Wie alles begann ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ganz abgedroschen möchte ich mein kleines reales Märchen beginnen ...
    Nachdem wir uns vor einigen Jahren von dem größten Fehlkauf unseres Lebens, einem Audi A4 B5 2,5 TDI V6 trennen wollten, überlegten meine Frau und ich lange was wir uns nun kaufen sollen.
    A6, Mercedes E etc. ... wurden besichtigt. Nichts davon gab uns die Zufriedenheit "DAS" Auto zu haben.
    Klar war, es muss ein Kombi im Format E Klasse, A6 oder vergleichbar sein.

    Von BMW und vor allem den E39 hab ich mit vorlieb Abstand gehalten. Zu einschlägig ist leider in unserer Region das Klientel das solche Fahrzeuge fährt. Protzende Bubis oder niemals geistig heran gereifte Schwachköpfe mit Potenzproblemen die ihr Fahrzeug als Schwanzprothese nutzen und mit vorlieb auf Mutter Kind Parkplätzen stehen, Behindertenparkplätze blockieren, mit 70 durch 30er Zonen rasen und dabei ihre Brülltüten aufreisen.

    Meine Frau war es die meinte: "Lass uns doch mal einen BMW ansehen".
    Widerwillig besichtigten wir eine E39 Limo. Einfach nur um uns mal einen Eindruck vom Fahrzeug zu machen. Und wir waren begeistert.

    Also waren wir in so weit entschlossen: Es wird ein BMW 5er Touring E39! Vorzugsweise 523i, optional 528i

    Zig Fahrzeuge besichtigten wir. Und einer schlimmer als der andere.

    Bad Kreuznach
    Spoiler anzeigen
    Einen Händler in Bad Kreuznach kontaktierte ich. Ich kann nichts mehr zum Fahrzeug sagen, ich weiß noch genau das er ein Automatik Getriebe hatte. Den Rest weiß ich nicht mehr.
    Auf den Bildern sah der Wagen gut aus. Laut Telefon war alles Top. Also suchten wir einen Babysitter und gingen die Reise von 50 km nach Bad Kreuznach an.
    Vor Ort durften wir auf den arabischen Händler erst einmal warten.
    Nach einigem Warten tauchte dieser auf. Gab mir den Schlüssel und ich ging zum Wagen.
    Zündschlüssel an und im großen BC erst einmal eine Flut an Fehlermeldungen abgewartet. Licht, Bremslicht, bla bla bla bla bla -> GETRIEBENOTPROGRAMM
    Schlüssel ab, total angepisst zum Händler. Der beteuerte, er wüsste nix, Auto läuft normal, ich solle doch fahren.
    Schilder dran, Probefahrt, keine Leistung! Der Karren kam nicht vom Fleck. Also wieder die 200 Meter zurück, ihm das Teil auf den Hof gestellt und ne dicke Ansage gemacht! Metzgerfahrt! Arschloch!


    In Koblenz fanden wir dann einen Anthrazitmetallic 523i mit EZ 2000.
    Was soll ich sagen? Der 523i war es damals. Er sah Top aus, war gepflegt, lief, überstand jeden Test, keine Kontrolllampen. Alles bestens.
    Also kauften wir damals für unterm Strich 1700 Euro unseren ersten E39 523i Touring.
    Was gibts über den kleinen dicken zu sagen?
    Er hatte kaum Ausstattung, abnehmbare AHK, M-Technik Fahrwerk, Buslenker ohne MF, 6 Fach CD Wechsler, kleines Kasettenradio, TU Motor, ja eigentlich nix ... Aber es war ein E39 Touring mit robusten und Problemfreien Motor.

    Das war eines der letzten Bilder unseres 523i ;(


    fortsetzung folgt ...
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"

    98 mal gelesen

Kommentare 2

  • irreversibel -

    Die Fortsetzung lohnt sich meiner Meinung nach. Haben sehr viel Erlebt bis zu dem Tag heute.

  • winne65 -

    Hey, sieht ja fast aus wie meiner. Ich habe aber nen FL Touring. Farbe kommt gut, ich mag Grau. Bin auf die Fortsetzung gespannt. Gruß - Winne