Motorschaden wegen Drallklappe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorschaden wegen Drallklappe

    Hallo,
    mein 525d hat einen Motorschaden weil ein Teil der Drallklappe abgebrochen ist . Der 6. Zylinder hat es eingesaugt und es hat ihn zerstört. Das Auto ist von 08.2003 und hat eine Kilometerleistung von 82000 .Inspektionen wurden alle gemacht. Der Wagen steht bei einer freien Werktsatt .Der Meister ist der Meinung das ein Materialfehler(Herstellungsfehler ) ist. Ich sollte mich an BMW wenden wegen Kulanz.
    Wie seht ihr das ? Kann BMW mir einen Strick drauss drehen das der Wagen bei einer freien Werkstatt steht.
    Überhaupt würde mich interresieren wie die Chancen stehen auf Kulanz.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von coolpolish ()

  • RE: Motorschaden wegen Drosselklappe

    Original von coolpolish
    Und das beste dran ist das bei unserer BMW Werkstatt mir unter vorgehaltener Hand gesagt wurde..
    Tja wen der Wagen bei uns wäre könnte man ja was machen.

    ja dann mal ab dahin mit der Kiste.
    Bei dem Bj und der KM Leistung würde ich auf jedenfall auf Kulanz drängen.
  • RE: Motorschaden wegen Drosselklappe

    Original von coolpolish
    Hallo,
    mein 525d hat einen Motorschaden weil ein Teil der Drosselklappe abgebrochen ist . Der 6. Zylinder hat es eingesaugt und es hat ihn zerstört. Das Auto ist von 08.2003 und hat eine Kilometerleistung von 82000 .Inspektionen wurden alle gemacht. Der Wagen steht bei einer freien Werktsatt .Der Meister ist der Meinung das ein Materialfehler(Herstellungsfehler ) ist. Ich sollte mich an BMW wenden wegen Kulanz.
    Wie seht ihr das ? Kann BMW mir einen Strick drauss drehen das der Wagen bei einer freien Werkstatt steht.
    Überhaupt würde mich interresieren wie die Chancen stehen auf Kulanz.


    Was Du wahrscheinlich meinst, ist die sogenannte Drallklappe. Sechs an der Zahl sitzen in den entsprechenden Füllungskanälen der Ansaugbrücke und werden mittels einer Unterdruckdose betätigt.

    Bei den Omega B-Eigentümern mit dem gleichen 2,5 Ltr-BMW/Steyr-Dieselmotor kennt man das selbe Problem mit abgebrochenen Drallklappen beim BMW 2,5 Ltr.-Dieselmotor schon zu genüge. :(

    Zunächst eine Kostprobe von entsprechenden BMW-Motorschäden:

    BMW-Drallklappenschäden:

    E46 320 d
    bmw-drivers.de/forum-68/t-2788…mir-den-letzten-nerv.html

    E46 330 d
    bmw-drivers.de/forum-68/t-2940…en-zylindern,seite-2.html

    E39 525 d
    motor-talk.de/forum/so-ein-mis…otorschaden-t1532887.html

    Wie erwähnt, der Motor im Omega 2.5 DTI ist – abgesehen von der Drosselung und z. T. anderer Peripherie – der gleiche wie im E39. :O

    Deshalb kannst Du Dich am besten bei den “Spezies“ im MT-Omega-Forum informieren, da man dort gleichermaßen betroffen ist! Dort gab es schon mehrere Motorschäden, die ähnlich abgelaufen sind.

    Infos zu dem Thema Drallklappen:

    motor-talk.de/forum/drallklappen-beim-2-5-dti-t1432414.html

    motor-talk.de/forum/suche-pics…rallklappen-t1504980.html

    motor-talk.de/forum/omega-b-2-…en-probleme-t1389187.html

    motor-talk.de/forum/drallklappen-t1533586.html


    Nachdem Du die genannten Quellen gelesen haben solltest, dürfen wahrscheinlich kaum noch Fragen offen sein, weil das Thema ausführlich behandelt wurde. ;)

    Die Drallklappen sind übrigens der größte Schwachpunkt bei diesem Motor. :bad:

    Deshalb habe ich sie bereits in der ersten Jahreshälfte 2007 entfernt und fahre nun entspannter! :)


    Gruß
  • Motorschaden wegen Drallklappe

    Hallo,
    danke für die ausfürliche darstellung..........
    Werd mir das dan mal in ruhe alles anschauen...
    Aber genauso war das bei mir auch das der Motor sich richtig geschüttellt hat....der Meister meinte aber das der Zylinderkopf neu muß weil der zu beschädgt sei und das habe ich mir auch angeschaut es sieht übel aus...
  • Was mir nicht in den Kopf geht !!!!!
    Wen es doch so viel Probleme damit gibt wird doch BMW davon wissen aber keine Keine Rückrufaktion oder ähnliches...
    Die neue Ansaugbrücke habe ich mir nämlich angeschaut und
    da sind die Drallklappen geändert worden....das ist doch ein Witz oder
  • Ein aktueller Nachtrag zu meinem vorhergehend geschriebenen Beitrag:

    Ein neuer Drallklappenschaden (= Motorschaden) wird im Nachbarforum kund getan:


    kapitaler Motorschaden 530 d Touring

    Wen das Thema in Zukunft betreffen könnte, tut gut daran, sich damit prophylaktisch auseinander zu setzen!

