Fehlermeldung 'Einspritzanlage'

  • Fehlermeldung 'Einspritzanlage'

    Hallo,

    hatten vorhin bei unserem 5er (525tds, 245tkm, Bj. 10/98) die Fehlermelduing "Einspritzanlage".
    Während die Meldung angezeigt wurde konnte man nicht beschleunigen.
    Nach sehr kurzer Zeit wurde der Fehler nicht mehr angezeigt (nur beim Abstellen des Moztors nochmal kurz) und ist seit dem nicht mehr aufgetaucht, und der Wagen funktioniert wie sonst auch, einfach gut.

    Weiß da jemand genaueres? Müssen wir mit größeren Reparaturen rechnen? Gibt es ein Bauteil, daß gerne den Geist aufgibt?

    Fragen über Fragen...vielleicht kann ja einer etwas Licht ins Dunkel bringen

    DAnke und Gruß AXel

    P.S. ich weiß daß Fehlerspeicher auslesen genaueres bringen würde, aber das geht ja heute nicht mehr, daher erst mal hier.
  • Ich denke bei deiner Laufleistung kann das Teil Einspritzanlage schonmal den Geist aufgeben.

    Hast du die Fehlermeldung als Textanzeige :kratz:

    Ich hab dafür nur das DDE, bei mir hilft auskluppeln, niedriger einkuppeln und beschleunigen. Der Fehler tritt bei mir schon seit 8-9Monaten auf.

    Die Reperatur setz eine Instandsetzung der Pumpe vorraus evtl. auch Tausch der Düsen. Teuer ist es, daher schieb ichs auf die lange Bank. Leider ist mein Fahrverhalten doch seitdem etwas schwergäniger. Zur Symptombehandlung helfen dir Aditive. Reinigungszusätze die man dem Kraftstoff beimischt.
  • Original von bmw junky
    Ich denke bei deiner Laufleistung kann das Teil Einspritzanlage schonmal den Geist aufgeben.

    Das 'Teil' Einspritzanlage besteht ja aus mehreren Komponenten. Klar das bei der Laufleistung ein gewisser Verschleiß vorliegt.
    Die Frage zielte wohl eher darauf ab, was und vor allen Dinge wo ein Fehler aufgetrteten ist bzw. vom System festgestellt wurde, damit man den Defekt einkreisen könnte.

    Hast du die Fehlermeldung als Textanzeige :kratz:

    Ja, Fehlermeldung lag als Textform im Display vor.

    Ich hab dafür nur das DDE, bei mir hilft auskluppeln, niedriger einkuppeln und beschleunigen. Der Fehler tritt bei mir schon seit 8-9Monaten auf.

    Was ist das DDE?

    Gruß AXel
  • Das DDE ist die Anzeige zum vorglühen und einen Teil der Elektronik.

    Also du müsstest schonmal zum Fehlerauslesen damit du gewissheit hast.

    Klar das die Pumpe nicht ein Teil ist, aber dein Defekt wie beschrieben weißt auf den Drehzahl und Nadelgebersensor hin.

    Alles in allem müssen dann betroffene Komponenten getauscht werden.

    Sprich Ausbau, Einbau, Teiletausch. Ab 600€ aufwärts.
  • Hallo Jungs,

    hatte jetzt das selbe Problem - als ich bei meinem 530d (2001) im 4ten Gang beschleunigt habe - hat es aufeinmal die Fehlermeldung "Einspritzanlage" gebracht.

    Danach bin ich nur mehr ganz langsam hinter einem Lastwagen hergefahren...

    und als ich dann bei der Arbeit war und im Schritt-tempo gefahren bin - hörte sich der Motor irgendwie wie ein 4 Zylinder an...

    Als ich dann den Wagen abgestellt hatte - 5 min gewratet hatte nochmals gestartet habe war alles wieder ok - nach einer runde um den block - immer noch alles ok - nur als ich dann den motor abgestellt habe - wieder die Fehlermeldung.

    Weiß jemand inzwischen was da los ist???

    DANKE!
  • hallo!

    hatte (oder habe ich's noch? :kratz: ) dasselbe problem:

    fehlermeldung "einspritzanlage" vor ca. 3 monaten. keine leistunfgsverlust oder sonst irgend etwas!

    neustart -> fehler war weg?!

    auslesen fehlerspeicher:

    1) vorförderpumpe
    2) sensor vorförderpumpe

    hab aber nichts gemacht da a) fehler war weg b) mein mechaniker mir geraten hat, keine teile auf verdacht zu wechseln.

    bis jetzt (ca. 2 monate) keine fehlermeldung mehr!

    hatte schon jemand dasselbe problem?

    danke
  • Fehler *Einspritzanlage*

    Hi Zusammen,

    seit ein paar Tagen hat sich in mein Kombiinstrument ebenfalls der fehler *!Einspritzanlage!* eingeschlichen. :heul:

    Jedoch habe ich keinerlei Verlust des Fahrverhaltens oder sonst dergleichen dadurch.

    Vorgestern war ich dann beim "Freundlichen" um die Ecke. Erst anmelden und dann eine Stunde darauf warten....Er meinte, es wäre zu wenig Druck an der Vorförderpumpe oder ein Kontakt an dieser. Also Stecker getauscht...wieder losgefahren und siehe da - der Fehler ist beständig. Das heißt, er ist immer noch da.
    Der Freundliche meinte, ich solle es weiter beobachten. GIBTS DENN SOWAS?!?!
    Hatte jemand schonmal so eine "Druckgeschichte"? Ich habe noch eine Gebrauchtwagengarantie auf den Wagen. Vielleicht deckt die sowas ab.?.

    Gruß crusty1000
  • Die Meldung hatte ich auch.Habe die Vorförderpumpe im Tank gewechselt,dan war der Fehler weg.Jetzt habe ich die meldung wieder diesmal muss ich die pumpe unter dem Fahrersitz wechseln.Achtung nach wechsel der Pumpen unbedingt auf der Autobahn testen,weil bei mir der Fehler bei ca. 200km/h auftaucht.