Langzeiterfahrungen mit neubezogenen Lenkräder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langzeiterfahrungen mit neubezogenen Lenkräder

      Servus zusammen,

      ich weiß nicht, ob es hier oder eher unter "Fahrzeugpflege" richtig ist, also bitte verschieben, wenn es nicht passt. :)

      Also, es geht um die neubezogenen Lenkräder. Ich spiele mit dem Gedanken mein 3 Speichen M-Lenkrad (der mit dem großen Airbag) neubeziehen zu lassen und etwas aufpolstern. Ich hätte jedoch gern eher genarbtes Leder und kein Glattleder.

      Nun würde ich gern wissen, wie Eure Lenkräder so nach einpaar Jahren nach dem Neubeziehen aussehen und ob Ihr es wieder so machen würdet. Und rein als Info, bei wem (Seite, Sattler, ...) Ihr es machen lassen habt.

      Danke schön :)
      Grüße
      Heinrich
    • KS:E39 schrieb:

      Hi, also Leder-Lenkrad.de kann ich nicht empfehlen. Hatte meins da machen lassen und ca. nach einem Jahr und ca 20tkm sah der Lenker aus wie kacke.
      Bin jetzt auch auf der suche nach einem guten.
      Marc hast da eine seite oder ein Kontakt?
      Mit dem möchtest du nix zu tun haben, da geht nicht alles mit rechten Dingen vor.
      War nen gefallen den ich noch bei jemandem offen hatte.

      ich sag nur Red/Gold und Harley.
      Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

      Carly taugt immer noch nichts am E39
    • KS:E39 schrieb:

      Hi, also Leder-Lenkrad.de kann ich nicht empfehlen. Hatte meins da machen lassen und ca. nach einem Jahr und ca 20tkm sah der Lenker aus wie kacke.
      Bin jetzt auch auf der suche nach einem guten.
      Marc hast da eine seite oder ein Kontakt?
      Meint ihr den aus 63526 Erlensee?


      Haste ein Bild von deinem Lenkrad.

      Meins wird dort gerade bezogen.
    • Hat jemand schon Erfahrungen mit den typischen ebay Lenkradbeziehern gemacht?
      Es kommt natürlich auch immer auf die Person drauf an, die das Lenkrad anfasst. Es gibt nun mal Leute, die haben einen relativ aggressiven Handschweiß. Da kann so ein Lenkrad schneller wieder kacke aussehen. Das sollte man zumindest nicht außer Acht lassen.

      Aber ich spiele mit dem Gedanken, mein Glück mal bei einem ebay-Lenkradbezieher zu machen. Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden. Und für 139€ neu beziehen kann man ja mal riskieren.
      B( . )( . )BS
    • Leder-Lenkrad.de ist nicht zu empfehlen, wie es weiter oben steht. Ist so ein eBay-Lenkradbezieher.

      Ich habe noch diese hier gefunden:
      Das ist so das, was mir Google ausgespuckt hat.
      Grüße
      Heinrich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hemi ()

    • Ich habe meines auch vor einigen Jahren bei einem dieser ebay- Sattler beziehen lassen. Für meine Ansprüche hat es gereicht. Da ich aber weiß, das Eure Ansprüche da deutlich höher liegen, kann ich das auch nicht empfehlen!
      Meines ist jetzt an der Oberfläche nach 50.000km glatt und glänzt. Selbst nach dem reinigen wird es nicht mehr so wie am Anfang. Das Leder ist empfindlicher gegen mechanische Beanspruchung und die Nähte verschießen auch vom UV -Licht.

      Da es ja S&N-Lederdesign in Sindelfingen nicht mehr gibt (die haben tatsächlich auch den höchsten Ansprüchen z.B. Mo genügt) wird es langsam dünn auf dem Deutschen Markt, gute Sattler zu finden die Lenkräder beziehen können, ohne das man dafür Haus und Hof verpfänden müsste.
    • E39OFI schrieb:

      Ich habe meines auch vor einigen Jahren bei einem dieser ebay- Sattler beziehen lassen. Für meine Ansprüche hat es gereicht. Da ich aber weiß, das Eure Ansprüche da deutlich höher liegen, kann ich das auch nicht empfehlen!
      Meines ist jetzt an der Oberfläche nach 50.000km glatt und glänzt. Selbst nach dem reinigen wird es nicht mehr so wie am Anfang. Das Leder ist empfindlicher gegen mechanische Beanspruchung und die Nähte verschießen auch vom UV -Licht.

