Keine Rückmeldung im KI zb. beim blinken, Licht usw.

  • Blade 2 schrieb:

    Asmiir65 schrieb:

    Spannungsprüfer in einer Werkstatt,
    Wenn du damit ein Multimeter meinst, hat das fast null Aussagekraft über den Zustand der Batterie. Das muss man schon mit nem Batterietester machen.
    Das musst du mir jetzt aber mal erklären. Also das ist jetzt kein Vorwurf, oder kein möchtegern Belehren, aber das verstehe ich wirklich nicht, was du damit meinst. Was soll denn deiner Meinung nach der Batterietester außer Spannung und eventuell die Kapazität testen?
    Und ich glaube nicht dass es eine defekte Batterie gibt, die nach zwei drei Startversuchen immer noch die gleiche Spannung hat, wie vor dem Test, bzw beim Startvorgang nicht die Spannung zusammen brechen lässt.

    Also ich würde wie folgt vorgehen:
    OBD Diagnose machen lassen. Such dir hier einen im Forum, der eine richtige Tiefendiagnose machen kann.
    Ich vermute mal, dass dir irgendwelche Fehler angezeigt werden, die du nicht nachvollziehen kannst.

    Sollte das der Fall sein, würde ich mal das Radio ausbauen. Handelt es sich dabei vielleicht um ein nachgerüstetes? Ich hatte mal einen ähnlichen Fall in einem e46. Das spielte alles verrückt. Die Fehler die du beschrieben hattest waren auch da. Es gab keine Anzeichen im Kombiinstrument (Tacho), aber die Blinker haben funktioniert. Ebenfalls reagierte die Zentralverriegelung mit FFB (Funkfernbedienung) nur sporadisch und nur so wie sie Lust hatte und die Klimaanlage funktionierte nicht mehr.

    Die Folge: ich habe die Steuergeräte auslesen lassen und es kamen sehr verwirrende Fehlermeldungen und oftmal Meldungen von Kabelbrüchen vom Kombiinstrument zum Steuergerät. Und jetzt kommt der Clou. Es lag schlicht und ergreifend an einem Massefehler am Kabel zum Radio. Da wurde ein Kabel einfach abgeschnitten, welches offensichtlich Spannung führte und schliff an Masseteilen des Fahrzeuges. Schrumpfschlauch drüber alles wieder zusammen gebaut und der Fehler war behoben. Gemerkt haben wir es schon beim Ausbauen, als beim Berühren und herum wackeln am Radio plötzlich die Blinker wieder im Kombiinstrument blinkten und das typische Relaisgeräusch wieder zu hören war. Das zeigte uns, dass es sich wirklich nur um einen Wackelkontakt handeln konnte.
    B( . )( . )BS
  • Mit dem Multimeter erkennt man keine internen Defekte der Batterie es sei denn, diese sind so schwerwiegend, dass sie auch gänzlich ohne Prüfmittel zu erkennen sind (z.B. permanenter Zellschluss). Die Kapazität ist entscheidendes Kriterium bei der Beurteilung des Batteriezustandes. Wo du hier irgendetwas von mehreren Startversuchen gelesen haben möchtest bei der Prüfung weiß ich auch nicht.
    Eine Aussage darüber wie weit die Spannung einbricht, lässt sich auch nicht treffen, da die Anzeigen bei gewöhnlichen Multimetern viel zu träge sind. Andersherum kann bei deiner Methode auch eine noch funktionstüchtige Batterie ihren Dienst versagen, wenn sie vorher unzureichend beispielsweise durch Kurzstreckenverkehr, heimliche Verbraucher oder Nutzung einer SH nicht ausreichend geladen war.
  • Von alles Antworten in diesem Forum, muss ich sagen das Paulbo8 der menschlichste von allen Usern hier ist . Man meldet sich in so einem Forum an um Hilfe zu erhalten (die man Teilweise bekommt),dann gibt es aber so Leute wie den Michael die meinen das man als E39 Fahrer geboren wird und man sich mit der kleinsten Marterie an diesem Fahrzeug auskennen muss. Ich glaube nicht das hier jeder von Anhieb wusste wie das rumschrauben an so einem KFZ Funktioniert. Und zum ganzen Thema meine LCM war defekt. Ein LCM Wechsel kann einem Nichts auch gar nichts an diesem Kfz beschädigen (Batterie abklemmen,sich Erden,und keine Metallteilen mit dem Steuergerät berühren. Fertig. Und zum Thema es muss speziell ein BMW Codierer sein auch Totaler Quatsch, jeder der sich als Professioneller Codierer ausgibt (wie in dem Fall die Firma in der ich war) die ja keine Ahnung von den BMW Steuergeräten , Aber komischerweise alles an meinem E 39 zu meinem wünschen angepasst haben. Und der Manipulationspunkt ist auch verschwunden , ich glaube die haben es einfach Weggezaubert da man ja um Ein e39 zu Codieren Unterricht in schwarze Magie haben muss. Vielen Dank an alle die ihren Sarkasmus bei sich gelassen haben , Problem ist gelöst Thread kann geschlossen werden .
  • Nur weil es bei dir geklappt hat mitm Profi, heißt das noch lange nicht, dass jeder vermeintliche "Profi" das benötigte Wissen und Equipment besitzt. Heutzutage ist ja jeder gleich Profi der 2 Minuten googlen kann und es wurden hier schon oft genug Ergebnisse solcher "Profi" Arbeit behandelt.

