Igel oder Klimabedienteil? Lüftung kalt.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Igel oder Klimabedienteil? Lüftung kalt.

    Hi Forum,
    leider habe ich derweil kein Kabel mehr um meinen FS auszulesen.

    Folgendes Problem:
    Meine Lüftung bleibt kalt.
    Die Ansteuerung der Klappen und die Stärkeregulierung funktioniert.
    Wenn ich die Lüftung ausmachen will, dann springt er sofort wieder auf Stufe 1 an.

    Es scheint kalte Luft aus den Düsen zu kommen. Rechts ist die Lust minimal etwas wärmer, jedoch trotzdem kalt.

    Entlüftet habe ich den Wagen auch bereits mehrmals.

    Was ist nun laut eurer Glaskugel defekt?
    Igel oder Klimabedienteil?
  • Wenn die Lüftung geht, ist der Igel heile.
    Die "Wärme" kommt von den Wasserventilen im Motorraum. Die sitzen, wenn du vorn Links (Fahrerseite) am Rad stehst und am Dom nach unten schaust. Da müsste wenn vorhanden auch die Zusatzwasserpumpe sitzen. Von dort gehen schläuche in den Innenraum (ich denke einer für rechts und einer für links).
    Fass die mal an, wenn die Heizung voll aufgedreht ist.
    Wenn die heiß werden, liegt es wohl dann an der Klappensteuerung.
  • Sicherung 9 habe ich noch nicht gezogen.
    Ich habe auch keine Probleme mit ner leeren Batterie oä.
    Was meinst du mit der Klappensteuerung genau?
    Wenn ich auf Frontscheibe, Mittelteil oder Fußraum stelle, dann wird auch nur dahin geblasen.


    Probleme mit Überhitzen des Motors habe ich nicht. Konstant ca 84°C.

    Wenn ich die Schläuche anfasse, die zum Innenraum gehen, dann sind die auch ziemlich heiß. Ich weiß nicht, ob es am allgemeinen Aufwärmen des Motors liegt.
    Gegen die Duoventile habe ich ebenfalls mal geklopft und es änderte sich nichts.

    Nachlaufen des Lüfters im Klimabedienteil habe ich nicht wahrnehmen können.

    Bin bisschen ratlos, weil auch demnächst der Winter kommen wird.

    Würde der Fehlerspeicher ausspucken was der Fehler wäre?
  • Ich hab eines mit Pixelfehlern zum Testen da - dann können wir auch direkt den FS auslesen.

    Kann ich dir fix umbauen zum Test, kein Thema.

    KBT sollte vom Benziner sein und entweder die MAX oder REST Taste, passend zu deiner vorhandenen Variante, haben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RsRichard ()

  • //Teste es mit einem KBD vom Kollegen 528er aus BJ97.
    Gebe dann Bescheid.


    ////Eben getestet und es lag nicht im KBD.
    Meins funktioniert übrigens wieder wie es soll.


    Was mir aufgefallen ist:
    Nach einer 10 Minütigen Fahrt ist die Betriebstemp des Kühlwassers auf Norm.Temp.

    Der Schlauch, der zu den Duoventil führte war kalt. Die beiden Schläuche, die vom Duoventil abgehen waren auch eiskalt. Der darunter, der glaube ich zum Motor geht war heiß.

    Nach weiterer Fahrt wurde der hinführende Schlauch einigermaßen lauwarm, die hinteren auch minimal lauwarm.
    Auf der rechten Seite war die Luft auch etwas wärmer als links.
    Ein abführender Schlauch war auch etwas wärmer als der andere.

    Somit verdächtige ich ein klemmendes oder verkalkter Duoventil.

    Kann man ansonsten am Stecker, der am Ventil hängt, irgendwie prüfen, ob er Strom bekommt, wenn ich die Heizung aktiviere?
    Sprich 32° + Stufe mind. 1, dann müsste ich Spannung am Stecker bekommen?


    Dankeeeeee :)

    ///EDIT:
    Ich habe mal im ETK geschaut:
    bmwetk.info/teile-katalog/prd/…/2001/10/47546/64/64_0930
    Der Schlauch 15 muss doch nach 10min Fahrt sehr heiß sein, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VR6 ()