Tod meines E39

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zufälligerweise war ich vor einiger Zeit bei einem Kurs der Berufsfeuerwehr Wien.

    Nur zur Info: Feuerlöscher bei einem Autobrand ist komplett sinnlos. Haben sie getestet - geht nicht.

    (entgegen Empfehlungen der Autofahrerclubs....)

    Tip der Feuerwehr: Motorhaube entriegeln und schnellstens das Weite suchen.

    Schade um deinen Wagen.
  • Original von MiTa851
    Original von cowboy1958
    Zitat 591 obwohl da ein Feuerlöscher wohl auch nicht viel gebracht hätte . . .


    Doch, gerade in den Endstehungsphase hätte man das mit einem 2 kg Löscher vermutlich ausbekommen können.

    Danach...siehe Fotos.
    Tut mir leid um deinen Bimmer, hoffe für dich das die Versicherung zahlt.


    Der hätte nichts gebracht.
    Ein Feuer braucht Sauerstoff, brennbares Material und Mindestverbrennungstemperatur.
    Was macht ein 2kg Pulverlöscher?
    Er verdrängt nicht den Sauerstoff. Er senkt nicht die Mindestverbrennungstemperatur und das brennbare Material entfernt er auch nicht.
    Ein Pulverlöscher fängt die freien Radikale und verzögert somit nur die Brandausweitung und das nur so lange, wie man löscht.
    Wie lange ein 2kg Löscher hält? Sinnvoll eingesetzt, vielleicht 40sek.



    Also am besten rausschmeißen?

    Es kommt immer drauf an wie es und was Feuer fängt!
    Mein Vater löschte unseren alten Renault 21, dabei schlugen die Flammen schon auf dem Kühlergrill.
    Und das mit mit einem sehr kleinen Pulverlöscher, der nur eine 10 Sek. Ladung hatte.

    Wichtig ist nur dass man niemals die Motorhaube öffnen sollte und den Motorraum von unten einnebelt.
    Obwohl der e39 eine Unterbodenverkleidung hat, gibt es an den Radläufen genügend Platz um einen kompakten Löscher reinzuhalten.

    Gruß Thomas
  • Rausschmeisen sollte man ihn nicht.
    Es kommt darauf an, was brennt.
    Ein brennender und heißer Kat lässt sich besser mit Wasser löschen als mit einem CO² oder Pulverlöscher, weil Wasser bei der Aggregatzustandsänderung sehr viel Energie aufnimmt und so die Temperatur senkt.
    Für Flüssigkeitsbrände wie Benzin, Diesel oder Gas kann man damit Schlimmeres verhindern.
    Bei Metallbränden relativ zwecklos.
  • Wieso nicht die Motorhaube öffnen? Wegen der Luft eher nicht, wenn
    ein Feuer im Motorraum ausbricht bekommt es genügend Luft so dass
    das öffnen der Motorhaube nicht so einen grossen Unterschied
    darstellt wie zum Beispiel in einem Zimmer wo alle Fenster
    geschlossen sind.

    Wenn man durch das öffnen der Motorhaube bessere Chancen hat
    das Feuer zu löschen würde ich es eher machen als mich durch
    irgendwelche Offnungen zu quelen am Feuer ran zu kommen.
  • Original von theduke
    Wieso nicht die Motorhaube öffnen? Wegen der Luft eher nicht, wenn
    ein Feuer im Motorraum ausbricht bekommt es genügend Luft so dass
    das öffnen der Motorhaube nicht so einen grossen Unterschied
    darstellt wie zum Beispiel in einem Zimmer wo alle Fenster
    geschlossen sind.

    Wenn man durch das öffnen der Motorhaube bessere Chancen hat
    das Feuer zu löschen würde ich es eher machen als mich durch
    irgendwelche Offnungen zu quelen am Feuer ran zu kommen.