      Da es ja S&N-Lederdesign in Sindelfingen nicht mehr gibt (die haben tatsächlich auch den höchsten Ansprüchen z.B. Mo genügt) wird es langsam dünn auf dem Deutschen Markt, gute Sattler zu finden die Lenkräder beziehen können, ohne das man dafür Haus und Hof verpfänden müsste.
      Kannst du mal Bilder davon machen? 50.000 Kilometer fahre ich in zwei Jahren. Aller zwei Jahre mal neu machen lassen, wäre mir tausend mal lieber, als so weiter rumzufahren. Von daher ist mein Anspruch nicht so hoch. Hauptsache es wird besser als jetzt :)
      B( . )( . )BS
    • Habe vorhin Onpira angeschrieben mit einpaar Fragen und 18 Minuten später die Antworten bekommen und noch ein Lenkradformular, wo man seine Wünsche einträgt und einpaar Zeichnungen hinterlassen kann. Finde ich gut bis jetzt.

      Anfrage:

      Hemi schrieb:

      Guten Tag,
      ich würde gern mein Lenkrad neubeziehen lassen und bin auf Ihre Seite gestoßen.
      Das Bild vom Lenkrad ist im Anhang.
      Meine Wunsch wären:
      • nur die zwei Stöße unten an der Speiche, keine im oberen Bereich, also genau so wie auf dem Bild
      • Automobilleder schwarz, genarbt
      • ///M Nähte
      • Aufpolsterung
      Ich habe noch einpaar Fragen dazu:
      1. Wird das alte Leder vom Lenkrad abgezogen oder wird der neue Bezug drauf geklebt?
      2. Wieviel mm ist die Aufpolsterung? Auch hier, altes Leder ab, aufpolstern und dann neues Leder drauf oder bleibt das alte Leder drunter?
      Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
      Und die Antwort war dann:

      "Onpira GmbH" schrieb:


      Guten Tag,
      Danke für Ihre Anfrage.
      Ihr Wunsch ist umsetzbar.
      Das alte Leder wird runter gezogen, es wird nur dann nicht runter gezogen, wenn das Lenkrad Lenkradheizung hat.
      Die Aufpolsterung besteht aus Moosgummi und wird mit 2mm an jeder Seite aufgetragen und verklebt.
      Anbei sende ich Ihnen unser Lenkradformular, darin finden Sie ale angebotenen Dienstleistungen und Preise.
      MfG

      Onpira GmbH
      Grüße
      Heinrich
    • Habe bei meinem e36 Cabrio die komplette Ausstattung ( sitze vorne + hi + Türpappen ) in OEM BMW 'Safrangeld neubeziehen lassen.
      Von daher kann ich den Sattler nur empfehlen, da ich sehr zufrieden mit Umsetzung & Kontakt sowie dem Endprodukt war.

      s.sattlerei-bresgen.de/index.php?id=1

      Ob der Auch lenkräder bezieht weiss ich nicht, jedoch sollte glaube ich jeder Sattler sowas umsetzen können.

      Liebe Grüße
    • Ich sehe schon, ich muss mal so ein Ebay Typen ausprobieren und dann meine Erfahrungen hier teilen.

      Viele Sattlereien haben irgendwie keine Lust auf Lenkräder. Habe ich jedenfalls bei meiner Fragerei festgestellt. Oder zumindest kam es mir so vor.
      B( . )( . )BS
    • Hemi schrieb:

      Leder-Lenkrad.de ist nicht zu empfehlen, wie es weiter oben steht.
      Das kann ich absolut nicht bestätigen.
      Meins ist jetzt 3 Jahre und 60tkm drin....bis auf die normalen Nutzungsbilder ist alles Top....nichts durchgescheuert oder abgewetzt.
      Bin übrigens hingefahren....er hat's dann in 15min. getauscht.
      Jage nur was du auch töten kannst
    • Ich hab für meine E30 einen Anbieter in Görlitz ausgewählt, klick.

      Der erfüllt soweit alle Sonderwünsche. Hier ein Beispiel mit Glattleder, Sonderwunsch Nahtfarbe (er kann auch Alpina-Farben, aber nicht die Alpina-Nahtstiche, könnte da auch mal ein Foto machen) sowie Sonderwunsch über das alte Leder beziehen (also den Kranz etwas dicker machen):





      Und ja, ich muss in allen Wagen auch mal ein bisschen sauber machen.....

      Qualität ist einwandfrei, Preis sehr fair, Leder fühlt sich sehr gut an. Ich salbe die Lenkräder immer einmal mit Sattelfett aus dem Reitsport ein, einziehen lassen, auspolieren, das ist gut wenn man schon mal schwitzige Finger hat.

      Viele Grüße
      Wolfgang