zustand für deutlich unter 10k, hat aber dann auch deutlich ältere Hardware.

  • HTD84 -

    Schöner Wagen!