Vanos Nockenwellenwerte und Laufruhe mit INPA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vanos Nockenwellenwerte und Laufruhe mit INPA

    Hallo E39 Schrauber,


    ich habe einen alten E39 523i BJ96 also vor TU von meinem Dad bekommen und checke das Fahrzeug gerade mal durch. Dazu habe ich dann auch gleich mal ein paar Fragen.
    Ich habe den Fehlerspeicher mit INPA ausgelesen und nach tausch des defekten KW-Sensors ist soweit auch alles erstmal fehlerfrei.
    Allerdings:


    1.
    Ich hab mit INPA mir die Laufunruhe mal angeschaut, allerdings zeigt er mir nur Zylinder 1,2,3 an. Trete ich kurz aufs Gas kommen z.T alle Werte. Selbst auf den Zylindern die er anzeigt, schwankt das sehr stark.
    Gibt es dafür Sollwerte? Ist der Klopfsensor defekt? Der E39 hat ja zwei. --> Sollte mir aber erstmal egal sein, solange er läuft.


    2. Das Spannenden Thema mit der Vanos.
    Angeblich sollen die ja alle defekt sein. Meiner Zeigt mir im Leerlauf 22° zur Kurbelwelle an. Wenn ich beschleunige geht der Wert auf ca. 60° hoch.
    --> Kann jemand die Werte bestätigen?
    Meines Erachtens tut sich da zumindest was. Wenn ich im Menü Ansteuern "Vanos ansteuern" drücke fängt der Motor das Ruckeln an. Scheint also erstmal zu funktioniern?


    Danke schonmal für die Hilfe


    Grü0e Gerhard