    (BMW zieht es nämlich offenbar vor, dieses Thema gegenüber den Kunden tot zu schweigen, statt im Rahmen einer Inspektion obligatorisch darauf hinzuweisen. :bad: )

    Weitere Fragen sollten sich erübrigen, weil Quellen und Infos bereits vorhergehend genannt worden sind. Lesen müsst ihr selber... . ;)


    Gruß
  • Original von lifestylekombi
    @ DIMA 2.5 TD

    sind diese Drallkappen an/in der Ansaugbrücke verbaut?

    Ich frage, weil ich vor kurzen eine neue Ansaugbrücke verbaut bekommen habe und ob ich dadurch davon ausgehen kann, dass diese im gleichen Zug erneuert sind?



    Beim E39 gibt es verschiedene Ansaugbrücken; häufig haben Ausführungen mit Handschaltgetriebe überhaupt keine Drallklappensteuerung - hingegen jedoch Ausführungen mit Automatikgetriebe!

    (Beim Opel Omega 2.5 DTI mit dem modifizierten BMW-Dieselmotor haben grundsätzlich beide Getriebearten einen Ansaugkrümmer mit Drallklappensteuerung.)

    Die Drallklappen selbst sitzen übrigens jeweils im (!) unteren Füllungskanal des Ansaugkrümmers - also innen - und werden nicht einzeln getauscht. Die Drallklappen sind regulär Bestandteil des Ansaugkrümmers und je Drallklappe mit zwei Schrauben in der Ansaugbrücke montiert.

    Welchen Krümmer man tatsächlich hat, kann man daran erkennen, dass bei der Version mit Drallklappensteuerung an der Unterseite des Ansaugkrümmers eine Regelstange und eine Unterdruckdose arretiert sind, welche für die Drallklappenbetätigung zuständig sind.


    Desweiteren habe ich zum Thema- und deren Funktion "Drallklappen" unlängst noch etwas beiläufig in nachfolgenden Quellen dieses Forums geschrieben, wo ich jemanden zu diesem Thema Hinweise gegeben habe; ist aber sicher auch noch für den Einen- oder Anderen aufschlußreich, für den das Thema vielleicht noch "Neuland" ist:

    Merkwürdiges Geräusch im Nockenwellenbereich und Überdruck im Motor 525D?

    & im Rahmen dessen nochmal

    Merkwürdiges Geräusch im Nockenwellenbereich und Überdruck im Motor 525D?


    Alles Weitere steht auch in den mehrfach genannten Quellen. ;)



    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DIMA 2.5 TD ()

  • Besten dank für die Info!

    Ich hab einen Handschalter und ich habe mir die zuvor gerissene Ansaugbrücke von der NL mitgeben lassen - wenn ich mich recht erinnere Konte ich dort keine Kappen sehen.
    Obwohl ich eher von einem Riss dieser Art erschrocken war und nicht bewusst darauf geachtet habe.

    Eingebaut wurde lt. Rechnung 11617792019
    Wenn ich mir die Umgebung von dem Teil im ETK anschaue, erkenne ich keine Regelstange/Unterdruckdose.

    Ich werde morgen nochmal direkt schauen!
    Aber die Nacht ist gerettet - THX :top:
  • Drallklappen

    Hallo ,
    der Motor ist repariert worden von einer freundlichen freien Werkstatt und der Schaden beläuft sich auf 4900 euro
    Eine neue Ansaugbrücke,Zylinderkopf war unreparabel und deshalb auch neu,Einspritzdüse neu und letz endlich wurde auch der Kolben ernuert beim Motorenbauer. BMW hat mich so lange warten lassen bis ich die Nase voll hatte und das Auto repariert habe und jetzt sagen die, das Auto ist nicht beim BMW Händler gemacht worden und deshalb keine Kulanz.
  • Was ich bisher herausgefunden habe hat aber nicht jeder Diesel diese Drallklappen :kratz: lieg ich da richtig
    so dürften diese erst ab 2000 oder 2001 in Fzg mit Automatikgetriebe verbaut worden sein und später dann auch in Schaltwagen
    ich hoffe das stimmt so dann brauch ich mir nämlich keine Sorgen zu machen 530d Bj 10/99 oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HASIMMO ()

  • betrifft das nur automatik e39 mit 2,5d und e46 diesel?
    denn mit dem gm automatikgetriebe am hals sieht das ganze echt kacke aus :ugly:

    das wäre ja schon fast rückrufverdächtig.
    zumindest könnte man im schadensfall auf kulanz seitens bmw plädieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Philch ()