Mein erster BMW - ein Griff ins Klo?

  • Mein erster BMW - ein Griff ins Klo?

    Hallo zusammen!

    Ich heiße Olli und habe mir gestern meinen ersten BMW gekauft. Ich habe einen Wagen gesucht, der günstig, robust, komfortabel und vor allem viel Stauraum hat. So ist meine Wahl nach entsprechender Recherche im Netz auf einen E39 gefallen. In diesem Fall ein 523i Touring Automatik aus 2000 mit rund 250.000 km und frischen zwei Jahren AU vom TÜV Hessen.

    Nach recht genau 300km und einem 70 kg schweren Backofen im Kofferraum verließ der gute e39 mich beim Beschleunigen im Kickdown schlagartig. Ohne ein besonderes Geräusch meldete der BC das Notlaufprogramm des Getriebes, die Abblendlichter vielen aus und die Klima/Lüftung ebenfalls. Es folgten weitere Fehlermeldungen wie ABS. Außentemperatur lag bei etwa 28 Grad C.
    Wenn ich Gas gegeben habe, kamen die Fehlermeldungen; rollend ohne Gas hingegen ging die Notlaufprogramm- Warnung weg und die Klima sprang wieder an. Das könnte ich beliebig wiederholen.
    Er fuhr sich, als ob der 5. eingelegt war. Rückwärts funktioniert einwandfrei. Im steilen Hang komme ich vorwärts gar nicht voran. Es ist, als ob die "Kupplung" durchzustehen würde.
    Das Batteriesymbol ist mir nicht aufgefallen.
    Das Abblendlicht funktioniert auch im Stand beidseitig nicht mehr.
    Nach vielen gelesenen Threads in diesem und anderen Foren bin ich nun auf die Lima gestoßen. Wenn mein Multimeter funktioniert, liefert die Lima etwa 7,5V Volt, was definitiv zu wenig sein dürfte. Die Batterie selbst hat noch knapp 13V und schreibt recht neu.

    Habe ich Chancen, dass es nur die Lima ist?

    Beste Grüße, Oliver
  • Das liest sich nach ner kaputten LiMa an... hatte des selbst vor paar Monaten. Könnten auch nur die Kohlestifte sein, irgendwo im Forum hab ich da mal was gelesen. Einfach mal die Suche benutzen

    Häng die Batterie an´s Ladegerät, dann kannst wenigstens noch über´s WE damit fahren ;)

    Grüße und schönes WE

    PS: Das sich alles nacheinander abschaltet (Klima/Lüftung usw) is logisch bei zu wenig "Saft". Stichwort Batteriemanagment
    [b]SUCHE [/b]Eine oder 2 Rondell Felge(n) 0049 Typ 859 silber KBA 47301 in den Maßen 8,5x19 ET 14 5/120/72,6 [X]erledigt

  • Zunächstmal ist speziell ein E39 (fast) nie ein Griff ins Klo, ich habe nun mit Sicherheit schon am halben Fahrzeug dinge repariert/erneuert und bin auf noch kein Problem ohne Ursache gestoßen.

    In deinem Fall würde ich wie schon empfohlen zunächst mal die Batterie laden/regenerieren lassen und schauen ob dies den Notprogramm und die Ausfälle verhindert. Wenn ja, ist es zu 100% die Lichtmaschine oder zugehörige Teile.
    Wenn dies nicht klappt schauen wir mal weiter.
  • vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen!

    Eine kurze Korrektur: es sollte HU und nicht AU heißen.


    Nachdem ich nun die Batterie geladen hatte, veränderte sich nichts an den Fehlermeldungen.
    Also habe ich auch eine neue Batterie testweise eingebaut - auch kein Erfolg.

    Ich habe den Eindruck, dass durch einen Defekt der Lima respektive des Reglers während der Fahrt im Kickdown eine Spannungsspitze entstanden ist. Denn beide Abblendlicht-Birnen sind durchgebrannt. Diese waren während der Fahrt eingeschaltet und fielen mit Auftreten der Getriebemeldung aus.
    Kann hierbei die Steuerungselektronik des Getriebes beschädigt worden sein?


    Mir ist während des letzten Fahrversuches aufgefallen, dass in P und D zeitweise aus Richtung des Mototors ein hohes, schleifendes oder ächzendes Geräusch wahrzunehmen ist. In R nicht.
    Wenn ich von D in R schalte, passiert dies sehr ruppig.

    Soweit zu meinen Beobachten.... :(

    Beste Grüße, Oliver
  • Vielen Dank für die Infos!

    Motorsicherungen und Steuergeräte habe ich nun gefunden.
    Die Sicherungen sind i.O., das Steuergerät optisch auch. Es riecht nichts verbrannt oder überhitzt.

    Die beschriebenen Geräusche lassen sich leider nicht aufzeichnen. Sie werden im Video von anderen Geräuschen
    überlagert.

    Ich habe leider keine Erfahrung und keine eigene Möglichkeit zur Anwendung von INPA.
    Ein normales OBD-II-Diagnosegerät reicht nicht?

    Habe eine AT-LIMA bestellt. Könnte denn der Fehler des Getriebes auch trotz geladener Batterie und defekter LIMA auftreten?

    Beste Grüße, Olli
  • Mr.Smith schrieb:

    Ich habe leider keine Erfahrung und keine eigene Möglichkeit zur Anwendung von INPA.
    Ein normales OBD-II-Diagnosegerät reicht nicht?
    Nein.

    bzgl. INPA: wer-kann-fehlerspeicher-auslesen-löschen-codieren-liste-codierliste


    Mr.Smith schrieb:

    Habe eine AT-LIMA bestellt. Könnte denn der Fehler des Getriebes auch trotz geladener Batterie und defekter LIMA auftreten?
    Das Getriebe reagiert da sehr empfindlich auf Spannungsschwankungen und auf geringe Spannung, genauso wie das ABS System. Also ohne Lima steigen die Systeme da ganz schnell aus.
    Bring erstmal die Lima in Ordnung, dann hast du wieder normale Stromversorgung, kannst testen ob es wieder normal läuft und ggf. dann mal auslesen (lassen).
    1x Touring - immer Touring
  • Hatte letzte Woche bei mir den Fall:
    Nach der Arbeit losgefahren. Alles gut, 200 Meter später gingen auf einmal alle Lampen im KI an. Nur die batterieleuchte blieb an. Kurz danach ging der Bildschirm von navi aus, dann die Klima. Gemessen 11,7 Volt. Also nix von Lima. Dann neue Lima rein, alles wieder gut. Habe allerdings einen Schalter. Könnte mir dein Problem ähnlich vorstellen.

    Erst mal Lima tauschen, dann weiter sehen. Wie oben schon beschrieben. :)