Gasanlage geht immer öfter einfach aus

    • Gasanlage geht immer öfter einfach aus

      Neu

      Hallo Gasfahrer,

      ich habe derzeit folgendes Problem:
      Nach einer gewissen Fahrzeit kommt plötzlich kein Vortrieb mehr, wenn man auskuppelt, ist er aus. Meisstens, nicht immer, passiert das, wenn man nach einer Schubabschaltung wieder gas gibt. Dabei geht auch die Verbrauchsanzeige hoch, er versucht also noch einzuspritzen.

      Auf Benzin ist er sofort wieder da.
      Vor ein paar Monten hat es angefangen, aber nur nach sehr langen Strecken>100km, inzwischen immer öfter, schon navh wenigen km, wenn es mal angefangen hat, werden die Abstände kürzer.

      Fehlerspeicher sagt hin und wieder Verdampferdruck zu hoch, hat er aber sonst auch gemacht.
      Ich hatte das Magnetventil des Tomasetto Alaska Verdampfers im Verdacht, weil es ja öfter passiert, je wärmer er wird. Ich hab bei der Gelegenheit gleich den ganzen Verdampfer getauscht, hat sich aber nichts geändert.

      Mein nächster Verdacht ist die Spule vom MV am Tomasetto Multiventil am Tank, vielleicht steigt das ding ab einer gewissen erwärmung aus...
      Ich werde auch nochmal beim Fahren auslesen, hat noch nicht geklappt.

      Neue Spule hole ich die Woche. Hat noch jemand von Euch noch ne Idee?

      Gruss Ben
    • Neu

      Ein Update:

      ich habe heute morgen eine neue Spule auf das Magnetventil am Tank gesteckt, keine Veränderung.

      Heute abend konnte ich dann endlich mal den Rechner ans Steuergerät hängen, und beobachten:

      Wenn er kein Gas annimmt, bleibt das Einspritzsignal da. Währenddessen steigt der Gasdruck an, bis die Gasanlage wegen Überdruck abschaltet.

      Somit scheint es also doch kein Problem mit der Gasversorgung zu sein. Die Einspritzrails sind erst kürzlich ersetzt worden. Ich vermute also entweder das das Steuergerät nicht schaltet, oder der Kabelbaum der Einspritzventile einen Wackler hat.
      Steuergerät schaut unauffällig aus, Stecker sind sauber.
      Ich hab die Kabel neu geordnet, aber keine Scheuerstelle gefunden.

      Etwas anderes ist mir noch aufgefallen:
      Die Einspritzzeiten von Zylinder 1-3
      und 4-6 weichen nur auf Gas deutlich voneinander ab. Welche Bank länger einspritzt, wechselt aber! Kann es sein, dass so langsam eine oder beide Lambdasondenaustauschreif sind?

      Gruss Ben
    • Neu

      Noch ein Nachtrag:
      Der Schlauch vom Verdampfer zum Rail war zwar erstmal dicht, hat aber bei großen Bewegungen doch Gas abgelassen, war aber mit nachziehen zu beseitigen.

      Heute Morgen kam der Aussetzter der Anlage nach 1km, danach ging sie nicht mehr an. das Steuergerät soll 225€ kosten, das ist mir erstmal zu teuer, um es auf Verdacht zu tauschen.

      Vielleicht finde ich ja noch eine Schadstelle im Kabelbaum

      Gruss Ben