Stoßdämpfer, eigene Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stoßdämpfer, eigene Erfahrungen

    Moin, ich hoffe es gab noch nichts vergleichbares - falls ja bin ich zu blöd zum suchen.
    Ich brauche neue Stoßdämpfer an der HA, vorne sind Monroe verbaut. Da ich es aber nicht einsehe für einen achso großartigen Namen zu zahlen würden mich EIGENE Erfahrungen von Euch mit den verschiedenen Herstellern interessieren. Bitte NUR Erfahrungen die Ihr selbst gemacht habt, KEINE Aussagen wie zu billig usw. ohne selbst die Dinger gefahren zu sein.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es billigen Dreck gibt, ebenso teuren Mist aber eben auch richtig gute Teile zu sehr guten Kursen.
    Falls jemand detaillierter antworten möchte: es geht um den 525d aus 06/2000, Limo mit absoluter Standartausstattung (denke ich).
  • alex_n66 schrieb:

    Moin, ich hoffe es gab noch nichts vergleichbares - falls ja bin ich zu blöd zum suchen.
    Ich brauche neue Stoßdämpfer an der HA, vorne sind Monroe verbaut. Da ich es aber nicht einsehe für einen achso großartigen Namen zu zahlen würden mich EIGENE Erfahrungen von Euch mit den verschiedenen Herstellern interessieren. Bitte NUR Erfahrungen die Ihr selbst gemacht habt, KEINE Aussagen wie zu billig usw. ohne selbst die Dinger gefahren zu sein.
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es billigen Dreck gibt, ebenso teuren Mist aber eben auch richtig gute Teile zu sehr guten Kursen.
    Falls jemand detaillierter antworten möchte: es geht um den 525d aus 06/2000, Limo mit absoluter Standartausstattung (denke ich).
    Hmmm,was möchtes du den hören?Glaube nicht das einer 40€ Dämpfer einbaut und hier schreibt ,Tolle Dämpfer,,Wenn du schon VA Monroe hasts hol dir die. Oder aber bau dir Sachs und bist gut bedient.Ich würde anders machen.Also die VA auch rausbauen und Alle 4 Neu Sachs einbauen was anderes bau ich bei mir nicht ein.
  • Hab bei mir seit einigen Wochen Sachs Super Touring Gasdruck gegen Original Öldruck getauscht. War nach knapp 230.000km auch nötig.
    Habe Federn auch gleich mitgemacht, obwohl das nicht unbedingt notwendig war. Die ersten Federn sahen noch hervorragend aus.
    Ich kann die Dämpfer nur empfehlen. Meines Erachtens passt en hartes Fahrwerk eher zum 3er als zum 5er und schon die Sachs Super Touring würde ich als alles andere als weich bezeichnen.
    Recht nahmhaft sind noch Kayaba, wenn auch etwas weniger bekannt.
    Ich würde jederzeit wieder zu den Sachs greifen, mit Bilstein und Kayaba als Alternative aber nur wenn der Preis pro Dämpfer mehr als 20€ günstiger wäre.
  • Als ich meinen 525d (Serien Fahrwerk, keine Niveauregulierung) gekauft habe, waren vorn Monroe Reflex drauf und hinten Sachs, aber mit gerissenem Lagerauge.
    Aus Zeitnot damals hinten auch Monroe verbaut. Fährt sich leider furchtbar. Ist hoplrig, kleine Unebenheiten werden ungefiltert weiter gegeben.

    Irgendwann habe ich vorn Bilstein B4 (in Verbindung mit M-Federn) verbaut, was sich sehr gut und stramm fuhr. Leider nach 2 Jahren defekt, weil ich Manschette und Federwegsbegrenzer falsch montiert hatte.
    Nun fahre ich vorn Sachs Advantage. Unterschied wie Tag und Nacht! Die sind stramm, sehr direktes Fahrgefühl und dennoch sehr hoher Komfort. schwer anders zu beschreiben. Ich denke der Hersteller mit dem "achso großartigen Namen" versteht seine Arbeit sehr gut. Im freien Handel waren die Dämpfer mit je ~150€ jetzt auch nicht unverschämt teuer.
    Das Geld sollte einem der Wagen einfach wert sein.
  • Kartal schrieb:

