Reifen vorn aussen abgefahren

  • Reifen vorn aussen abgefahren

    Hallo Leute,

    ich schon wieder mit dem nächsten Problem. ;)

    Beim Kauf habe ich hinten nagelneue Reifen mitbekommen, vorne hat der :) so gelassen wie sie waren. Nun gucke ich neulich, da sind die Reifen vorn aussen genauso abgefahren wie auf meinem ehemaligen E34! :( :(

    Ich füg' mal einen Link auf ein eben gemachtes Bild ein:

    Reifen vorne links

    Eigentlich hielten früher Reifen immer recht lang bei mir (so alle drei Jahre mal neue), aber die hier haben in knapp acht Monaten auf der Aussenfläche doch stark abgebaut. Innen haben die aber noch ein gutes Profil.

    Sollte ich mal eine Achsvermessung machen lassen? Ist auf beiden Seiten immer auf den Aussenkanten der Reifen gleichmäßig abgenutzt, die Innenkanten sind noch völlig okay.

    Gruss Jens
  • hallo

    dieses Problem war bei mir ebenfalls, im übrigen ist dies relativ häufig beim e39 an der Vorderachse, gab es auch schonmal nen thread hier glaube ich , weiss aber grad nicht wo

    Bei mir hat eine Achsvermessung inclussive einstellen geholfen ( man spricht immer so schön von vermessen mit "Spureinstellen" obwohl es in diesem expliziten Fall der Sturz ist .nicht die Spur...)
    hab nun seit 10 Monaten Ruhe

    ach so noch etwas , zum vermessen am besten einwandfreie Reifen aufziehen ( Winterreifen oder von vorne nach hinten tauschen oder von nem Kumpel die reifen/Räder leihen)

    weil das Messergebnis negativ beeinflusst wird wenn das auto auf " schiefen Reifen" steht
  • Original von hugin
    ach so noch etwas , zum vermessen am besten einwandfreie Reifen aufziehen ( Winterreifen oder von vorne nach hinten tauschen oder von nem Kumpel die reifen/Räder leihen)

    weil das Messergebnis negativ beeinflusst wird wenn das auto auf " schiefen Reifen" steht


    aha ... Danke für den Tip ! :top:
  • Original von hugin
    Bei mir hat eine Achsvermessung inclussive einstellen geholfen ( man spricht immer so schön von vermessen mit "Spureinstellen" obwohl es in diesem expliziten Fall der Sturz ist .nicht die Spur...)
    hab nun seit 10 Monaten Ruhe

    ach so noch etwas , zum vermessen am besten einwandfreie Reifen aufziehen ( Winterreifen oder von vorne nach hinten tauschen oder von nem Kumpel die reifen/Räder leihen)


    Danke für den Tipp! :top: :trinken:

    Da fahre ich doch lieber vor dem Urlaub bei Euromaster vorbei, lasse mir neue Reifen für vorne draufmachen, wuchten und die Spur (den Sturz) einstellen.

    Ist wahrscheinlich besser, als wenn ich mit den Schlappen noch mehr als 2 Tkm unterwegs bin.

    Jens
  • also ich fahre meine reifen jetzt hinten noch bis zum winter ,

    es war bei mir auch nicht so viel abgefahren und zum wegwerfen noch zu schade aber einstellen lassen sollte man es schon sonst wird der verschleiss nur schlimmer.....nächst jahr gibts dann neue....

    aber neue reifen is natürlich am besten :top:

    reicht ja auch nur die vorderachse vermessen zu lassen und nicht komplett vorne und hiten wenn es hinten ja einwandfrei ist...
  • Es kann an SPUR und STURZ liegen.Sollte die Spur vorlauf haben laufen die Reifen aussen ab. bei Nachspur innen. ist der sturz zu Negativ eingestellt laufen die auch aussen ab.Also beides einstellen lassen(was eigentlich auch immer gemacht werden sollte)
  • hi Leute,


    ich habe den Verschleiss an den hinteren Reifen. Die innere Seite ist eher abgefahren.

    Ich war heute beim Vermessen, aber man sagte mir ich sollte besser erst mal neue Rreifen, dann könnte man besser prüfen.

    Bekannte haben mir auch mal gesagt, dass je nach dem welches auto es ist, der Verschleiss mal Aussen bzw. Innen normal ist. Ich denke es ist normal, wenn man sportlicher in den Kurven fahren möchte, aber sonst dürfte auch beim E39 der Verschleiss an alle vier Räder gleichmässig sein. oder? Was denkt ihr?

    Kann ich auf eine richtige Spureinstellung beim vermessen lassen, wenn ich einen gleichmässigen Verschleiss der Reifen haben möchte?

    Gruss
    cdn
  • dann wird auch bei dir an der Hinterachse der Sturz nicht stimmen er wird zu negativ sein dann laufen die reifen innen ab wenn er zu positiv ist aussen oder bei extrem sportlicher fahrweise auch aussen aber dann ist das verschleissbild geringfügig anders als bei falsch eingestellter achsgeometrie........

    negativer Sturz könnte man mit X-Beinen beim Menschen vergleichen und positiver Sturz mit O-Beinen .... dem besseren vorstellungsvermögen her.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hugin ()

  • Ich krame den Thread mal wieder hoch. Komisch bei mir ist das sowohl die Innen- also auch die Aussenkanten stark abgefahren sind. Normal würde ich jetzt gleich antworten "zu wenig Luftdruck" aber nix is. Alles immer im grünen Bereich, eher zuviel als zu wenig. Merkwürdig ist nur das ich bei den Sommerreifen (235'er vorne) einen Lenkradschiefstand nach rechts habe, bei den 225'er Winterschlappen ist das nicht so.
    Gummis von den Zugstreben sehen auch gut aus, sonst wäre vielleicht eine Erklärung das die Räder beim Bremsen auseinanderspreizen und bei normaler Fahrt zusammen laufen. Geradeauslauf ist an sich einwandfrei. Sollten es vielleicht nur die Reifen sein die eine schlechte Reifenmischung haben? Sind keine besonderen, Acellera, irgend ein Schweizer Fabikat.
  • Das mit den abgefahrenen Außenkanten habe ich auch. Aber bemerkt habe ich es ert als der Wagen auf einer Stelle stand wo ich dann tiefer stand in einier Entfernung und auf das Auto zuging. Da sah ich dass der vorne mehr abgefahren war. Die Lauffläche war damals nach einer AB-Fahrt über 400km einseitig außen bei beiden Reifen dunkler ( angefahren ) so als wenn die Vorderen Räder entgegengesetzten Sturz zu der HA hätten.
  • Original von Powerschumi
    Wo hast du denn den Reifendruck geprüft? Zuhause oder mit einem geeichten Manometer an der Tanke?


    Sowohl als auch. An verschiedenen Tanken und mein Kompressor sollte auch eingermassen genau messen. Ob das Zeugs an der Tanke so genau ist würde ich im Zweifel eher anfechten, aber keine Ahnung. Steht bei Wind und Wetter draussen und jeder fummelt mehr oder weniger fachmännisch damit rum. Bei A..L, die machen keinen schlechten, die wo man digital den gewünschten Luftdruck einstellt und das Gerätli macht alles alleine (außer Schlauch auf's Ventil).