    Ach und es wurde übrigens schon auf Seite 1 aufs LCM verwiesen. Hättest du es gleich tauschen und codieren lassen, wäre das Problem schon da behoben und nicht erst 4 Seiten später. Einfach nicht immer alles in Frage stellen, wenn man sich selbst nicht gut auskennt ;)
    Kranplätze müssen verdichtet sein!
  • @Asmiir 65 (dessen Vorname ich immer noch nicht kenne, aber OK, ich frage jetzt auch nicht mehr danach)

    Ein Forum - egal welches - ist im Normalfall leider kein "Wissenssozialamt" und auch keine "Heilsarmee-Werkstatt" wo man einfach die Forenmitglieder für die eigenen Zwecke nach dem Motto "benutzen" kann: "Wozu seit ihr denn sonst hier im Forum da?"

    Und wenn die Forenmitglieder sich trotz Deiner sehr wagen und teilweise auch schwer zu verstehenden Beschreibungen die Zeit nehmen um "Dir" im Rahmen ihrer Möglichkeiten & Ihres Wissensstandes versuchen weiter zu helfen, dann ist das - was das Forum selbst betrifft - bereits etwas, was ganz klar FÜR die Forenmitglieder und das Forum spricht!! Auch wenn die Aussagen nicht Deinen Vorstellungen entsprechen.

    Das Forum bietet generell gesehen die Möglichkeit Hilfe zu bekommen und auch ggf. Hilfe anzubieten.
    Doch insb. elektronische Fehler (insb. BUS-Fehler) sind nun mal nicht vergleichbar mit einer kleinen Delle im Kotflügel oder einem Loch im Auspuff wo man für die Beseitigung des Fehlers keine "Auswahlmöglichkeiten" an Diagnosen etc. hat ....
    Das gesamte Thema "Elektronik" ist VIEL ZU KOMPLEX! Da kann man nicht einfach sagen "mach mal das und schon ist alles wieder ganz ganz toll" ... oder auch "geh mal zu dem und dem damit der Dir wieder alles zusammen kurbelt" etc. erst recht nicht bei Deinen vorigen "Formulierungen" ... Es gibt hierbei dermaßen viele "Wenn´s" und "Aber" sowie "Vielleicht", daß Du Dir das alles - gemäß Deiner vorigen Aussagen - sicherlich kaum vorstellen kannst.

    Vielleicht solltest Du selbst einmal Deinen eigenen Thread von Anfang an durchlesen, - insb. Deine eigenen Formulierungen und Dir dann vor Augen halten was Du da eigentlich vermittelst (und vor allem "wie") und wie DU demjenigen bei solchen Aussagen weiter helfen würdest wenn Du könntest ...
    Und dann sofort verbindliche Aussagen regelrecht zu ERWARTEN und letztlich auch noch mit Unverständnis zu reagieren wenn die Antworten nicht so ausfallen wie Du diese gerne hättest, das geht für manche hier vermutlich schon in Richtung Dreistigkeit ....

    Du hast hier nicht nur entsprechende Hinweise - trotz sehr fraglicher Beschreibungen - bekommen UND es wurde Dir letztlich sogar geholfen! Auch DAS spricht FÜR das Forum sowie die Forenmitglieder!
    Dein abschließenden Beitrag hier über den Rest der Forenmitglieder finde ich nicht gut und ich halte so etwas auch nicht für angebracht!

    Somit bleibt mir nur noch Dir zu wünschen, daß Du ggf. immer jemanden findest der Dir trotz allem aus der Patsche hilft.

    Viel Erfolg und einen Gruß aus Werne

    Guido
  • Ich ignorier solche Typen in Gänze. Ist besser für meinen Puls.

    Dass es sich um ein defektes LCM handelt, war doch bereits auf Seite 1 klar. Das ganz stümperhafte Rumgemache unseres e39 Jungspunds hat am Ende zu nichts geführt und es haben sich hier zig Leute in dutzenden Beiträgen wieder umsonst Mühe gemacht.

    Von der Art und Weise her werden sich neue Themen von Asmiir65 nicht von diesem unterscheiden und deswegen gibt es dafür halt eine ganz einfache Lösung: ignorieren, jedes Thema direkt mental in die Tonne verschieben.

    Es gibt Leute die sind beratungsresistent, dann gibt es welche die sind lernresistent und ganz selten gibt es welche die wissen alles besser - hier haben wir jemanden, der alle 3 Kriterien erfüllt ;)

    Es hat ja beim ersten Beitrag nichtmal gereicht, das Thema
    a) im richtigen Unterforum zu erstellen
    b) eine treffende Überschrift zu formulieren
    c) sich in irgendeiner Weise klar auszudrücken.