Erst Notprogramm, dann lauter Fehler, dann keine Fehler mehr aber jetzt keinerlei Gasannahme? WTF?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erst Notprogramm, dann lauter Fehler, dann keine Fehler mehr aber jetzt keinerlei Gasannahme? WTF?

    Hi,

    mein 528i Touring BJ97 mit 240tkm macht seit zwei Stunden den Eindruck er wurde von einem Dämonen besessen, vielleicht weiss ja jemand warum:

    1. Gegen 20:00 zum Sport gefahern, keine Probleme
    2. Gegen 22:00 kurze Probleme mit dem Motorstart, dann Notlaufprogramm des Getriebes. Ich konnte aber fast normal nach Hause fahren
    3. Zuhause abgestellt, Klappe aufgemacht, Laptop geholt und Kabel angeschlossen
    4. Zundung eingeschaltet (ohne Motorstart) plötzlich ein Rattern und Klackern im Bereich der VANOS, das ging fast 4 Minuten
    5. Fehlerspeicher mit INPA ausgelesen
      1. Fehler im Automatikgetriebe etwas mit Drehzahl, gelöscht.
      2. Fehler im Motorsteuergerät: VANOS klemmen (was?), Nockenwellengeber und noch etwas anderes, alles gelöscht (ging erst nachdem das Klackern aufgehört hat...)
      3. Einzig verbleibender Fehler: LMM Fehler gegen Masse
    6. Motor angelassen, startet "normal"
    7. Versucht Gas zu geben, Motor geht fast aus, Motordrehzahl "sägt", Motor wackelt
    8. Kein Gas mehr geben --> Motor geht in perfektes Standgas
    9. Nochmal Fehlerspeicher: Keinerlei Fehler bis auf LMM gegen Masse
    10. Gegenprüfung:
      1. Kabel vom LMM abgezogen
      2. Fehler im Speicher ändert sich entsprechend
      3. Nach wie vor keinerlei Gasannahme
    11. Auto im Standgas in die Garage gefahren, Garage zu und kurz daran gedacht einen Priester zu holen.
    Der LMM ist vermutlich hinüber, den habe ich schon neu bestellt. Trotzdem sollte aber die Gasannahme sich doch besser, wenn ich den LMM komplett abklemme. Daher denke ich es wird noch etwas anderes sein:
    1. Irgendein Schlauch gerissen, daher Falschluft?
    2. Drosselklappe defekt?
    3. VANOS oder Nockenwellengeber obwohl keinerlei Fehler mehr angezeigt wird trotzdem defekt?
    Hat irgend jemand eine zündende Idee was es sein könnte?
    :kugelpimp:
  • Zwischenstand:

    Wir erinnern uns dass das Auto gerade so mit Standgas in die Garage "gerollt" ist.
    Am Wochenende hatte ich dann erstmals Zeit es mir anzuschauen:
    1. Aus irgendeinem Grund war die Batterei komplett platt, obwohl es ja ein paar Tage vorher noch ohne Probleme gefahren ist. Also Batterielader drangehängt.
    2. Fehlerspeicher: Nahezu alle Steuergeräte hatten wieder einen Fehler, vom Nockenwellensensor bis hin zu klemmenden VANOS und Lambdasonden....
    3. Nachdem alle Fehler gelöscht waren sprang der Motor noch nicht an, Batterie noch zu schwach.
    4. Um die Zeit zu überbrücken einfach mal den Nockenwellen- und Kurbelwellensensor ausgebaut, aber nicht abgesteckt. Welcher BMW Ingenieur dachte eigentlich, dass _unter_ der Ansaugbrücke doch ein geiler Platz sei um Stecker zu verbauen? Alle Sensoren sehen normal aus, keine grosse Verschmutzungen.
    5. Nach ca. 1h war die Batterie wieder startbereit. Also Schlüssel herumdrehen und......
    6. Die Karre geht wieder an als wäre nichts gewesen, nimmt normal Gas and und wirft auch sonst keine Fehler mehr in den Fehlerspeicher ??!?!?
    7. Zeit ist um, keine Probefahrt mehr möglich...
    Zwei Tage später dann eine kurze (10 min) Probefahrt durchs Dorf. Keinerlei Fehler im Speicher! Keine Ahnung was los ist.
    Gestern dann etwas länfgere Strecke, keinerlei Probleme beim Fahren. Aber dann im Fehlerspeicher: Nockenwellensensor sporadisch.

    Ich denke ich schau es mir diese Woche noch etwas an und werde dann den NWS tauschen, falls der Fehler nochmal auftritt. Ich denke ich kann ihn auch hier bestellen (ich sitze nicht in D).
  • Gerade mal wieder etwas Autobahn gefahren um jemanden vom Bahnhof abzuholen, am Bahnhof leichte Startschwierigkeiten. Danach wieder Autobahn zurück und nun das hier:

    Ist vielleicht "einfach" die Batterie tot und verwirrt die Elektrik? Die Batteriespannung sollte doch höher sein.
    Da ich noch einen E39 TÜ hier habe, köinnte ich ja einfach mal die tauschen....

    F E H L E R S P E I C H E R L E S E N
    ---------------------------------------

    Datum: 06/06/17 21:18:06
    ECU: MS410DS3
    JobStatus: OKAY
    Variante: MS410DS3
    -------------------------------------------------------------

    ERGEBNIS: 3 Fehler im Fehlerspeicher !
    -------------------------------------------------------------

    65 Nockenwellen - Geber

    Fehlerhäufigkeit: 255
    Logistikzähler: 40

    Motordrehzahl 224.00 1/min
    Motorbetriebszustand 2.00 1
    Motortemperatur 65.56 Grad C
    Batteriespannung 10.81 Volt

    Abgasrelevanter Fehler
    Abgasrelevanter Fehler
    Fehler nach Entprellung abgespeichert
    Fehler momentan vorhanden
    sporadischer Fehler
    -------------------------------------------------------------

    83 Kurbelwellen - Gebersignal

    Fehlerhäufigkeit: 3
    Logistikzähler: 40

    Motordrehzahl 0.00 1/min
    Motorbetriebszustand 1.00 1
    Motortemperatur 73.03 Grad C
    Batteriespannung 10.61 Volt

    Abgasrelevanter Fehler
    Abgasrelevanter Fehler
    Fehler nach Entprellung abgespeichert
    Fehler momentan vorhanden
    sporadischer Fehler
    -------------------------------------------------------------

    212 VANOS mechanisches Klemmen

    Fehlerhäufigkeit: 21
    Logistikzähler: 40

    Motordrehzahl 2432.00 1/min
    Last 403.09 mg/Hub
    Gang-Information 50.00 1
    Batteriespannung 3.88 Volt

    Abgasrelevanter Fehler
    Abgasrelevanter Fehler
    Fehler nach Entprellung abgespeichert
    Fehler momentan vorhanden
    sporadischer Fehler
    =============================================================
  • Neu

    Ich habe mich wohl zu früh gefreut.

    Die Probleme fangen wieder an, aber nur wenn der Motor warm ist. Morgens starten und am Nachmittag wieder von Arbeit nach Hause ist kein Problem. Aber mal schnell einkaufen oder zum Kindergarten und es kann schwierig sein, den Motor zu starten.

    Fehlerspeicher wieder voll mit
    - Fehler NWS
    - Fehler KWS
    - Vanos klemmen

    Ich dachte vielleicht das Wasser vom Thermostatgehäuse heruntertropft, aber alles is trocken.

    Habe nun nochmal die Sensoren bestellt, aber es scheint hier im Forum ein paar zu geben, bei denen die Sensoren immer wieder ausfallen....