Kaltstartproblem / unruhiger Lauf nach Kaltstart

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaltstartproblem / unruhiger Lauf nach Kaltstart

    Moin zusammen.
    Ich habe beobachtet, dass mein Wagen ab und an nach dem Kaltstart ruckelt, sich schüttelt und nicht auf allen Zylindern läuft. Manchmal kann man es mit einem Gasstoß beenden. Es kam aber auch schon vor, wie heute morgen, dass ich ca. 15 m fahre und die MKL angeht. Dann habe ich ihn abgestellt und neu gestartet - und dann war alles gut.
    Ich habe das vor ca. 3 Wochen schon mal gehabt und den FS ausgelesen, da standen Verbrennungsaussetzer drin. Diese kamen aber wohl eher von der Gasanlage (Stichwort Kaltumschaltung - klebrige Injektoren). Die Fehler hatte ich gelöscht und dann ist meine Frau ca. 80 Kilometer BAB auf Benzin gefahren. Seit dem war eigentlich Ruhe im Schiff.
    Mein Leerlauf ist gefühlt unauffällig, Leistung und Durchzug sind normal, Benzinverbrauch wie eh und je.
    Fahrprofil: Morgens 40 km zur Arbeit -> Landstraße und 2 Dörfer, abends das gleich nur umgekehrt.

    PS: Es ist mir bis dato nur aufgefallen, wenn der Wagen mind. 12 Std stand. Noch nie nach den 9 Std Standzeit während ich arbeite.

    Wo sollte ich am besten anfangen zu suchen? FS habe ich heute noch nicht gelesen.

    Gruß
    Dob
    What lies behind us and what lies before us are tiny matters compared to what lies within us.
    Ralph Waldo Emerson


    If my Doberman doesn't like you, neither will I.
  • Hallo,

    mein e39 zeigt ähnliche Symptome.

    Nach einem Kaltstart nach einer Nacht Standzeit fängt er nach einiger Zeit im Leerlauf an, unruhig zu werden - vermutlich Zündaussetzer. Wenn der Motor langsam warm wird, wird es besser.
    Ein Neustart des Motors beendet den unruhigen Lauf und er fährt sich normal.

    Hat der Wechsel der KGE wirklich geholfen?

    Danke und viele Grüße

    Ingo