Problem mit 530D nach Starthilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit 530D nach Starthilfe

    Hallo Gemeinde,

    ich hab leider ein kleines Problem mit meinem 530D Touring. Der Touring stand knapp 14 Tage und gestern beim reinstecken des Schlüssel kam erst "Vorglühen"(was Anhand der Außentemperaturen wohl normal ist) und danach nur ein klacken. Da ich mir nichts dabei gedacht hab, hab ich es noch einmal versucht und dann an die Batterie gedacht. Wird sich wohl leer gesaugt haben, da die in den Wochen zuvor schon einmal rumgezickt hat.

    Heute hab ich mit meinem E28 Starthilfe gegeben und siehe da er sprang sofort an.

    Nun zu meinem eigentlichen Problem:

    Es war noch 30 Liter Diesel im Tank. Jetzt sind laut BC angeblich nur noch 57km drin. Außentemperaturanzeige zeigt -40° an. Hat sich nach einer kurzen Probefahrt auf -37,5° eingependelt :ugly: , beim Rückwärtseinparken fährt normal der Beifahrerspiegel auf Bordsteinhöhe. Dem ist leider auch nicht mehr so.

    Woran kann das liegen?! - Oder ist meine Vermutung richtig, dass die Batterie einfach defekt ist und ich eine neue kaufen soll?

    Letztere Option wäre natürlich die beste, bevor man sich auf eine unnötige Fehlersuche begibt :crazy:

    Gruß, Lars
  • Lad die Batterie mal richtig auf.
    Wenn dann noch Macken sind, mal 20min abklemmen.
    Außentemp. Sensor könnte ja evtl defekt sein wenn das so bleibt.
    Was das mit dem Spiegel nachträglich kodiert? Evtl. hat er das "vergessen" durch die niedrige Spannung.

    Sollten die Startprobleme bleiben, Batterie tauschen.