Der Ultimative Öl-Thread!

  • Neu

    Ja, die Dichtung hast Du oftmals dabei. Ich habe die aber nicht jedes mal gewechselt. Dicht war er trotzdem. Diesmal tausch ich die Dichtung mal wieder. @'Wicket , Sag ich doch, um die 7 € ist ok. Gibt auch noch günstigere, SCT z.B.. Aber momentan brauch ich keine, habe noch 3 zu liegen.
    @'woozA
    Ja, schon klar. Selbst machen :thumbup: . Wie gesagt, Öl 5W40( ca. 30 €/ Ölfilter ca. 7 €). Das mit dem BMW Logo, ja, wissen wir alle. Aber beiß einmal in den sauren Apfel. Logos bei Ebay taugen nichts. Oftmals blättert da nach kurzer Zeit der Lack ab, etc. Nachbauten halt.
    @'Touring-Fan
    Schon gut, zurück zum Thema :trinken: , das da heißt > "Kann ich 5W30 in meinen..................." :O :pfeiff: :D :lol: ...................................."Nein, niemals nicht :lehrer: :mussweg:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Winne, ......... fährt BMW seit 1999 :trinken:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  • Neu

    Warum denn kein 5w-30?
    Habe letztens sowas gelesen:

    5.10.2014 6.049


    Tippe auf Kondenswasser durch Kurzstreckenbetrieb. Hatte die A-Klasse meiner 73 jährigen Mutter auch schon, eben typisch Kurzstreckenbetrieb. Ich habe einen Spülzusatz ins Öl gegeben, den Motor heiß gefahren und einen Ölwechsel gemacht, danach ein gutes Vollsynthetiköl (5W30) genommen und das Problem ist seither nicht mehr aufgetreten. ach einfach öfter einen Ölwechsel. Es muß keine teure Marke sein, such mal bei motoroel-direkt.de/motoroel/hi…5w_30_vw_longlife_3_.html, das hat z.B. VW Freigabe und kostte nicht die Welt. MAch 1 mal im Jahr Ölwechsel und fertig,
    :lol: :lol: :lol: :mussweg:
  • Neu

    Eins vorweg, ja ich habe den Thread gelesen und verwende selber 0W-40 New Life, aber trotzdem geistert mir immer wieder eine Frage durch den Kopf:

    Warum wird das 5W-30 Öl so verteufelt?

    Irgendjemand im Forum hat in seiner Signatur stehen, dass die Viskostiätsangabe keinerlei Rückschlüsse auf die Qualität des Motoröls zulässt.
    Bin ich komplett der gleichen Meinung.

    Warum sollte also ein gutes 5W-30 so dermaßen schlecht für den Motor sein?

    Wird vielleicht ein 5W-30 Öl immer in Verbindung mit dem Longlife Intervall gesehen?

    Wenn ich doch einmal im Jahr/15000km einen Ölwechsel mache und ein gutes 5W-30 verwende, was sollte also daran so schlecht sein?