E39 M5 mit 460 PS???? FZG-Schein fehlerhaft???? Sondermodell???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E39 M5 mit 460 PS???? FZG-Schein fehlerhaft???? Sondermodell???

    Hallo liebe Gemeinde :) ich bin neu hier und über google auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)

    Vor kurzem habe ich einen E39 M5 erworben, jedoch werde ich aus dem Fahrzeugschein nicht ganz schlau ?(
    Im Schein steht als Motorleistung 339 KW, eigentlich haben die doch aber alle 294 KW?? Als Höchstgeschwindigkeit sind 300 KM/H angeben =O

    Weiß zufällig jemand ob es beim E39 M5 mal ein Sondermodell oder ähnliches gab??? Ich bin seit Tagen im Netz auf der Suche, kann aber nichts finden.

    Hier die Daten: E39 M5, Bj. 2002, 7909/311

    Wenn ich die Fahrgestellnummer im Internet beim VIN-Decoder eingebe zeigt er mir auch 294 KW an........

    Habe auch die Vermutung, dass ein Vorbesitzer mal einen Kompressor drauf hatte. Jedoch ist sonst unten im Schein nichts weiter eingetragen, außer ein AC-Schnitzer Fahrwerk und 18 Zoll Felgen.....

    Oder hat sich eine Zulassungstelle mal vertippt??? :) :) :) Fragen über Fragen :) :) :)
  • Wenn der VIN decoder das anzeigt, ist ne nachträgliche Änderung eher unwahrscheinlich.

    Da gerade für M Kunden aber ne Zeitlang im Prinzip versucht wurde alles möglich zu machen, was der Kunde wollte, würde mich das nicht wundern.

    Edit: der Hartge h50 Motor is n leistungsgesteigerter s62 mit 460PS.
    Gab's im e46.
    Vielleicht hatte da einer gute Beziehungen.

    Übrigens n paar weniger Fragezeichen hätten es auch getan....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ah2k13 ()

  • Hi, danke für eure Antworten.

    Wie gesagt, der Vin-Decoder zeigt mir unter meiner Fahrgestellnummer 294 KW, also 400 PS an. So wie es ja eigentlich sein müsste.

    Die vielen Fragezeichen sollten nur meine Verzweiflung verdeutlichen, da ich seit Tagen auf der Suche nach einer Antwort auf diese "ungereimtheit" bin :) :) .

    Wenn einer eine Leistungssteigerung vorgenommen hat, dann müsste doch auch die Veränderung unten im Fahrzeugschein stehen.......alles ein bißchen mysteriös 8|
  • vielleicht streut der M5 Motor ja soweit nach oben und der vorbesitzer hat sich auf einen Leistungsprüfstand begeben und die tatsächliche Leistung dann auch eintragen lassen.

    Und nebenbei hatte auch schon bei früheren Fahrzeugen scharfe Nockenwellen, Fächerkrümmer, andere Ansaugbrücken etc eingebaut und nicht eintragen lassen
  • Wicket schrieb:

    vielleicht streut der M5 Motor ja soweit nach oben und der vorbesitzer hat sich auf einen Leistungsprüfstand begeben und die tatsächliche Leistung dann auch eintragen lassen.

    Und nebenbei hatte auch schon bei früheren Fahrzeugen scharfe Nockenwellen, Fächerkrümmer, andere Ansaugbrücken etc eingebaut und nicht eintragen lassen
    Der jenige hätte dann aber nen Nagel im Kopf, wenn er das Eintragen hätte lassen.
    Wenn man mal davon ausgeht, das er dann weit mehr Versicherung bezahlt hätte.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:
  • Tippfehler vielleicht bei der Erstellung der Papiere? Oder werden die Daten automatisch aus einer Datenbank bezogen?
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    Tippfehler vielleicht bei der Erstellung der Papiere? Oder werden die Daten automatisch aus einer Datenbank bezogen?
    Hier geben die die Fahrgestellnummer ein und danach erscheint der passende Datensatz.
    Hat den Sinn, das gestohlene Fahrzeuge schneller gefunden werden sollen, kommt alles aus einer Zentralen Datenbank
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:
  • Na dann sollte das ja nicht möglich sein, aber man muss bedenken, das wird von der öffentlichen Hand bezahlt, da kann man sich schon mal Patzer leisten. :pfeiff:
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Dann würden ab da aber alle M539 falsche Papiere kriegen, oder ist das wieder nur so ne Ländersache?
    @MWSEC Der Autofahrer oder was? Muss der neuerdings wissen wie viel PS sein Fahrzeug hat? Kann man sich nicht auf die offiziellen Dokumente der Zulassungsstelle berufen?

    Wenn im Schein nichts in den Bemerkungen drin steht, müssen imo 400 PS drin stehen. Einfach mal bei der zuständigen Zulassungsstelle anfragen. 7909/311 steht eindeutig für 400 PS für mein Empfinden.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    Dann würden ab da aber alle M539 falsche Papiere kriegen, oder ist das wieder nur so ne Ländersache?
    @MWSEC Der Autofahrer oder was? Muss der neuerdings wissen wie viel PS sein Fahrzeug hat? Kann man sich nicht auf die offiziellen Dokumente der Zulassungsstelle berufen?

    Wenn im Schein nichts in den Bemerkungen drin steht, müssen imo 400 PS drin stehen. Einfach mal bei der zuständigen Zulassungsstelle anfragen. 7909/311 steht eindeutig für 400 PS für mein Empfinden.
    Für Fehler einer Behörde kommt immer der Autofahrer auf. ;)
    Es sei denn man ist Anwalt, dann kann das auch anders rum gehen oder man muss denen den Fehler nachweisen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:
  • Hmmm, danke Jungs erst mal für eure Antworten :) Also ich bin auch immer noch ratlos. Hatte leider auch noch nicht die Möglichkeit, dass Auto mal vernünftig zu fahren und evtl. mit einem anderen M5 zu vergleichen, da das Auto erst noch bisl repariert werden muss.
    Da werde ich erst in frühestens 14 Tagen Zeit für haben, aber wenn ich demnächst bei BMW Teile bestelle, werde ich dort auch nochmal nachfragen ob die etwas über dieses Auto wissen.
    Ansonsten bleibt nur noch die letzte Möglichkeit bei der Zulassungsstelle......

    Ich halte euch auf dem laufenden :) :)
  • Wicket schrieb:

    vielleicht streut der M5 Motor ja soweit nach oben und der vorbesitzer hat sich auf einen Leistungsprüfstand begeben und die tatsächliche Leistung dann auch eintragen lassen.
    DAS wäre der erste m539 der meines Wissens nach oben streut?! Hoffe mal das sollte reiner Sarkasmus sein. Bisher ist mir über die m539 bekannt das man nach einem dyno gang mit dem Ergebnis von 380 echten Pferden ein Glückspilz ist, viele liegen im Raum von 360-370...
    Möge die ///Macht mit euch sein
    Greets
    The Fire