Touring Heckklappendämpfer Standzeit

  • Also ich glaube, irgend etwas läuft bei Deinen Versuchen total verkehrt.

    Du schriebst leider nicht, wie weit bzw, wie viele Umdrehungen sich die Kugelkopfschraube löst.

    Wenn diese sich normal und mehrere Umdrehungen drehen läßt und Du innen, hinten am Dämpferauge ein Vierkanthölzchen (Baumarkt, Hobbyladen) gut passend mit wenig Luft dazwischen als Widerlager zwischen Dämpfer und Dach untergelegt hast, muß sich der Kugelkopf aus dem Auge lösen sobald Du die Schraube 2-4 Umdrehungen aufdrehst.

    Wenn die Schraube sich dreht, ist der Kopf auch nicht im Dämpferauge festgerostet (sofern das überhaupt geht) und muß sich trennen, zumal es auch eine Splintsicherung, wie z.B. beim E34 Tour, da nicht gibt.

    Wie schon von anderen geschrieben, wäre ich mit einem Montiereisen aber sehr! vorsichtig, sonst hast Du schnell etwas Unerwünschtes kaltverformt oder verkratzt.


    Und wenn das Auge wirklich so fest am Kopf ist, was ich mir beim besten Willen aber nicht vorstellen kann, dann versuche die Kugelkopfschraube mit dem kompletten Gewinde aus zu drehen und schneide sie dann oberhalb des Gewindes ab (z.B. mit einem Dremel oder einer Druckluftsäge).
    Alternativ, wenn Du das Gewinde nicht komplett ausgedreht bekommst, halt durch das Gewinde abschneiden und dann ein Loch in den Schraubenrest bohren und mit einem Vielzahn nach innen in das Dach raus drehen und samt Dämpfer dann entnehmen.

    Aber das muß auch ohne all das gehen, da stimmt irgend etwas nicht.


    Gruß

    eckart
  • Ich hatte den Kugelbolzen komplett locker und den Dämpfer mit dem BMW Werkzeug festgehalten, hat aber wie gesagt nix gebracht.

    Säge und Flex ist blöd, aber mit nem Dremel und den passenden Aufsatz könnte es möglich sein. Aber mein Kumpel soll es mir erst mal zeigen wie es gehen soll und dann überlege ich weiter.
  • So der BMW Meister hat es etwas über 1 Stunde probiert und hatte zusätzlich zum BMW Spezialwerkzeug, sogar noch ein Montiereisen dabei, aber ratet mal? NICHT GESCHAFFT, BMW Werkzeug ist verbogen und der Montiereisen hätte meine Kante von der Dichtung fast komplett zerstört, wenn er noch mehr Gewalt angesetzt hätte :übel:

    Ich soll mir ein Montiereisen aus dem Baumarkt besorgen, welche vorne noch ein wenig mehr gebogen ist, damit mehr Druck aufgebaut wird und wenn das auch nichts hilft, soll ich den Kugelkopf abflexen und damit komplett rausziehen :wall:

    Ich habe nun endgültig keine Lust mehr auf die Sch*****
  • was ein Biest :crazy:

    dabei warst du zuvor so guter Dinge..

    patnic03 schrieb:

    Ich werde auch tauschen mit verbauten Dachhimmel. Ich hab das originale BMW Spezialwerkzeug zum Tauschen ;)
    und nun sind es schon fast drei Wochen, dass du dich mit den dingern quälst :wall:

    Ist das denn eigentlich mit beiden großen Dämpfern der Fall? Oder war einer raus gegangen und nur einer hakt :kratz:

    Hast mal drauf geschaut ob das Original BMW Dämpfer sind oder evtl. irgendwas anderes, vielleicht wurden die dann anders als gewöhnlich befestigt mit nem extra Sicherungsring oder so. Also eben nicht wie Original. An irgendetwas muss es ja liegen, dass die sich so fest klammern
    1x Touring - immer Touring
  • Es haken beide Dämpfer genauso. Und ich versuche es nicht seit 3 Wochen, sondern heute war es das dritte Mal :D

    Ich kann leider garnichts erkennen, weil es so verbaut ist, sehen aber genauso wie meine Stabilus aus, nur eben nicht wie neu, sonderrn ausgelutscht...