    Hmmm,was möchtes du den hören?Glaube nicht das einer 40€ Dämpfer einbaut und hier schreibt ,Tolle Dämpfer,,Wenn du schon VA Monroe hasts hol dir die. Oder aber bau dir Sachs und bist gut bedient.Ich würde anders machen.Also die VA auch rausbauen und Alle 4 Neu Sachs einbauen was anderes bau ich bei mir nicht ein.
    Ich möchte Erfahrungen hören, nicht das übliche Gerede, dass billig nichts taugen kann. Die vorderen Monroe habe ich nicht einbauen lassen sondern der Vorbesitzer, dem auch noch alle vier Dämpfer in Rg. gestellt wurden aber nur vorne neu kamen. Im E38 sind mir die Sachs zu hart, ich möchte nichts "sportliches", ich möchte einfach fahren ohne jeden sch... Flicken auf der Strasse im Rücken zu merken
  • Du möchtest Erfahrungen haben aber das bitte nicht mit Markenware?
    Dabei verlässt du dich auf Useraussagen welche Du nicht kennst kannst also diese Aussagen weder Einschätzen noch weißt du in wie weit diese überhaupt Neutral geschrieben wurden?
    Das ganze dann auch noch bitte ohne einem Namenhaften Hersteller, wo es immer bessere Resonanzen zu geben wird aufgrund der Erfahrung und des Materials, und am besten inkl. einer Langzeiterfahrung?

    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen wenn das so sein sollte ist es ziemlich Praxisfremd.
    Gerade bei Stoßdämpfer sollte man lieber das nehmen wo die Mehrzahl an Usern gute Erfahrung mit gesammelt hat als einen Hersteller aus dem günstigeren Segment wo es vielfach Negative Aussagen zu gibt aufgrund des Materials, der Verarbeitung und der Erfahrung damit.

    Ich bezweifle übrigens das es hier User gibt welche sich zb. günstige Ebay Teile gekauft haben und dieses hier ausführlich beantworten werden.
    Weiter behaupte ich einmal das sich jeder darüber im klaren ist das die günstige Ware keine hohen Sicherheitsfaktoren mitbringen kann wie Ware aus dem mittleren oder oberen Preissegment.
    Jeder welcher sich solche Ware eingebaut hat wird dieses mit einer hohen Wahrscheinlichkeit aus wirtschaftlichen gründen gemacht haben da es zu dem Zeitpunkt einfach nicht anders ging.

    Evtl. wäre es Sachdienlicher wenn du uns einen Preisrahmen nennst und dann die antworten entsprechend gesetzt werden können.
    Das du eher den Komfort als die Sportlichkeit haben möchtest hast du ja bereits geschrieben.
  • Ich bin kjein Rennfahrer und weiß nicht wirklich ob die nun zu hart oder zu weich oder was auch immer sind. Meine Originalen waren nach 150.000 durch. Zischten beim einfedern (angeblich normal) und keine Werkstatt fand das die schlecht sind. Hab auf gut Glück gegen Sach Super Touring tauschen lassen.

    Das waren meine alten nach 150.000 (vorne)

  • Ich oute mich dann mal mit billigen ATP-Dämpfern vorne ... Hatte vor Jahren als ich den Wagen gekauft hatte vorne einen Satz neue gebraucht und auf Empfehlung eines Freundes ATP einbauen lassen. Hatte ja noch keinen wirklichen Plan vom E39 ... Nach knapp 5000 Km wieder schwammiges Fahrgefühl, Zischen beim Einfedern, ölige Kolben ... Alles genauso wie mit den ausgelutschten Dämpfern davor. Bin dann auf Sachs umgestiegen und hab gleich VA und HA zusammen machen lassen. Domlager von Sachs gleich mit dazu, wenn der Krempel schon mal draussen ist. Ist alles jetzt seit knapp 40tkm drin, war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vom Sicherheitsaspekt mal ganz abgesehen.