    Die Motorhaube nur entriegeln und nur so weit anheben, dass man den Pulverstahl in den Motorraum bekommt.
    Durch das "Fluten" den Motorraumes wird der Sauerstoff etwas verdrängt und die freien Radikale werden besser an das Löschpulver gebunden. Die können dann schlechter weg. Man versucht dadurch, die Flamme zu erlöschen, damit sich das brennbare Material nicht weiter erhitzt und abkühlen kann. Zudem breitet sich das Löschpulver nicht nach oben hin aus, sondern geht nach unten, wo es brennt.
    Öffnet man die Motorhaube, geht schon gut 1/3 des Pulverstrahls nach oben weg und verpufft.
    Richtig
    - Motorhaube entriegeln
    - etwa 10cm öffnen
    - 3-4 kurze Pulverstöße in den Motorraum und Deckel zumachen
    - hoffen dass Feuer aus
    - wenn nicht Schritte wiederholen bis Löscher leer
    - Dann sollte die Feuerwehr da sein
  • Also hat das was mit dem Löschpulver zu tun. Jetzt ist alles klar,
    man lernt jeden Tag was dazu. :D

    Hoffe das neu erworbene Wissen nie anwenden zu müssen, aber
    wenigstens weiss jetzt jeder hier wie es gemacht werden muss.

    Danke dir MiTa851 :trinken:

    Gruss. :top:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theduke ()

  • Original von MiTa851
    ....
    Ein brennender und heißer Kat lässt sich besser mit Wasser löschen ...


    Wo kann ich einen Löscher mit Wasser kaufen? :kratz:

    Gibt doch nur noch Pulverlöscher, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Original von theduke
    Also hat das was mit dem Löschpulver zu tun. Jetzt ist alles klar,
    man lernt jeden Tag was dazu. :D

    Hoffe das neu erworbene Wissen nie anwenden zu müssen, aber
    wenigstens weiss jetzt jeder hier wie es gemacht werden muss.

    Danke dir MiTa851 :trinken:

    Gruss. :top:


    Das würde ich so nicht sagen...
    Wenn du die Haube aufreisst, entsteht ein Untedruck im Motorraum und saug Sauerstoff von unten an.
    Wenn du Glück hast, sind nur die Augenbraun weg.

    So ähnlich wurde das zumindest mal von einem Brandmeister im TV erklärt.

    Gruß Thomas
  • Original von mp3
    Original von MiTa851
    ....
    Ein brennender und heißer Kat lässt sich besser mit Wasser löschen ...


    Wo kann ich einen Löscher mit Wasser kaufen? :kratz:

    Gibt doch nur noch Pulverlöscher, oder?

    Gibts an jeder Tankstelle gratis zur Sofortanwendung :trinken:
    Nein, Spaß beiseite. Wasser ist meistens das beste Löschmittel und lässt sich bei sehr vielen Bränden einsetzen. LKW Fahrer haben meistest Wasser zum Hände waschen mit.
    PS.: Schon mal was von einer Kübelspritze gehört? Gibts bestimmt in der Bucht. :trinken:

    Original von gomi
    Ich mach im Ernstfall das was die Berufsfeuerwehr rät
    Bin ja nicht suizidgefährdet....

    ich auch, aber aus einem anderen Grund :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MiTa851 ()

  • Original von Robert83
    Original von 501

    Das kennen die Ferrarifahrer von undichten Ölleitungen überm Auspuff ;) . . da hilft ne Flasche Wasser mehr als 3 Feuerlöscher . .



    Ne Flasche Wasser auf nen Heißen Auspuff :apaul:

    Würd ich aber doch stark abraten!



    Wasser auf brennendes Öl?!?!? :O
  • Man das tut echt weh wenn man sieht wie sein Auto in Flammen aufgeht und man kann nichts unternehmen:wall:
    Ich hoffe und wünsche dir das die Versicherung alles bezahlt:motz:
    Melde dich mal wie die Sache ausgeht. Ich wünsche dir viel Glück und hoffendlich bald mit einen neuen Bimmer :D