    Die Dämpfer sind am Kugelkopf wie verschweisst :nixweiss:
  • patnic03 schrieb:

    und der Montiereisen hätte meine Kante von der Dichtung fast komplett zerstört, wenn er noch mehr Gewalt angesetzt hätte
    Leg bitte ein kleines Stück Holz zwischen Dach und den Falz wo die Dichtung drauf kommt. Das Holz sollte etwas höher als der Falz sein damit du dort den Montierhebel ansetzen kannst und nichts kaputt geht.
    Gruß,
    tiobb

    Meine Fotos auf Flickr

  • patnic03 schrieb:

    So der BMW Meister hat es etwas über 1 Stunde probiert und hatte zusätzlich zum BMW Spezialwerkzeug, sogar noch ein Montiereisen dabei, aber ratet mal? NICHT GESCHAFFT, BMW Werkzeug ist verbogen und der Montiereisen hätte meine Kante von der Dichtung fast komplett zerstört, wenn er noch mehr Gewalt angesetzt hätte :übel:

    Ich soll mir ein Montiereisen aus dem Baumarkt besorgen, welche vorne noch ein wenig mehr gebogen ist, damit mehr Druck aufgebaut wird und wenn das auch nichts hilft, soll ich den Kugelkopf abflexen und damit komplett rausziehen :wall:

    Ich habe nun endgültig keine Lust mehr auf die Sch*****
    Wer hätte das gedacht.....

    Nochmal, das mit dem größeren Montiereisen würde ich lassen.

    Ich schreibe es ein letztes Mal, probiere ein Vierkanthölzchen, das ziemlich luftfrei zwischen den Bauch des Dämpfers und das Dach paßt (Kauf Dir halt eine kleine Auswahl, damit das Richtige dabei ist oder Du mit 2 Hölzern das ziemlich luftfrei hinkommst.) und drehe dann die Kugelkopfschraube mit einer Ratsche und einer guten Torx-Nuß im Dach raus.
    Da bekommst Du mm. E. deutlich mehr Druck drauf, als mit einem Montiereisen.


    quentin_fotograf schrieb:

    Hast mal drauf geschaut ob das Original BMW Dämpfer sind oder evtl. irgendwas anderes, vielleicht wurden die dann anders als gewöhnlich befestigt mit nem extra Sicherungsring oder so. Also eben nicht wie Original. An irgendetwas muss es ja liegen, dass die sich so fest klammern
    Naja das wäre ja wie am E34 Scheibendämpfer, da kommst Du aber sehr gut dran.

    Wie wolltest Du aber denn am E39 an den so weit hinten liegenden Kugelköpfen eine Sicherung anbringen?

    Das ginge ja innen allenfalls mikrochirurgisch oder per automatischer Schnappsicherung, wobei das Rutschen des Kopfes in die Pfanne ja schon eine Art Schnappsicherung ist..

    Nur müßte man dann den Sicherungsring oder was auch immer auch wieder aufbekommen, ohne vorher ein Loch in das Dach zu flexen zu müssen.

    patnic03 schrieb:

    Es haken beide Dämpfer genauso. Und ich versuche es nicht seit 3 Wochen, sondern heute war es das dritte Mal :D

    Ich kann leider garnichts erkennen, weil es so verbaut ist, sehen aber genauso wie meine Stabilus aus, nur eben nicht wie neu, sonderrn ausgelutscht...

    Die Dämpfer sind am Kugelkopf wie verschweisst :nixweiss:

    Nachdem sich die Schraube ja aufdrehen läßt, sind die Kugelköpfe in den Pfannen beweglich und gehen nur, aus welchem Grund auch immer, nicht aus diesen heraus.
    Ist aber schon etwas mystisch.

    Und wenn Du original BMW Dämpfer zum Tausch hast, kannst Du den Wagen immer noch zu BMW stellen, der Dämpfertausch kostet nicht die Welt und BMW hat den schwarzen Peter.

    Gruß

    eckart
  • @tiobb,

    danke für den Tipp, aber habe ich dann gestern auch gemacht, damit nicht noch mehr unnötig beschädigt wird :)

    @Eckart1,

    ich werde mir einiges im Baumarkt besorgen und so wie du beschrieben hast versuchen, was ich eh vor hatte. Normales Werkzeug ist vorhanden und die Torxschraube unterm Dach war schon daußen bzw. komplett locker, hat aber nichts gebracht leider.

    Und zu BMW hinstellen spare ich mir, weil mein Kumpel, der gestern bei mir war, arbeitet genau bei der BMW Niederlassung und genau er, müsste es wieder an meinem Karren probieren. Die unnötigen Kosten kann ich mir sparen.

    @quentin_fotograf,

    korrekt hab Stabilus, was aber eig. auch BMW ist, nur eben ohne Logo :)